Wie reagiert der Frauenarzt wenn man dorthin geht?

Hallo könnte ihr mir eure Erfahrungen mitteilen? Wollte morgen ohne Termin zu ihm hin. Habe Angst weil ich nicht weiss wie er reagieren wird. Weil ich brauche ja vorher seine Bestätigung für die Beratungsstelle oder

1

Hallo!
Hast du Angst, weil du schwanger bist und abtreiben möchtest? Warst du vorher noch nie bei einem Frauenarzt?
Er kommt zunächst mal einfach seine Aufgaben nach. Darüberhinaus kümmert er sich um die jeweilige Frau, wie es ihr geht, was ihre Lebenssituation ist - oder auch nicht. Das ist von Arzt zu Arzt verschieden. Er muss mit allem umgehen können. Das hat er gelernt. Bzw. da hat er Erfahrung gesammelt.
Du kannst es auch so machen und gar nicht sagen, wie es dir geht.
Eigentlich ist Arzt und Beratungsstelle voneinander unabhängig.
Du kannst dir selbst Informationen einholen.
Was der Arzt feststellen muss: die intakte Schwangerschaft. Also, dass es keine Eileiterschwangerschaft ist z.B.
Deine Gesundheit natürlich. Daher evtl. schon eine Blutuntersuchung. Blutdruck. Das wird bei Schwnagerschaft regelmäßig kontrolliert. Kreislauf, Eisen und so was.
Und die Woche wird er dir sagen.
Hast du selbst einen Test gemacht?
Liebe Grüße von Kyra

3

Ja ich war vorher bei ihm, ca 1 monat her. Hatte mich bei ihm erkundigt wegen der Verhütung. Das Kind wäre von meiner neuen Beziehung die noch ganz frisch ist.

4

Dann ist es genau in der kurzen Zeitspanne "passiert". Oder du warst vielleicht sogar schon schwanger, als du beim Arzt warst ... ?
Kannst du mit deinem Freund reden oder fällt dir genau das schwer?

2

Hi,

Du musst dem Arzt erst mal gar nichts sagen, wenn Du nicht willst. Er schaut nach der ss und gut...
Wenn Du einen Abbruch möchtest, musst Du eventuell eh zu einem anderen Arzt, das besprichst Du dann bei der Beratung.
Für die brauchst Du grundsätzlich aber auch keine Bestätigung vom Arzt...

Alles Gute

5

Hallo

Für die Beratungsstelle brauchst Du keine Bestätigung vom Arzt. Du kannst auch eine solche einen Termin vereinbaren, z. B. bei Pro Familia.
Die meisten Frauenärzte sind gegen Abtreibung, einige sind aber auch sehr verständnisvoll.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

7

"Die meisten Frauenärzte sind gegen Abtreibung"

Interessant. Was ich von meinem Umfeld so mitbekomme, wird bereits am Telefon ergebnisoffen gefragt, ob der Termin zeitlich dringend ist wg. einer eventuellen Abtreibung.

So sollte das auch sein. Ärzte sollen ihre Patienten informieren und nicht ihnen ihre persönliche Meinung aufdrücken.

8

Hallo

Dieser Meinung bin ich auch. Aber leider ist dem oft nicht so. Es gibt natürlich auch Ärzte, die sehr einfühlsam sind, jedoch sind diese in der Minderheit.

Freundlichen Gruss

tm

weiteren Kommentar laden
6

Ich denke eher nicht, dass du ohne einen Termin dran kommst. Oder hast du da andere Erfahrungen gemacht? Hier warte ich schon mal 3 Monate auf einen Kontrolltermin. Wenn man "etwas hat" geht es schneller, aber ohne einen Termin brauche ich definitiv nicht hin.

10

Dein Beitrag ist zwar schon über 2 Wochen her, ich wollte aber gleich mal nachfragen, wie es weitergegangen ist.
Du schreibst in einer Antwort, dass das Kind für von deiner neuen ganz frischen Beziehung ist. Es wäre wohl ungeplant. Hast du dich unterdessen dagegen entschieden oder dafür?

Lieben Gruss!

Top Diskussionen anzeigen