Bin ratlos :(...

Hallo,
ich hatte die 6+7 Pille in der erste Pillewoche vergessen einzunehmen und am 5 Tag GV.

Anfang der 3 Pillenwoche hatte ich Unterleibschmerzen mal links, mal rechts bei Stress heftiger, Übelkeit und Kreislaufprobleme.

In der Pillenpause hielten die Schmerzen weiter an.
Aufgrund dessen habe ich einen Tag vor der Abbruchblutung (die normal am Mittwoch hätte kommen müssen) einen Frühtest gemacht vom DM der „negativ“ ausfiel.
Mittwochs bin ich aufgrund der Beschwerden zum FA und der meinte, dass meine Gebärmutterschleimhaut zu schmal wäre und er eine Schwangerschaft somit ausschließt.
Ich hab Unterleibschmerzen als würde jeden Moment meine Blutung kommen.
Gestern war ein sehr kleiner roter Blutfleck (nicht der Rede wert) auf dem OB.

Ich bin gerade echt ratlos, ich hab keine Abbruchblutung (schon 3 Tage überfällig), aber meine Gebärmutterschleimhaut ist zu schmal für eine Schwangerschaft?
Was ist da los?

Vielen Dank fürs lesen,

Banane

Habt ihr denn anderweitig verhütet ausser an zt 5?
Wenn ja dann wäre der sst eindeutig.

Wenn nein dann würde ich die beschwerden Anfang der 3. Woche als eisprung anzeichen sehen und gut 2 wochen später testen.

Hallo,
Danke fürs antworten.
Ja, wir hatten in der 2. Pillenwoche am 10. und 14. Tag ungeschützten GV.
Ich hol mir morgen nochmal einen Schwangerschaftstest.
Mal gespannt.

Hallo,
seit dem GV sind ja schon mehr als 19 Tage vergangen, wenn ich das richtig deute. Somit wäre der Test aussagekräftig.
Vielleicht ist Deine Blutung ausgeblieben, WEIL die Schleimhaut so flach ist?
Eine Schwangerschaft per US nur anhand der flachen SH auszuschließen, ist fahrlässig vom Arzt. Mir ist genau das mal passiert: panische Angst wegen ausgebliebener Mens, die FÄ schallt und sagt: „Das sieht mir aber überhaupt nicht schwanger aus. Ich kann Ihre Sorgen zerstreuen.“
Ich hüpfe vom Stuhl und sage: „Champagner!“ Ich war soooooo erleichtert und hätte die Welt umarmen können.
Dann will sie „nur zur letzten Sicherheit“ noch einen Urintest machen......und was soll ich sagen?
Bingo. :-( #zitter

Alles Gute, aber ich denke, Du kannst dem Test vertrauen. #blume

Hallo Tatzel,
Danke für deine Antwort.
Bin echt etwas verunsichert mit der schmalen Gebärmutterschleimhaut #kratz.
Baut sich sowas nicht mehr auf?
Am liebsten wäre mir eine Periode gewesen, dann wüsste ich, okay es ist nichts passiert.

Huhu,
ja, wenn Du die Pillenhormone mal wegläßt und der Zyklus wieder normal in Gang kommt, normalisiert sich wohl auch der Schleimhautaufbau wieder.
Ich bin später übrigens noch (sehr erwünscht) mit gerade mal 1-2 mm Schleimhaut schwanger geworden und geblieben. Das kann durchaus klappen, also nicht übermütig werden (von wegen „Pille weglassen“ wie unten geschrieben) ;-)

#winke

Hi banane1989

ich habe die Pille bis letztes Jahr 10 Jahre lang genommen und vor allem in den letzten paar Monaten, ist es bei mir öfter passiert, dass es zu gar keiner Abbruchblutung kam. Meine FÄ meinte, dass das bei Pilleneinnahme durchaus vorkommen kann und nicht schlimm wäre.
In Zweifel würde ich nochmal bei deinem Arzt anrufen und fragen, ob das vorkommen kann.

Alles Liebe

Hallo,
ich nehme auch seit knapp 10 Jahre die Pille.
Aber dass die Pille solche Nebenwirkungen hat, was die Gebärmutterschleimhaut betrifft.
Wenn die jetzt eh schon so schmal ist, dann kann ich ja eigentlich die Pille weglassen.
Laut FA, wäre sie viel zu schmal für eine Schwangerschaft.

Wie viel Tage ist der Geschlechtsverkehr her?

Wenn es mehr als 14 Tage ist, würde ich an deiner Stelle nochmal einen"normalen" Schwangerschaftstest zu Hause machen.
Es gibt auch digitale, da braucht man nicht "orakeln" ob sich ein zweiter Strich entwickelt, wenn man den Test im Licht oder am Fenster spiegelt.

Meine "normalen" Test waren ab dem 12. /13. Tag nach dem Geschlechtsverkehr zuverlässig positiv oder zuverlässig negativ (was dann auch negativ blieb).

Also wenn ich jetzt den allerletzten GV nehme in die Pillenzeit, dann wäre dies der 17.06 gewesen.
D.h. heute vor 14 Tage.

Top Diskussionen anzeigen