- Abtreibung kam nie in Frage - Kind allein geboren - Babyklappe - Seite: 2

An der falschen Stelle gelandet.

Das galt dir. Also diese Sorge um ihren Freund.
Sie hat sich eben ein Kind geboren!
Dies ist viel wichtiger!

Keine Ahnung, warum das Antworten hier nicht richtig klappt.

Hallo!
Von was für einen Tat schreibst du? Die TE hat Größe und Mut bewiesen und nicht einfach ein Kinds absaugen oder zerstückeln lassen! Das Baby hat ein Recht auf Leben. Ich ziehe den Hut vor solchen Frauen. Natürlich wird das Kind Eltern haben. So ein Schwachsinn!

nicht die, die vor kurzem einer anderen im KiWu-Forum geraten hat Löcher ins Kondom zu stechen, damit sie ohne Wissen des Mannes schwanger werden kann? Das war ja eben so ne unverantwortliche Antwort wie die, die du hier abgibst. 🤦‍♀️

Liebe Community,

ich musste hier leider einige Beiträge entfernen, da es unsachlich wurde und geschreddert worden ist. Bitte bleibt beim sachlich und beim Thema, auch (und gerade) wenn es sich um ein sensibles Thema handelt, dass Emotionen hochkochen lässt.

Viele Grüße,
Cleo vom urbia-Team

Hallo,

Ehrlich, ich glaub kein Wort. Wahrscheinlich ist das eine perfide Methode um gegen Abtreibungen zu hetzen.
Lass es einfach.

Nein, ist es definitiv nicht! Ich finde das jeder diese Entscheidung für sich treffen muss und sage lediglich das eine Abtreibung für MICH nie in Frage kam.. heißt nicht, dass ich diese Entscheidung bei anderen Frauen nicht akzeptiere oder respektiere

Ich weiß, deshalb bin ich auch heilfroh das ich so ein Glück hatte und es dem kleinen gut geht...

Wie gesagt es war eine vertrauliche Geburt geplant bei der ich medizinisch betreut gewesen wäre, nur leider kam der kleine dann schneller als erwartet

Ich kann die Geschichte auch nicht glauben. Was hast du denn mit der Plazenta gemacht?
Lg

Top Diskussionen anzeigen