Abtreibung mit Mifegyne

Hallo ihr Lieben ich hätte eine Frage.
Und zwar hatte ich vor fast 3 Wochen eine Abtreibung mit Mifegyne. Ich war bereits in der 9 Woche schwanger gewesen.
Bei der ersten Einnahme habe ich nach 24 std geblutet. Diese Blutungen waren bisschen stärker als eine regelblutung.
Am nächsten Tag musste ich wieder in die Praxis um die 2 Dosis zu nehmen. Die Ärztin gab mir 2 Tabletten die ich oral einnehmen musste, was mir aber seltsam vorkam weil man in der 9 Woche die Tabletten eigentlich vaginal eingeführt bekommt.
Ich verbrachte 3 std in der Klinik und außer starken Schmerzen und Schweißausbrüche hatte ich nichts.
Die Ärztin gab mir sicherheitshalber 2 Tabletten mit falls keine Blutung kommt.
Nach einer Stunde Heimfahrt ging ich aufs Klo und eine Ladung dickes Blut ( sah aus wie Gewebe ) lag auf meine Binde.
Danach haben die Blutungen aufgehört und ich nahm sicherheitshalber die anderen 2 Medikamenten
Nach 5 std ca bekam ich starke Schmerzen und Wehen und ich blutete sehr stark
Ich ging aufs Klo und aus mir ist was rausgeflutscht was ich leider nicht sehen konnte. Ich habe 5 Tage geblutet und dann gingen die Blutungen auch weg
Jtz nach ca 3 Wochen habe ich wieder Übelkeit und mein Bauch fühlt sich so voll an
Er knurrt ständig und ich habe das Gefühl dass da noch was drin wäre. Die Nachuntersuchung habe ich erst am Montag ( heute Donnerstag )
So jtz Meine frage an die Leute die sich damit auskennen : denkt ihr der Abbruch war erfolgreich und was haben diese Nebenwirkungen zu bedeuten ?

1

Normalerweise muss man nach 2 Wochen zur Kontrolle und das solltest du auch tun, damit klar ist, ob alles abgegangen ist. Mal abgesehen vom Embryo können auch noch Reste in dir sein. Jeder seriöse Arzt sagt dass man zur Kontrolle kommen muss!

2

Hey danke erst mal für deine Antwort
Den Termin habe ich erst am Montag und ich mache mich die ganze Zeit so verrückt
Ich habe nun jtz auch helle schmierblutungen
Und wie gesagt mein Bauch fühlt sich so voll an und knurrt .
Die Frauenärztin hat mir auch eine pillenpackung gegeben die ich am tag der medikamentösen Abtreibung anfangen sollte zu nehmen .
Kann das vllt auch i was damit zu tun haben ?

Top Diskussionen anzeigen