Vater erst unentschlossen, dann wieder mit der Ex zusammen und jetzt will er das ich abtreibe

Hallo ihr Lieben,

Ich weiß eigentlich gar nicht, wo ich anfangen soll... ich bin in der 9ssw von einem Mann, den ich zu dem Zeitpunkt noch nicht so lange kannte. Wir waren gerade 6 Wochen zusammen, da wurde ich schwanger.

Das Problem ist, dass er nach einem Streit, Abstand wollte und sich dann kurzfristig entschieden hat, den noch mit der Ex gebuchten Urlaub anzutreten. So ist er dann mit ihr für 2 Wochen in die Karibik geflogen und er hat mich einfach zuhause sitzen lassen.

Am Tag des Fluges und während des Fluges bereute er seine Entscheidung noch. Zwei Tage später - ich bin ihm hinterher geflogen - ließ er mich nach kurzer Zeit abblitzen und erzählte mir, dass er gerade, während ich auf ihn gewartet habe, mit seiner Ex geschlafen hat. Für mich brach eine Welt zusammen... doch ich entschied mich, ihm auf Grund der Umstände noch eine Chance geben zu wollen und ihm die Ruhe um die er gebeten hatte, zu lassen. 5 Tage hielt die Ruhe, dann schrieb er mir... „wie geht es Dir?“ ich wusste nicht wie ich reagieren sollte und wartete noch 1 Tag. Am darauffolgenden Tag sagte er mir, dass er am Tag zuvor nach Hause kommen wollte, um zu uns zurück zu kommen, doch das er jetzt doch bleiben würde.

Nachdem noch 1 Woche vergangen war, kehrte er dann endlich am 23.12 zurück und wir redeten. Es war ein schönes Gespräch und ich fasste wieder Hoffnung, dass doch alles gut werden würde... wir alberten herum, schliefen miteinander, haben die Zeit zu zweit genossen... er sagte mir, dass er mit seiner Ex nicht wieder zusammen sei und das er eigentlich erst etwas später wieder mit mir schlafen wollte und das es mal wieder zu schnell gegangen sei...

Naja, dann kam Weihnachten, er wollte unbedingt ein paar Tage ohne Frauen - also meldete ich mich nicht. Gestern schrieb er mir dann, dass ich das Kind besser abtreiben sollte; ich würde das Leben von uns dreien zerstören. Ich bat ihn um ein Gespräch und er kam dann auch gestern Abend. Da erzählte er mir dann auf einmal, dass er das mit uns nicht wolle und er kein Vater sein will. Er jetzt mit seiner Exfreundin zusammen ziehen will (sie kennen sich 1,5 Jahre, haben sich aber auch drei mal getrennt) und er sich auch nicht ums Kind kümmern will oder wenn, ja dann mit seiner Ex und er will ja dann eine richtige Familie.

Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen und habe unfassbare Angst... ich weiß, dass er sich wie ein riesen großes Arschloch verhält und ich an so einem Mann nicht hängen sollte. Doch ich habe Angst, das alles stimmt. Das ich nicht mehr glücklich werde und mein Kind mich dafür hasst, dass es keinen Vater hat. Ich alleine keine gute Mutter bin (habe einen stressigen Job, bei dem es auch mal Arbeit bis mitten in der Nacht sein kann). Ob ich bereit bin für ein Kind.

Gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, das Kind abzutreiben.

Für ihn ist es noch kein Kind und er versteht mich nicht.

Ich habe die Hoffnung, dass er vielleicht endlich mal aufwacht und aufhört davon zu rennen und für sein Kind da ist. Er möchte eigentlich, dass das Kind in einer heilen Familie aufwächst... warum versucht er es denn nicht einfach mal, dem Kind genau das zu bieten.

Es ist leider etwas viel geworden, doch ihr wisst, es ist oft nicht einfach, sich kurz zu fassen, wenn es um eine so wichtige Entscheidung geht.

Oh man das tut mir sehr leid.

Was ist das bitte für ein furchtbarer Mann. Spielt gleich mit 2 Frauen und einem baby dazu. 😡

So einen Mann brauchst du nicht um eine gute Mutter zu sein. So einen Mann braucht dein Kind nicht um glücklich zu sein.

Natürlich wäre es für alle besser, wenn er sich kümmert. Es wird sich erst nach der Geburt herausstellen, ob er es tut.

Aber du bist doch nicht die böse, nur weil der Erzeuger das so doof ist. Im Gegenteil, du entscheidest dich immerhin trotzdem für dein Kind und stellst dich der Herausforderung.

Du zerstörst nicht eure 3 Leben. wenn dann zerstört ER ganz alleine sein Leben. Und du bist für sein Leben nicht verantwortlich. Er war schließlich an der Entstehung des Kindes maßgeblich beteiligt. Und wenn du es nicht willst, kann dich niemand zur Abtreibung zwingen.

Dieser Mann versucht dich zu manipulieren. Wenn er wieder von seiner on-off-freubding getrennt ist, kommt er dann wieder um heile Familie zu spielen oder wie? Sorry der Kerl geht gar nicht. Fliegt in den Urlaub mit der Ex, obwohl er eine neue Schwangere Freundin zuhause hat und hat dann auch noch Sex mit ihr und lässt dich zappeln. Ein ganz klares Beziehungs No-Go.

So schmerzhaft das für dich ist. Aber alleine mit deinem Baby bist du besser dran als mit diesem komischen Kerl. (Sorry für die Ausdrucksweise)

Und natürlich ist sicherlich seine on-off Freundin nicht begeistert über deine SS und setzt ihn sicher unter Druck. Aber das sollte wirklich nicht dein Problem sein.

Ich wünsche dir vom Herzen alles gute und dass du einen tollen Mann findest, der dich und dein Kind liebt und euch gut behandelt. Bis dahin wünsche ich dir eine tolle Zeit zu zweit.

Hallo meine Liebe,

erst einmal: Tief durchatmen! Soll ich ehrlich sein? Er verhält sich wie ein Junge, der nicht weiß, was er will. Er scheint auch einige Probleme mit sich selbst zu haben. Da kannst du eigentlich nur dankbar sein, dass es dich nicht zu einer Beziehung gekommen ist, denn ich war lange mit so einem Mann zusammen und sie ändern sich nicht. Es bleibt ein ewiges hin und her und Verantwortung wird da nie übernommen. Es wird immer wieder davon gelaufen.
Ich war damals auch ungeplant mit der großen schwanger von diesem Mann. Wir waren sogar schon 2 Jahre in einer Beziehung. Aber es war keine „gesunde“ Beziehung. Ich habe meine Tochter bekommen und was soll ich sagen: Sie ist bald 8 Jahre und hat sich super toll entwickelt. Mit dem kindsbater gab es damals ein ewiges hin und her, bis er dann 2013 endgültig untertauchte und den Kontakt abbrach. Es ist besser so! Ich bin mittlerweile wieder in einer Beziehung seid bald 3 Jahren, seit 1 Jahr verheiratet und mit dem 3. Kind schwanger. Er ist für die große wie ihr richtiger Papa. Er liebt sie such do wir seine leiblichen Kinder. Wir sind zu einer tollen Familie zusammen gewachsen! Er kommt selber aus einer großen Patchwork Familie.
Wir du siehst muss es nicht klassisch Mutter-Vater-Kind sein. Die Kinder wachsen in die Situation und gehen damit viel besser um als wir denken! Mach dich nicht so verrückt. Dein Kind wird dich vom ersten Tag an lieben. Kinder geben so viel ❤️
Lass dich von so einem Mann nicjg verunsichern. Du meisterst das Leben auch ohne ihn mit deinem Kind! Die berufliche Situation würde sich ja auch zur Not ändern lassen. Es gibt für alles eine Lösung! Ich habe schon so viele Hindernisse in meinem Leben gemeistert. Das schaffst du auch!

Ich wünsche dir alles Gute und den für dich richtigen Weg 🍀

Hallo!

Du hast mit keinem Mann eine Garantie, dass ihr eine super harmonische Beziehung führt, bis das Kind 20 ist. Auch wenn man sich vor der Zeugung schon Jahre gekannt hat.

Bei dir ging es eben etwas schnell, aber so ist es jetzt eben - und er kann sich auch als getrennter Vater kümmern, oder du findest einen neuen Partner, der auch ein Stiefkind über alles liebt.

Und selbst wenn es keinen Mann im Leben gibt: eine Mutter die ihr Kind über alles liebt ist auch toll. Ich glaube nicht, dass dein Kind dich hassen würde, weil sein Erzeuger kalte Füße bekommen hat. Ist ja nicht deine Schuld.

Und wegen der Arbeit: teile die Schwangerschaft mit, dann gilt das Mutterschutzgesetz und du darfst gar nicht mehr bis nachts arbeiten.

Es ist sicher nicht einfach, Alleinerziehend zu sein. Aber du klingst so, als ob du stark genug dafür bist.

Huhu,

auch wenn es eine bittere Erkenntnis ist, aber der Mann taugt wahrlich nicht für eine Beziehung. So ein Drama, er braucht seine Ruhe vor Frauen etc pp - so etwas macht kein normaler Mann!

Ziehe jetzt den Schlussstrich, das wird einfach nichts mit dem. Der ist einfach nicht reif für eine Beziehung und du müsstest den ewig mit anderen Frauen teilen, weil der sich nicht binden möchte.

Das Kind bindet ihn nicht an dich. Kinder sind Verantwortung und da er es noch nicht mal schafft dir und seiner Freundin gegenüber Verantwortung zu übernehmen, wie soll er dass dann für ein hilfloses Kind? :-(

Völlig unabhängig von dem Mann triffst du deine Entscheidung ob du das Kind behalten möchtest oder nicht.
Ein Kind wird auch glücklich ohne den leiblichen Vater groß. Also selbst wenn er sich gar nicht kümmert, wird es das dir niemals vorwerfen. Hebe einfach in einer Kiste Fotos auf, so dass es sich die irgendwann ansehen kann.

Im besten Fall kümmert er sich entgegen seiner Worte dennoch im das Kind. Wegnehmen kann er es dir auch nicht, falls seine Worte das mit der Ex andeuten sollten.

Ansonsten werden so viele Kinder später doch zu Scheidungskindern - die Trennungsrate ist unglaublich hoch. Niemand hat eine Garantie, dass eine Beziehung ewig hält. Gerade Kinder sind eine unglaubliche Belastungsprobe.
Aber selbst wenn die Beziehung zerbricht, sind Kinder nicht zwangsweise unglücklich. Mit den neuen Partnern gewinnen sie auch weitere Bezugspersonen, wenn man sich als Elternteil darauf einlässt. Dann ist das Kind eben vom Ex, aber dein (zukünftiger) Mann dann wie der leibliche Vater bzw bester Freund für es.

Stressiger Job: mit Kind lernst du Prioritäten neu zu setzen. Was mich früher stresste auf Arbeit, kostet mich heute ein Lächeln. Mein Stresslevel ist ganz anders geworden, meinen Job habe ich angepasst an die Kinder. Alles ist machbar, wenn man sich auf Veränderungen einlässt :-)

Im übrigen hat fast jede Schwangere Bedenken, ob sie eine gute Mutter sein wird, selbst die, die geplant schwanger wurden unter guten Umständen. Das zeigt doch aber nur, dass man sich bewusst ist, dass da eine große Änderung der Lebensumstände auf einen zukommt. Aber wer sich im Vorfeld so große Gedanken macht, der wird das schon gut machen :-)

LG

Hallo

Ich glaube nicht, dass er aufwachen wird, sondern er zieht mit seiner Freundin zusammen und will nur eine Affäre mit Dir.

Die Schwangerschaft ist wohl durch einen Frauenarzt bestätigt? Dann vereinbare doch mal einen Beratungstermin z. B. bei Pro Familia.

Du kannst Dir nicht vorstellen abzutreiben. Ein Kind wird Dich sicher nicht hassen, weil es ohne Vater aufwächst. Aber ob Du bereit bist für ein Kind kannst Du nur selbst beantworten. Du hast einen stressigen Job, wo Du manchmal auch nachts arbeiten musst. Wie willst Du das dann organisieren mit dem Kind? Alleine wird es eh nicht einfach werden. Wie sieht es denn finanziell aus, wohnungstechnisch und automässig?

Wünsche Dir alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Hallo annniie,
es ist gut, dass du dir alles von der Seele geschrieben hast.
Das müssen schlimme Zeiten für dich gewesen sein. In so kurzer Zeit hat sich so viel Negatives ereignet. Es war noch gar kein Vertrauen zwischen euch gewachsen. Ich weiß nicht ... ich glaube, du brauchst/kannst seinen Worten - ob positiv oder negativ - keine große Bedeutung schenken. Es ist traurig und sicher schwer für dich, dass du das so erleben musst. Aber die Erkenntnis macht es auch wieder leichter.
Konzentriere dich auf dich und deine Möglichkeiten! #klee
Du bist jetzt schwanger und es ist dein Kind. Es kommt etwas Neues in dein Leben. Leider ist es nicht in einer Vater-Mutter-Kind-Familie, aber doch eine Mutter-Kind-Familie.

Es ist gut, dass du geschrieben hast, auch so ausführlich!
Hast du auch jemand zum Reden oder fühlst du dich eher allein?
Wie geht es dir heute?

Vielleicht kannst du so denken:
Die Traurigkeit, dass es mit ihm keine Familie geben wird, wird immer weniger, je mehr das Kleine in dir wächst. Du gewinnst nach und nach Sicherheit und findest deinen Weg, auch wenn du jetzt noch Angst hast und nicht weißt, wie du alles machen sollst. Und das Kind wird dich keineswegs dafür hassen, dass es keine Vater hat! Es wird seine Antworten mit der Zeit finden – und zunächst hat es dich. Und vielleicht ist es sogar leichter als mit einem Mann, auf den du dich nicht verlassen kannst.
Eine heile Familie kannst du trotzdem noch gründen. Wenn du deinen Weg mit deinem Kind gehst, werden Männer der anderen Art auf dich aufmerksam ....
Schreib´ doch wieder und hab einen guten Abend heute!
Das neue Jahr bringt etwas Neues für dich! #blume
Es werden Türen für dich aufgehen!
Liebe Grüße von Kyra

Gruselig was sich in dem Forum abspielt. Es wird Zeit dass DU AUFWACHST und dieses Scheusal endgültig aus deinem Leben streichst. Für ihn bist du nichts als ein Spielzeug. Sieh es ein, du wirst nicht die erste und letzte sein. Die andere Frau ist auch nicht besser dran. So einen Versager brauchst weder du noch ein Kind. Kümmere dich um dich und entscheide für dich was du möchtest. Zweifel hat jede Frau irgendwann einmal, egal ob das Kind ungeboren oder bereits geboren ist. Du solltest dir überlegen ob du grundsätzlich in der Lage bist ein Kind zu versorgen. Weiters stellt sich die Frage ob du das Kind willst, ob es einen Platz in deinem Leben hat. Lass dich beraten und konzentriere dich auf dein Leben. Alles andere kommt von selbst. Es gibt viele alleinerziehend Mütter und auch Väter. Und eines Tages kommt vielleicht ein Mann in dein Leben der dich und dein Kind lieben wird, ohne Zweifel.

Hallo annniie,
der Zuspruch hat dir hoffentlich gut getan und du hast dich nach so vielen Enttäuschungen wieder ein bisschen fassen können. Ich glaube auch, dass du es mit dem Kind schaffen kannst und eine gute Mutter bist. Wie du es beruflich machen kannst - was du für Möglichkeiten hast und vielleicht umstellen kannst – lass dich sorgfältig beraten. Es ist noch viel Zeit, bis das Baby kommt. Wie geht es dir sonst mit der Schwangerschaft? Du müsstest schon in der 10. Woche sein, oder?! Hast du dir hormonelle Umstellung recht gespürt?
Alles Gute für dich!

Hallo anniie,
wie geht es dir? Liest du noch hier? Hat sich über die Feiertage etwas Neues ergeben? Etwas Gutes hoffentlich!??
Schreib doch wieder, wie es dir geht!
Liebe Grüße von Kyra #winke

Hallo!
Sei mutig,du kannst auch alleine eine gute Mama sein.
Ui Bd eines Tages lernst du einen ehrlichen Menschen kennen mit dem Du dein Leben teilen kannst,!!
Jemand wie der biologische Vater deines Kindes,der einfach so verlangt das du abtreiben lässt scheint mir ein sehr verantwortungsloser und charakterloser Mensch zu sein.
Gott segne dich.
Liebe Grüße

Susa

Top Diskussionen anzeigen