Schwangerschaft - wie wahrscheinlich ist es?

Für wie wahrscheinlich haltet ihr es, dass etwa passiert ist?

Die Fakten:

Sie - Endometriose, Follikelreifestörung, Progesteronmangel, schlechte Eizellreserve. Trotzdem jeden Zyklus einen ES.

Er - kommt nicht in ihr, höchstens Lusttropfen, da Sie nach seinem Versuch einzudringen (war kurz halb drin) auf ein Kondom besteht. Er war direkt vorher auf Toilette. Vorheriger Samenerguss nicht bekannt.

Der Sex war sehr passend zum ES (Ovus und NFP), aber eigentlich durch Kondom (keine Panne!) geschützt.

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich 🤔

Kommt darauf an, war sie mit David Copperfield im Bett?

Spaß beiseite, so wie du es beschreibst ist es doch sehr unwarscheinlich, aber nicht unmöglich, gab ja schon die merkwürdigsten geschichten#baby

Nein war sie nicht :D
War ein ONS ;)

Aber die Chance sollte trotzdem gegen null gehen. Gerade weil über 2,5 Jahre ungeschützten Sex nicht mal zu einer kurzen Schwangerschaft geführt haben.

Hallo

Die Gefahr liegt bei 4 - 30 %, also eine grosse Spannbreite, aber die Gefahr einer Schwangerschaft ist vorhanden. Wenn kein Kind gewünscht ist, wäre die Pille danach (Apotheke, innert 5 Tagen) oder die Spirale danach (Frauenarzt) zu prüfen.

Wünsche alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Wie weit bist du?
Die Story könnte ich geschrieben haben! (Mit dem Unterschied das bei mir, denke ich, alles in Ordnung ist)

Deshalb interessiert mich das!

Heute 6. Hochlagentag - also noch 5 bis 9 Tage bis zur Mens

Bist du in einer Partnerschaft oder waren die 2,5 Jahre alles ONS?

Das war mit meinem Partner, was für eine Frage. Du hast schon auch gelesen, dass ich sogar Hormonbehandlungen hatte? 🤔

Thumbnail Zoom

Test am 10. Hochlagentag negativ 👍🏼

Für alle die es interessiert - heute am 16. Hochlagentag kam ganz normal die Mens ;)

Top Diskussionen anzeigen