Medikamentöser Abbruch 7. Woche Hilfe!

Hallo tigerino,

das Einzige was mir einfällt ist, wenn du bei der Blutabnahme Lachgas kriegst.
Es entspannt dich etwas, während du es einatmest.
Viel Glück

Eigentlich ne gute Idee.. Tavor 1.0mg hat nämlich nicht geholfen :D also nicjt das ich es jetzt in der ss ausprobiert habe... sondern damals..

Ob die dort lachgas in der Abteilung Gynäkologie verwenden bezweifle ich jedoch. Ich muss mal schauen wo es sonst geht..

Natürlich arbeiten sie auf der Gynäkologie mit Lachgas, das kriegen manche Frauen auch unter der Geburt. Eine andere Alternative als eine Betäubung/Beruhigung durch Medikamente sehe ich hier auch nicht, kein Arzt der Welt führt einen Abbruch ohne Wissen über die Blutgruppe durch - zurecht!

Um eine Blutabgabe wirst du dann nicht herum kommen. Die aus der Apotheke zählt nicht die wollen es aus eigenem Labor schwarz auf weiß.lg

Hallo!
Falls du Angst vor dem Pieks haben solltest, dann kauf dir in der Apotheke ein Emla-pflaster oder es gibt auch eine EmlaCreme. Das betäubt die Stelle und du merkst nix.
So handhaben wir das in der Praxis mit Angstpatienten und Kindern!
Lg Laila

Hallo,

um die Blutgruppe zu bestimmen, muss kein Blut am Arm abgenommen werden. Es reicht etwas Blut aus dem Finger. Man wird mit einer kleinen Lanzette gepiekt und es werden nur wenige Tropfen Blut in ein dünnes Röhrchen entnommen.

Vielleicht ist das für Dich leichter zu ertragen?

Alles Gute für Dich!

Und was auch geholfen hat: dem Arzt es wirklich so schlimm wie es ist schildern und wirklich ernsthaft ansprechen dass du damit extreme Probleme hast und das dann nicht abwimmeln lassen, da reagieren die meisten eigentlich sehr einfühlsam

Top Diskussionen anzeigen