V├Âllig am Ende ­čśó

Du hast dich doch eigentlich f├╝rs Baby entschieden???
Komm zu dir­čĺĽ Das Baby sp├╝rt doch alles... Das schafst du...

Ja in ruhigen Momenten wei├č ich auch das es so wie es ist richtig ist.

Nur wenn man jeden Tag gesagt bekommt , wie schrecklich das doch alles ist und wie kannst du jetzt in der Situation ein Kind in die Welt setzen.

Dann irgendwann behaftet sich alles negative an dieses Thema.

Ich werde es schon schaffen.

­čîŞ

Ja das stimmt ­čîŞ

Danke dir ÔŁú´ŞĆ

Du siehst es nicht nur nicht ein - du l├Ąsst dich offensichtlich auch nicht unterkriegen!

Er ist deutlich ├Ąlter, aber dir charakterlich Jahrzehnte hinterher!

Es ist schade f├╝r das Kind keinen guten Vater zu haben, aber es hat dich - eine echte L├Âwenmami : )

Vielen Dank f├╝r deine liebe Nachricht ­čîŞ

Denke auch das es am besten ist , ihn erstmal komplett rauszuhalten.

Nach einem Kaiserschnitt bist du viel l├Ąnger nicht voll belastbar als nach einer nat├╝rlichen Geburt! Bis die Narbe tats├Ąchlich keine Probleme mehr machte, dauerte es bei mir immer etwa ein Jahr. Nach nat├╝rlicher Geburt ging das deutlich schneller. Bitte lieber jemanden um Hilfe!

Nach einer nat├╝rlichen Geburt , wenn alles gut gegangen ist , kann man auch schneller wieder aus dem KH , was ja auch wichtig ist , weil ich schnell wieder zu meiner Tochter m├Âchte.

Danke dir f├╝r deine aufbauenden Worte !
Richtig , Endspurt. Denke wenn das Baby da ist , wird es auch alles ganz anders sein.

Jetzt ist man nat├╝rlich auch k├Ârperlich stark eingeschr├Ąnkt, danach wird man umso st├Ąrker werden.­ččîŞÔŁú´ŞĆÔŁú´ŞĆ

Exakt.
Schmei├če ihn Mal f├╝r den Endspurt aus deinem Leben bis du dich sortiert hast.

Top Diskussionen anzeigen