Keine Abbruchblutung in Pillenpause

Hallo zusammen,

Ich hätte nicht gedacht dass ich mal in die Situation komme hier zu schreiben.

Ich nehme die Pille schon viele Jahre (mit Unterbrechungen). Die letzten Wochen waren recht stressig und irgendwie habe ich die Pille diesen Monat zweimal vergessen, es waren die 3. und die 9. Pille des Blisters. Da es in Woche 1 und 2 war ist mir schon klar dass eine Schwangerschaft möglich ist.

Mein Mann wusste auch von Anfang an Bescheid. Wir sind beide Anfang 30 und haben bereits zwei gemeinsame Kinder, ein drittes wäre jetzt zwar nicht geplant aber kein Beinbruch.

Jedenfalls, Freitag habe ich die letzte Pille genommen. Die Abbruchblutung setzt bei mir normalerweise zwei Tage später ein, so dass sie spätestens Montag hätte kommen sollen. Allerdings ist bis jetzt keine Blutung da. Ich hab vorsichtshalber gestern einen Frühtest gemacht, der war negativ.

Dazu muss ich sagen dass ich seit ein paar Tagen mit dem Eppstein-Barr-Virus flach liege. Das Blutergebnis steht noch aus aber es spricht alles dafür.

Irgendwie bin ich ratlos. Ich hab in all den Jahren mit der Pille noch nie erlebt dass die Blutung ausbleibt.
Was mach ich jetzt? Am Samstag einfach mit dem neuen Blister anfangen? Oder nochmal testen?

Danke für's Lesen.

Der Virus kann für das Ausbleiben der Blutung verantwortlich sein !
Der Epstein Barr.. ist sowohl als auch im genital Bereich zu finden sprich wenn er dort entstanden ist weißt du warum die Regel ausbleibt .
Tröpfchen Infektion , Schmierinfektion etc.
Ein Virus bringt das komplette System durcheinander , Gedanken über eine ss würde ich mir nicht machen !
Zumal der Test negativ war.
Epstein barr .. ist nicht witzig falls er es sein sollte .

Ja, ich weiß dass mit dem Pfeifferischen Drüsenfieber nicht zu spaßen ist. Ich vermute allerdings eher dass ich mich über meine Kinder bzw den Kiga angesteckt habe, dort grassiert es seit einigen Wochen. Die beiden waren zwar nicht wirklich krank, aber meine Ärztin meinte das kann bei Kindern auch symptomlos verlaufen. Mein Mann hatte es schon vor ein paar Jahren.

Heute bekomm ich das Blutergebnis.

Danke für deine Antwort.

Huhu, ich wünsche Dir gute Besserung. Ebv ist ein echtes Ar***** unter den Viren, ein Wunder, dass nicht geimpft werden kann...

Ebv ist bei den Kleinen wirklich so unauffällig, dass die meisten Eltern es nicht ahnen, ein bisschen Fieber, danach ein paar rote Punkte, das war es bei unserer Tochter und den anderen aus ihrer Gruppe. Aber wehe, man hat es nicht als Kind gehabt.

Ihre Taufpatin hatte sich angesteckt und leider einen schweren Verlauf (ich möchte Dir Details ersparen). Dadurch erst sind wir überhaupt auf EBV gekommen. Die Punkte haben sich als für ebv-Kinder total typisches Gianotti Crosti Syndrom herausgestellt, so was weiß doch keiner...

Jedenfalls kann die ausbleibende Periode auch auf den Immunstress oder ggf. Virostatika zurückzuführen sein. Im blodesten Fall aber hat tatsächlich die Pille Pause gemacht.

Vielleicht testet ihr nächste Woche zur Sicherheit noch mal?

Liebe Grüße
Und Kraft gegen das Biest.
Aozora

Danke für eure Antworten.

EBV wurde mit Bluttest bestätigt 🙈
Mittlerweile geht's mir zumindest besser und ich hab kein wirkliches Fieber mehr, bin aber weiterhin schlapp und ruh mich viel aus, bin auch kommende Woche noch krank geschrieben.

Blutung kam keine mehr, der zweite Test gestern früh war aber auch negativ. Ich hatte am Freitag bei meinem FA angerufen und hab nun gestern Abend mit dem neuen Blister angefangen.

Hoffe jetzt einfach meine Kinder bekommen es nicht noch, wir wollen in knapp 4 Wochen in den Urlaub fahren. Mein Mann hatte es bereits vor ein paar Jahren. Meine Tochter hatte wie ich letzte Woche auch Halsschmerzen, keine Ahnung ob das was in die Richtung war...

Lg

Top Diskussionen anzeigen