gesundes Baby trotz Cytotec?

Hallo zusammen
Vielleicht hat ja jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir ein bisschen helfen ?

Ich bin jetzt in der 9. Ssw. und bin 25 Jahre alt. Letzte Woche hatte ich eigentlich einen Termin für den Abbruch. Der Arzt sagte mir ich solle eine Tablette Cytotec 200mg am Abend vor dem Eingriff einnehmen damit wir nichts verletzten. Ich nahm die Tablette Vaginal ein. Nach 15-20’ bin ich auf das WC und wollte schauen ob sie drin ist. Sie war rausgekommen und ich konnte sie als ganze, etwas aufgelöste Tablette, rausnehmen. Ich habe sie weggeschmissen, weil ich es bereut habe und das Kind gerne behalten möchte. Am nächsten Tag ging ich in die Klinik und sagte, dass ich die OP nicht machen werde. Ich hatte früh am Morgen leicht bräunlichen Ausfluss und auf dem Ultraschall sah man den Herzschlag und der Arzt meinte, dass sich ein bisschen was gelöst hat. Der Arzt verschrieb mir daraufhin Progesteron 200mg jeden Tag oral einnehmen. Meine Frage ist: Wie wahrscheinlich ist es, dass mein Kind einen Schaden davon tragen könnte auch wenn ich die Tablette (Cytotec 200mg) nur ca. 20’ drin hatte?

1

Ich glaube das wird dir hier keiner beantworten können. Schön das du dich gegen den Abbruch entschieden hast. Ich drück dir die Daumen das alles ok ist mit deinem Krümel.

Lg Pusteblume.85 mit Mia an der Hand ⭐ im Herzen und Pünktchen im Bauch 🌈

2

Hat der FA denn nichts dazu gesagt? Der wird es ja am besten wissen...hm.... schwierig. Hattest du nicht geschrieben, dass der Arzt gesagt hat es wäre schon was abgegangen, hätte ich gedacht, auf keine Fall ist was passiert. Aber er hat dir ja gleichzeitig auch Progesteron gegeben. Bin da etwas irritiert. Was sagte der Arzt denn?

3

Ich sollte bei meiner MA letztes Jahr Cytotec nehmen um den Muttermund weich zu machen & evtl Wehen einzuleiten. Im Endeffekt hat es den Muttermund weich gemacht.. aber die Wehen mussten dann trotzdem anders eingeleitet werden. Es kann also sein das dein Muttermund nun etwas weich ist davon.. von daher würde ich sagen das du dich vielleicht so gut es geht schonst. Nicht schwer heben ist ja klar..

Bei mir hat es wie gesagt nicht viel angerichtet & bei dir kam sie ja fast komplett wieder raus.

Liebe Grüße & alles Gute 🍀
Eule 🦉 mit 🌈Püppi 18. SSW 👸🏼💗

4

Hallo!
Ich habe im Kopf dass Cytotec nach dem Alles oder nichts Prinzip wirkt und auch eine Seite gefunden wo dies so beschrieben wird (Schwangerschaftsabbruch.org):

Cytotec kann tatsächlich zu einem Ausstossen der Frucht führen und wird zur Geburtseinleitung und zum Schwangerschaftsabbruch verwendet. Wenn es nicht zur blutigen Ausstossung gekommen ist, ist bei einer so frühen Schwangerschaft kein bleibender Schaden als wahrscheinlich zu erwarten. Entweder es kommt zur Ausstossung oder eben nicht: Es ist ein Alles oder Nichts. Eine Garantie gibt es allerdings nicht aber ich meine, dass Sie sich keine Sorgen zu machen brauchen. Bei medikamentösen Schwangerschaftsabbrüchen persistierten gelegentlich Schwangerschaften und eine Häufung von Missbildungen wurden weltweit nicht beobachtet.

An anderer Stelle steht auf dieser Seite auch dass 200mg gar nicht ausreichen um einen Abgang herbeizuführen, es müssen mindestens 400mg sein. Vielleicht meinte dein Fa dass ein paar wenige Gewebestücke abgestoßen wurden, aber die Embryonalanlage selbst offensichtlich nicht.

Ich wünsche dir und deinem Baby alles Gute und bewundere deinen Mut dich in einer solchen Situationen noch einmal umzuentscheiden!

5

Ich finde es schön dass du dich doch für dein Baby entscheiden hast🙂

Ich kenne mich mit dem Medikament nicht aus, aber ich denke solange das Herz schlägt ist alles in Ordnung. In der Woche zählt das alles oder nichts Prinzip, sollte dein Baby Schaden davongetragen (was ich als Laie nicht glaube, da Cytotec ja "nur" den MuMu weich macht) würde das Herz aufhören zu schlagen. Wenn die Schmierblutung aufhört und das Baby normal gewachen ist und einen Herzschlag hat würde ich davon ausgehen dass alles in Ordnung ist.

Wünsche dir und deinem Baby alles gute und schöne Schwangerschaft noch☘

6

Bisher wurde schon alles gesagt. Ich lege dir nur nahe Progesteron vaginal zu nehmen. Denn da wirkts am besten und stärksten

7

Schade, dass du Cytotec eingenommen hast. Auch kleine Mengen wirken sich auf das Ungeborene aus, denn die Gebärmutter sollte sich in der SS eigentlich nicht kontrahieren sondern in einem ruhenden Tonus verharren, da es die Sauerstoffzufuhr zum Baby unterbricht. Die Schleimhaut in der Vagina nimmt die Wirkstoffe schnell auf, d.h. auch wenn die Tablette nur 20 Minuten drin war und sie ganz rausgekommen ist, besteht eine Gefahr für Missbildungen.
In Ländern wo Abtreibungen illegal sind, ist Cytotec ein gängiges Abtreibungsmittel, allerdings in höheren Dosen. Siehe auch: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27865944
Ich drücke dir ganz fest Daumen und hoffe, dass dein Baby gesund auf die Welt kommt.

8

Ich habe dir persönlich geschrieben.
LG #blume

Top Diskussionen anzeigen