„Verhütung“Coitus interruptus

Hallo,

wie hoch schätzt ihr das Risiko schwanger zu werden?

Bei uns läuft es so ab: Nach dem Vorspiel dringt er zunächst in mich ein und wir haben GV ohne Verhütung. Er zieht in entweder raus bevor es ihm kommt oder zieht sich dann später ein Kondom über.

man muss dazu sagen, dass wir ca. 5 mal pro Woche GV haben. Bei ihm kommen auch nie Lusttropfen raus bevor es ihm kommt. Er hat sich auch gut unter Kontrolle und ist noch nie in mir gekommen.

Wie hoch denkt ihr ist das Risiko?

Also wie hich das Risiko ist kann dir niemand sagen... Mein 5. Kind ist so entstanden, man hatte einmal nicht nachgedacht aber er ist nicht in mir gekommen und trotzdem war ich direkt Schwanger... Tja nun ist mein unbedachter coitus interruptus 4 monate alt und wir lieben ihn alle abgöttisch!
Ich persönlich hab mich dumm und dämlich gegoogelt weil ich es nicht glauben konnte und laut inet ist es äußerst unwahrscheinlich aber wie man immer wieder sieht nicht unmöglich lg

Hallo missymay89,

habt ihr das länger/öfter gemacht oder wirklich nur einmal und da ist es dann passiert?
Herzlichen Glückwunsch zu eurem Sonnenschein!

Bei uns wäre ein Kind keine Katastrophe, aber eben auch nicht wirklich geplant...

Lg

Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit. ;)
Mein Arbeitskollege hat so „verhütet“, nun Vater von Zwillingen ;)
Wir handhaben das seit einem halben Jahr auch so,...Kind wäre kein Beinbruch, von daher für uns okay ;)
Im Winter wollen wir eh anfangen zu hibbeln :)

weitere 9 Kommentare laden

Ich denke dabei nix Gutes, da man nix Böses sagen darf...lasse ich es.
Nur wenn man sich einig ist; ein Kind zu wollen oder einen derart provierten Unfall zu akzeptieren ist das ne mögliche Methode.
Aber sonst denke ich dabei eher xxxx

Und ich finde aus pers Sicht auch schlecht; dass der Partner nie kommen darf in einem. Da fehlt dann mir pers 80%.

*provozierten

Hallo!

Bei fünf Mal pro Woche mit dieser Technik ist das Risiko sehr sehr hoch.

Nachdem er ja sehr aktiv ist, können immer noch Spermien in der Harnröhre sein, die dann mit dem Lusttropfen raus kommen und in deiner Vagina landen. Das kann er nicht kontrollieren und auch nicht verhindern.

Wenn ihr noch drei Jahre warten wolltet, dann hat das ja sicher gute Gründe, und solltest du jetzt schwanger werden, wäre es sicher ein Schock und es gibt keine Garantie, dass er sich dann doch freuen würde. Wenn es so gar nicht passt und ihr auch noch nicht lange zusammen seid, ist es sogar sehr wahrscheinlich, dass er dann eine Abtreibung will.

Das musst du dann alleine mit dir ausmachen, ob du das willst - oder ggf in deiner ungünstigen Lebenssituation auch noch alleinerziehend sein willst. Du machst es dir auf jeden Fall sehr sehr schwer.

Und das nur, damit er nicht gleich ein Kondom überziehen muss.

Bei drei Jahren Wartezeit würde ja auch noch eine Spirale in Frage kommen und sich rentieren, wenn du nicht hormonell verhüten willst.

Bei einer Freundin sind so 2 von 3 Kindern entstanden. Und sie hatte nicht 5x die Woche GV.
🤷🏼‍♀️
Nach einer Studie liegt der Pearl Index zwischen 4 und 30.

Ähm, das Risiko ist EXTREM hoch. Pearl Index besagt 27

"Coitus interruptus hat einen Pearl-Index von 27. In absoluten Zahlen bedeutet das, dass von 100 Frauen, die diese Verhütungsmethode über einen Zeitraum von einem Jahr angewandt haben, 27 schwanger wurden."

Also jede Vierte.

Wenn ihr vielleicht nicht explizit ein Kind plant, aber auch gut damit leben könnt, jetzt doch schon eins zu bekommen, dann kannst du diese "Verhütungsmethode" gut weiter anweden. Wenn du aber keinesfalls schon ein Kind willst, dann greife lieber zu einer Verhütungsmethode. Einer echten.

Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen