Schwanger durch coitus interruptus?

Trifft das bei jmd von euch zu?

1

Möglich ist das natürlich, daher eignet sich das ja auch nicht als Verhütung

2

Wenn es hier bei einem verhalten von 1:4 oder 1:5 bleibt, passt das exakt zur Wahrscheinlichkeit in einem zyklus SS zu werden.
Rund 20%
Also ist bekanntermaßen Coitus interuptus keine Verhütungsmethode

3

Hat bei uns über 5 Jahre so funktioniert.

4

Schwierig ich und mein Freund haben das auch immer so gemacht 3 Jahre. Dann haben wir wieder richtig gemacht also mit Samenerguss weil wir ein Baby wollten. Und hat dann direkt im 1 Monat funktioniert 😁
Aber sonst ging das bei und 3 Jahre gut. Ich glaube es kommt auch immer sehr stark darauf an wie das bei dem Mann so ist. Der eine verliert extrem viel Lusttropfen. Und mein Freund haben da noch nie was vorher rauslaufen gesehen was ich ziemlich mag😁.
VL hatte ich auch einfach nur Glück mhmh 😋

5

Die Frage ist nicht, ob die Quote gut oder schlecht ist. Die Frage ist, was passiert, wenn es schief geht. Und die Chance, dass es schief geht, ist eben höher als bei sämtlichen anderen Verhütungsmethoden, weshalb CI auch keine ist.

6

Gib den Begriff in die Suchfunktion ein...die Frage kommt jede Woche, gerne auch unter "Lusttropfen" dann kannst Du Dir aus zig Antworten raussuchen, was Du willst.
Nein es ist keine Verhütung sondern russisches Roulett.
Ja, es passiert Unzähligen, seit zig Jahren....es gibt schon Generationen von CI-Kindern.
LG Moni

7

Ich/Wor sehe es nicht als Verhütung. Mein Mann und ich sind verheiratet, haben einen einjährigen Sohn und da keine Hormone/Kondom erwünscht sind, haben wir so GV.
Sollte unser kleiner ein Geschwisterchrn bekommen, wäre es also kein Problem. Mich hat nur interessiert daher, ob das wirklich klappen kann. Vor unserem Kiwu haben wir auch zwei Jahre lang so GV gehabt. Ab Kiwu wurde ich schwanger mit SE schwanger

Top Diskussionen anzeigen