Kurz vor Ausbildungsende, Aussicht auf unbefristet, jetzt schwanger

Guten Morgen,

ich bin nun in der 6ten Woche schwanger, der erste Schock ist überwunden und ich befinde mich mitten in der Prüfungsphase.

Meine Ausbildung endet Mitte Juli und ich bekomme einen unbefristeten Vertrag.
Das Gespräch mit meinen Vorgesetzten fand statt, da wusste ich noch nichts von der Schwangerschaft.
Die mündliche Zusage zur Übernahme bekam ich schon Ende letzten Jahres.
Der Vertrag ist noch nicht fertig und noch nicht unterschrieben.

Ich bin in der Pflege tätig und bekäme ein sofortiges Beschäftigungsverbot.

Ich weiss gerade nicht was ich tun soll....Ich habe Angst, dass ich den Vertrag doch nicht bekomme wenn ich es zu früh sage.
Oder es umgekehrt Ärger gibt, wenn ich es erst nach der Unterzeichnung eröffne.

Ohne diesen Vertag sitze ich auf der Strasse, da ich mich natürlich um keinen anderen Job bemüht habe....war vllt doof aber jetzt ist es so.

Ich bin Ende 20....
Weiss gerade nicht mehr weiter...

1

Also in solchen Situationen denke ich ja immer recht egoistisch...
weißt du denn ungefähr, wann die Vertragsunterzeichnung sein soll?
Ich persönlich würde ja immer erst etwas handfestes haben (also erstmal unterschreiben). Sorry, aber im Berufsleben sind viele „Arsch“ und denken nur an sich. Letztendlich dankt es einem meist keiner, wenn man da irgendwie Rücksicht nimmt. Klingt echt arschig, aber so ist das Leben (manchmal)...

Aber andersrum denke ich auch, dass gerade in den sozialen Berufen die Leute auch sozial eingestellt sein sollten und man offen sprechen kann. Was aber nicht immer der Fall ist, wo wir dann wieder beim „Arsch sein“ ankommen.

Letztendlich musst du es entscheiden, du kennst deine Vorgesetzten und kannst sie (im Idealfall) etwas einschätzen- jedenfalls mehr als wir User hier 😉.

Denke an dich, dein Baby und deine berufliche und finanzielle Zukunft (theoretisch ist dann ja eigentlich klar, was du tun „müsstest“, oder 😜)?

Alles Gute!

2

Ich nochmal...
In Anbetracht deines Alters (nicht böse gemeint) würde ich den sicheren Weg gehen ;)

3

Hallo,

ich würde auf jeden Fall den Vertrag unterschreiben und auch erst nach den Prüfungen Bescheid sagen, sofern du bis dahin noch arbeiten kannst.
Bis Ende Juli sieht man ja auch noch keinen Babybauch, das sollte man gut verstecken können.

Auch in der Probezeit(falls du überhaupt eine haben solltest) bist du in der Schwangerschaft unkündbar, bis dahin bist du dann ja auch aus dem größten Risiko raus.

Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft 🤰🏻

4

Ehemalige Azubis haben nach Übernahme im Ausbildungsbetrieb nicht noch einmal eine Probezeit, das ist arbeitsrechtlich gar nicht machbar.

9

Ich hatte auch keine aber mein Freund hatte eine weil der Betriebsrat auf 3 Monate bestanden hat. Ist sogar ein sehr großes Unternehmen.
Geht also doch mit Probezeit nach Ausbildung.

weitere Kommentare laden
5

Bei mir war es genauso. Ich war ehrlich und habe erzählt, dass ich schwanger bin. Den Vertrag habe ich trozdem bekommen. Jedoch bin ich mir sicher, dass die das inzwischen bereuen. Ich habe auch kein Beschäftigungsverbot bekommen, obwohl ich mit Zwillingen schwanger war und viele Probleme hatte. Aber dann erst bei gebärmutterhals Verkürzung eins vom Arzt bekommen. Unterschreib den Vertrag lieber

6

Ich würde erst den Vertag unterschreiben und es später sagen. Es kommt schliesslich oft vor, dass eine Frau es erst spät bemerkt, erst recht, wenn es ungeplant war. Wir Frauen brauchen nicht noch mehr berufliche Nachteile hinnehmen als unbedingt notwendig, nur weil wir die Kinder bekommen.
Ganz liebe Grüße

7

Wenn du es kannst.. Sag es erst nach Unterzeichnung.

Wenn du bist wie ich und es nicht mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, sag es und hoffe drauf, dass sie dich trotzdem einstellen.

Ich kann dir sagen: Deine Chancen stehen nicht so schlecht. Es herrscht überall Pflegekräftemangel. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie dich dennoch nehmen steht nicht ganz schlecht. Und wenn nicht, dann wirst du als Pflegekraft niemals auf der Straße sitzen. Da hat man innerhalb von wenigen Tagen einen neuen Job, wenn man möchte und einigermaßen geradeaus laufen kann.

Der für dich sicherere Weg wäre dennoch, es einfach nicht zu sagen. Ich würde jedoch daran zweifeln, dass mir jemand glaubt, dass ich das 3 Monate lang nicht gemerkt habe. Aber auch das kann dir eigentlich egal sein.

Ich bin in einer etwas anderen Situation. Ich bin fest angestellt mit einem unbefristeten Vertrag im öffentlichen Dienst. Bei mir wäre es um eine Beförderung gegangen. Und ich war nicht abgebrüht genug um die erst zu nehmen und dann zu offenbaren, dass ich eh bald weg bin. Sicher wäre das besser gewesen. Aber sowas kann ich einfach nicht.

8

Hallo und erstmal: herzlichen Glückwunsch!

Ich kann dich auch nur ermutigen, den Vertrag zu unterschreiben - schließlich hast du deine Ausbildung ordentlich abgeschlossen, man scheint so zufrieden mit dir zu sein, dass man dich übernehmen möchte. Du bist Ende 20, da muss jeder AG damit rechnen, dass du früher oder später schwanger wirst - dass du es jetzt schon bist, war ja keine böse Absicht von dir, sondern ist einfach blöd gelaufen.

Kleiner Tipp: mach deinem AG wegen dem Vertrag ein bisschen Druck - Mitte Juli ist ja bald. Und ohne Vertrag müsstest du dich möglichst schnell anderweitig umsehen oder beim Arbeitsamt arbeitssuchend melden.

Und bezüglich Verkündung der Schwangerschaft: hättest du zwischen deinen Prüfungen und dem Arbeitsantritt im unbefristeten Vertrag ein bisschen freie Zeit? Dann müsstest du es erst zum Antritt des neues Vertrags sagen.

Wann du es genau wusstest, da würde ich mich gar nicht auf Diskussionen einlassen bzw. keinen genauen Zeitpunkt geben. "Glauben Sie mir, das kam für mich genauso überraschend wie jetzt für Sie" - sollte da eigentlich ausreichen.

LG und alles Gute!

13

Hey also ich kann dich verstehen. Bin auch in den Prüfungen der Ausbildung und bin aber jünger als du und ja. Bin 16 und mein Freund 18 aber ja bei uns dauert es nimma lange bin schon 5ter Monat und alles supi.
Ich würde das alles durchziehen denn es gibt immer einen Weg mausi <3
Ich glaube an dich das du es schaffst! ^-^

14

Sag noch nichts. Ich war damals in der gleichen Lage und habe erst 19.ssw was gesagt als ich den vertrag unterschrieben habe...eine freundin hats vorher gesagt...tja sie ist arbeitslos. Also sag bloß nichts

Dein bauch wächst eh erst später

Top Diskussionen anzeigen