Schwangerschaftsabbruch

Hallo, ich möchte gerne einen schwangerschaftabbruch vornehmen lassen.
Hat von euch jemand einen Abbruch vornehmen lassen mit örtlicher Betäubung? Ist es schmerzhaft oder kann man es aushalten? Hättet ihr im Nachhinein doch lieber eine vollnarkose genommen? Bekommt man nur spritzen in die Gebärmutter oder bekommt man auch ein leichtes Beruhigungsmittel? 

Für alle die sich die Frage stellen: ja ich habe es mir sehr gut überlegen und bin mir dessen im klaren was ich tu.

Ich hoffe die ein oder andere kann mir vielleicht weiter helfen

1

Guten morgen

Also da du noch keine Antwort erhalten hast melde ich mich mal wie es damals bei mir war

Ich hatte einen Abbruch unter Vollnarkose und muss sagen ich bin froh drum dies nicht anders gemacht zu haben. Ich finde es ist eh schon keine schöne Situation und dann noch alles mit bekommen? Das wäre nichts für mich. (Umfeld, Geräusche, Gedanken dabei ect)
Das muss natürlich jeder selber wissen aber ich würde wenn dann eher zur Vollnarkose raten, alleine schon für den Kopf.

Wünsche dir alles gute und das du die beste Lösung für dich findest

2

Hi, ich hab's damals unter Vollnarkose machen lassen und für mich war das so auch optimal. Ich hab mich 2-3 Tage danach noch etwas schlapp gefühlt.
Ich kann dir allerdings noch sagen, dass ich es bspw. Keineswegs bereut habe diesen Schritt zu machen.
Ich habe mich damals in diversen Foren belesen und viele Horror Storys gelesen. - es mag bei den Frauen auch so gewesen sein. Für mich war es überhaupt nicht schlimm. Mittlerweile ist es fast 8 Jahre her und es ist für mich kein Problem.

Ich weiß, dass du danach nicht gefragt hast - aber ich wollte dir ein bisschen Mut zusprechen. 😊

3

Hallo Zuckerschnute!
Haben dir Beiträge geholfen? Magst du nochmal schreiben?
Du überlegst ja nur noch wegen der Methode des Abbruchs. Bist also noch ganz früh. Hat der Arzt oder die Beratung dir dahingehend schon weiterhelfen können - oder hast du beides/eines von beiden noch vor dir?
Das ist auch eine gute Gelegenheit.
Erfahrungen von anderen helfen durchaus. Aber dann ist wieder jede Frau doch anders.
Das siehst du an den Antworten und witzigerweise ist der Thread aus dem anderen Unterforum doch mit hierher "mitgewandert".
Wäre es dein erste Kind? Du bist auch neu in urbia und #schein vielleicht 27?
Liebe Grüße von Kyra #winke

4

Ich danke euch allen für eure Antworten. Ich hab es ehrlich gesagt die letzten Tage total vergessen Hier rein zu schauen. Bei mir geht gerade alles sehr drunter und drüber. Erst vor ein paar Tagen hat mich mein freund verlassen, daran habe ich jetzt natürlich zu nagen.
Letzte Woche war ich bei einem abbruchsarzt in der Nähe. Er war sehr nett und einfühlsam, ich habe mich auch für einen Eingriff in vollnarkose entschieden und in 2 Tagen ist es auch schon soweit. Ich hoffe es läuft alles gut, ich bin mit meiner Entscheidung auch sehr im reinen und hoffe das es mir nach dem Eingriff genau so geht. Hoffentlich seht ihr meinen Betrag auch wenn ich jetzt nicht auf jeden einzelne geantwortet habe. Ich danke euch dass ihr mir eure Erfahrungen mitgeteilt habt. Danke

Top Diskussionen anzeigen