Schwanger und jetzt?

Hallo, zu meiner Geschichte.
Ich bin 23 Jahre alt verheiratet mit einem lieben Ehemann der gut Geld nachhause bringt,aber dafür halt sehr viel arbeitet.
Nun ich habe einen Sohn den ich 2017 entbunden habe. Und dan hatt sich plötzlich Nummer zwei eingeschlichen entbunden 2019, beide haben knapp 2 Jahre Unterschied.
Und jetzt bin ich wieder schwanger trotz Pille,ich habe es noch keinem erzählt und ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich bin 23 und habe schon 2 Kinder ich weiß nicht ganz ob ein 3 noch rein passt. Mein Mann würde am liebsten 3 Kinder haben,ich weiß es aber nicht ob ich es will. Ich liebe meine Kinder aber ich weiß nicht ob ich das 3 auch so lieben kann.
Es muss ein neues Auto her und finanziell wird es auch etwas schwieriger🤷🏼‍♀️

1

Huhu,

mein Rat ist, versuche dich mal so richtig rein zu fühlen, wie es sein könnte.
Also einmal dir bewusst vorstellen, dass du dich für das Kind entschieden hast. Was fühlst du dabei? Erleichterung? Reue? Angst?
Dann fühlst du dich ein, als ob du dich gegen das Kind entschieden hast. Was fühlst du dabei?

Ich fand das in meiner Situation am hilfreichsten als ich ungeplant schwanger wurde.

Hole auch deinen Mann ins Boot und sage ihm, was los ist! Lasst euch gemeinsam beraten (den Schein bräuchtest du für den möglichen Abbruch sowieso), wie es weiter gehen könnte und höre auch ihm zu, was er möchte. Diskutiert einfach ergebnisoffen.

Lg

2

Huhu,

mein Rat ist, versuche dich mal so richtig rein zu fühlen, wie es sein könnte.
Also einmal dir bewusst vorstellen, dass du dich für das Kind entschieden hast. Was fühlst du dabei? Erleichterung? Reue? Angst?
Dann fühlst du dich ein, als ob du dich gegen das Kind entschieden hast. Was fühlst du dabei?

Ich fand das in meiner Situation am hilfreichsten als ich ungeplant schwanger wurde.

Hole auch deinen Mann ins Boot und sage ihm, was los ist! Lasst euch gemeinsam beraten (den Schein bräuchtest du für den möglichen Abbruch sowieso), wie es weiter gehen könnte und höre auch ihm zu, was er möchte. Diskutiert einfach ergebnisoffen.

Lg

3

Sorry für den Doppelpost, die App hing gerade

4

Hallo.. Ich habe eine ähnliche Situation.. Ich bin 24 Jahre alt.. Meinen ersten hab ich mit 16 bekommen der ist jetzt 7 jahre alt.. Den kleinen hab ich dieses jahr entbunden im februar und bin jetzt wieder ungeplant schwanger also kommt auch nummer 3. Finanziell sieht es bei uns auch bitter aus aber wir können nicht unsere jungs angucken und das nechste wegmachen.. Wozu ich sagen muss der große war natürlich auch nicht geplant! Also sage ich mir.. Wieso dürfen die beiden leben und das kleine wesen was jetzt bei uns sein möchte nicht.? Mein mann möchte es behalten egal wie wir das machen! Entscheiden musst du das aber :) du wirst für dich die richtige Entscheidung treffen.. Hör auf dein bauch gefühl und überlege ob du damit fertig wirst wenns nicht da ist..! Ob du es vermissen würdest.

Auch wenn du sagst mit einem 3. Wirst du jetzt gerade nicht fertig ist das deine Entscheidung.

Du machst das schon :) rede mit deinem mann und dann wird alles seinen weg gehen. Kannst mir gerne privat schreiben.

Liebe Grüße😊

5

Hallo

Lass die Schwangerschaft doch mal durch einen Frauenarzt bestätigen und vereinbare einen Beratungstermin z. B. bei Pro Familia.

Du schreibst, Dein lieber Ehemann bringt gut Geld nach Hause. Wird es dann wirklich finanziell etwas schwieriger? Ist es nur "gut" Geld für 2 Kinder? Wäre das Auto finanziell ein Problem oder eher nicht?
Du kannst Deine 2 Kinder lieben. Weshalb denkst Du, dass Du das dritte nicht auch so lieben könntest? Wie sieht es denn bei Dir aus? Traust Du Dir 3 Kinder zu? Dein Mann arbeitet ja viel, das heisst, er unterstützt Dich wohl wenig. Jede Frau hat ihre Grenzen. Sind Deine schon erreicht oder ist da noch Kapazität vorhanden? Schlussendlich kümmerst Du Dich hauptsächlich um die 3 Kinder und nicht Dein Mann, der 3 möchte.
Ich wünsche Dir, dass Du den für Dich richtigen Weg findest.

Alles Gute Dir.

Freundlichen Gruss

tm

6

Vielen lieben Danke für eure unterstützenden Worte.

Ich habe beschlossen das Baby zu behalten, ich fühle mich so schlecht dabei den Gedanken zu haben das kleine einfach zu töten. Und ich habe mir viele Gedanken gemacht, klar wird es schwer aber die Baby Phase ist ja nicht ewig die kleinen werden ja auch älter.
Finanzielle wird es nur dadurch schwieriger weil wir ein neues Auto haben müssen,und wie ja jeder weiß ist ein Auto teuer..
Aber ich kann mir vorstellen dem 3 Kind ein Leben zu schenken,das Baby wollte dan halt unbedingt zu uns in die Familie :)

Also vielen lieben Dank ihr Lieben!!!

7

Genau, die Kleinen werden älter - herzlichen Glückwunsch dann! Und scheu' dich nicht, Hilfe anzunehmen. Als Mutter denkt man leicht, man muss alles schaffen ;-) Je nachdem, was für ein Typ du bist. Gönne dir zwischendurch eine Pause. Mal ein Stündchen mit einer Freundin im Cafe - oder was du gerne magst und dir gut tut!
Alles Gute für dich!

8

Ja ich bin in letzter Zeit nur 24-7 mit den Kindern und für die Kinder da.
Muss mir mal eine Pause nehmen

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen