Könnte mein Kind von meiner Affäre sein?

Hallo, während ich von meinem
Mann ein paar Monate getrennt war hatte ich einmalig Analverkehr mit einem „guten Freund“ (jetzt natürlich nicht mehr) mein Mann und ich waren länger getrennt weil wir eine Auszeit brauchten da wir uns oft gestritten hatten da er ein Kind von einer anderen bekommen hat .... er hatte eine einmalige Affäre..... naja einen Tag nach der Sache mit dem besagten „Freund“ haben wir irgendwie wieder zusammen gefunden.

Hatten am Tag drauf auch Sex ...... ohne Verhütung da wir uns auch schon davor ein Kind wünschten und es jetzt natürlich immer noch tun ich bin jetzt auch schwanger ......

Habe dann danach die Pille danach genommen.

Ich erkläre mal alles mit Datum:


Mit dem „Freund“: 23.01
Mit meinem Mann:24.01
Pille danach: 25.01

Mit meinem Mann: 27,28,30 Januar und 3,6,7.Februar


Am 16.02 clear blue digital schwanger 1-2
Am 18.02 HCG im Blut bei 101


Die Affäre hatte wohl einen orgasmus (Anal) allerdings (sorry für den Ausdruck) kam da nix wieder raus 😐 er sagte das da bei ihm auch generell nicht viel kommt er hat wohl Diabetes und sagte das könnte seine Fruchtbarkeit sehr einschränken. Ich hatte dort das erste mal analsex und weiß also nicht wir das so sein sollte.


Bitte keine Belehrung über Verhütung ich bin alt genug (31) um zu wissen das es doof war.
Kenne den „Freund“ schon 25 Jahre was aber natürlich trotzdem keine Entscheidung ist waren beide in Trauer und uns dann auf ein mal zu vertraut.


Eigentlich ist es meiner Meinung nach (fast) unmöglich das der andere Mann der Vater ist oder was sagt ihr?

Ach ja der erste Tag der letzten Periode war der 13.01 und ich habe einen Zyklus von ca. 34 Tagen also recht lang..... habe gelesen das die Pille danach den Eisprung verschiebt meint ihr das kommt alles hin?

Mein Mann weiß von dem einen mal mit dem „Freund“ !


Danke für eure Antworten.

Hallo

Ihr hattet eine Auszeit, in der Zeit zeugt dein Mann ein Kind und du nimmst in zurück?
Sorry, aber das kann ich nicht verstehen.
Er muss jetzt für Kinder und 2 Frauen aufkommen, ist dir das klar?

Er hat mich betrogen deshalb hatten wir die Auszeit daraus ist ein Kind entstanden mit einer anderen ...... Weswegen wir genügend Diskussionen und Auseinandersetzungen hatten die ich hier sicher nicht noch mal mit anderen führen muss/sollte .... das ist aber auch ganz alleine unsere Sache und sollte hier nicht bewertet werden denn meine Frage dreht sich um was ganz anderes!

Dein Kommentar hat also leider keinerlei Mehrwert für mich und hilft mir überhaupt nicht weiter bei der Beantwortung meiner Frage!

Die Frage ist ausschließlich: könnte der anderen Mann der Vater sein?

Mein erster Gedanke: Na solltest du von dem Freund schwanger sein wärt ihr quasi quitt...

Uns nun späßchen beiseite, unmöglich ist natürlich nichts aber es wäre sehr unwahrscheinlich, dass dein Freund der Vater ist. Eher wird es dein Mann sein.

Ich wünsche dir alles Gute, selbst wenn nicht dein “Wunschmann“ der Vater sein sollte.

Also wirklich viel fällt mir nicht dazu ein.
Erst mal Respekt, dass du deinen Mann zurück nimmst trotzdem, dass er seine Affäre schwängert. Und Respekt an dein Mann, dass er dich zurück nimmt, trotzdem du Analsex mit einem " Freund' hoffe es ist kein gemeinsamer Freund.
Für mich kaum zu verstehen, wie man in solche Verhältnisse noch ein weiteres Kind zeugen kann, armes Ding!!
Du kennst dich mit Verhütung aus, weißt aber derzeit nicht, wer der Vater deines ungeborenen ist?! Merkste selbst oder? Hast du nicht!!
Auch durch Analsex kann man schwanger werden, denn das Sperma läuft meist aus dem After raus !!
Habt ihr euch oder bessere gesagt du, schon mal Gedanken über Geschlechteskrankheiten gemacht? Bei dem Partner Tausch, denn hier habt.
Geschlechtskrankheiten können gefährlich für dein Ungeborenes sein.
Mit 31 Jahren erwarte ich, mehr reife und Verantwortungsbewusstsein.
Es würde mehr Sinn ergeben, wenn du sagen kannst wenn dein Eisprung war.
Du hast die Pille danach genommen, hast aber ein Kinderwunsch? Hä?!

Uii, böse Antwort.

Kann es auch nicht verstehen, beide haben sich unreif verhalten, Sex mit anderen gehabt und dann nicht mal verhütet. Das ist unreif.
Nun kommen da 2 Kinder in komischen Verhältnissen zur Welt, die einem Leid tun können.

Leider hilft mir deine Nachricht nicht weiter das es alles mehr als blöd gelaufen ist weiß ich selbst! Und klar nehme ich trotz Kinderwunsch die Pille danach da ich keinen Kinderwunsch von einer einmaligen Affäre habe ..... Kinderwunsch hin oder her heißt ja nicht das ich von jedem ein Kind will oder? Außerdem war mir die Situation zu brenzlich.

Falls du es genau wissen magst: wir nutzten erst ein Kondom allerdings ist dieses gerissen was wir aber beide erst viel zu spät (sicher auch durch den Alkohol) bemerkten was aber keine Entschuldigung ist..... wir hätten besser aufpassen müssen haben aber beide vermutlich auch nicht mehr genügend drauf geachtet deshalb schrieb ich ja schon das so was dumm und nicht ok ist .... naja wie auch immer das gehört ja eigentlich alles nicht zu meiner Frage also warum antwortest du denn überhaupt wenn du nichts zu meiner Frage zu sagen hast?


Falls es dich interessiert: wir sind gesund!

Ja auch mit 31 ist man leider nicht immer vernünftig!

Und nein kein gemeinsamer Freund ..... ein Grundschulfreund aus der Nachbarschaft meiner Kindheit ...... aucj frisch getrennt und unter Alkohol auf die blöde Idee gekommen mal was neues zu versuchen.

Naja abe wie gesagt das beantwortet alles nicht meine Frage und ist dazu auch eigentlich total unrelevant für die Beantwortung der Frage.

Was das alles bedeutet und das einiges sicher nicht richtig gelaufen ist ist mir bewusst und da brauche ich auch keine Belehrung der perfekten Menschen in diesem Forum!

weitere 5 Kommentare laden

Ich würde sagen, dass dein Mann der Vater des Kindes ist, weil du mit ihm mehrfach GV um den Zeitpunkt des Eisprungs herum hattest. Mit der Affare hattest du ja nur am 10. Zyklustag Sex, was ja höchstwahrscheinlich lange vor deinem Eisprung war. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft bei Analsex gering, da der Vaginalbereich ja nicht direkt mit Spermien in Berührung kommt.

Was eure Beziehung anbelangt, verkneife ich mir am besten jede Bemerkung. Diese scheint ja sehr instabil zu sein, wenn ihr beide einfach so fremdgeht und dein Mann schon ein Kind mit einer anderen Frau gezeugt hat.

Und ich hab noch die Pille danach genommen die sollte ja hoffentlich am 10 zyklustag bei einem 34 Tage Zyklus auch zuverlässig sein......

Ich bin nicht fremdgegangen wir waren ja offiziell getrennt 😔 allerdings liebe ich meinen Mann über alles. Wir waren getrennt weil es lange bei uns nicht geklappt hat mit dem Kinderwunsch ...... ich denke wir waren beide ziemlich gefrustet das ist alles nicht einfach und natürlich keine Entscheidung.

Naja als er begonnen hat von Arzt hormonell behandelt zu werden aufgrund eines testosteronmangel Weswegen es vermutlich vorher nicht geklappt hat, hat es anscheinend ja sofort geklappt ..... bei der andern und hoffentlich auch bei mir.

Danke für deine Antwort!

Ich würde auch sagen, dein Mann ist der Vater. Letztenendes solltest Du einen Vaterschaftstest machen, wenn der Wurm da ist.
Du schreibst selbst, nach dem Analsex kam nix raus. Selbst wenn, müsstest Du es dir ja quasi einreiben. Spermien kriechen nicht. Ich denke, Du kannst dir da relativ sicher sein.
Ps. Die Pille danach wirkt nur VOR dem Eisprung. Wahrscheinlich hat dieser vor eurem Sex schon statt gefunden.
Alles Liebe für euch.

Lg

Anal kannst Du, soviel ich weiss, kaum schwanger werden. Also wirds wohl Dein Mann gewesen sein.

Okay ich nehme alles zurück. Scheinbar doch möglich:
https://www.abendblatt.de/vermischtes/article207596035/US-Arzt-beschreibt-wie-Frau-durch-Analsex-schwanger-wurde.html

Trotzdem würde ich mal behaupten das Dein Mann die viel besseren Karten gehabt hat. Also die Wahrscheinlichkeit das Dein Mann der Vater ist, ist doch ungleich höher. Vorallem da Du mit der Pille danach ja wahrscheinlich den Eisprung verschoben hast und er quasi vaginal viel näher am Ziel war.
Würde mir deswegen keine allzu großen Sorgen machen.😉

Ich denke nicht, dass deine Affäre der Vater deines Kindes ist. Die Wahrscheinlichkeit dass es dein Mann ist, ist deutlich wahrscheinlich Auch dein Hcg wert spricht dafür, dass dein Kind erst später entstanden ist, als zu dem Zeitpunkt, als du Sex mit deinem Freund hattest.
Mache nach der Geburt einen Vaterschaftstest dann weißt du es 100%.
Sonst wirst du dich immer fragen, ob es nicht doch vielleicht anders ist, und dein "Freund" vl doch der Vater ist.
Ich wünsche dir alles Gute, und eine schöne Schwangerschaft.

Ganz ehrlich, es ist kaum zu fassen was du hier für Antworten bekommen hast!! Sorry aber wie seit ihr (fast) alle drauf??
Ihr seit doch keine Richter die irgendwelche Menschen verurteilen. Zum Glück seit ihr alle Fehlerfrei und in ach so perfekten Beziehungen!!!
Es ist eine klare Frage gestellt worden für die es etwas Umschreibung brauchte um sie realistisch zu beantworten und ihr schreibt alles mögliche an Müll aber geht kaum bzw. wenige auf die eigentliche Frage ein. Wie dämlich muss man sein?! Oh man! 🙄😩

Nun zu deiner Frage 😉
Ich denke das dein Mann der Vater ist. Da dein Eisprung laut ovus im Februar war muss er es sein. Keine Spermien überleben 2 Wochen!
Es tut mir leid für dich das du dir jetzt, zu dieser Zeit einen Kopf darüber machen musst. Finde es super das du deinem Mann davon erzählt hast. Genieße deine Schwangerschaft und danach kann man es immer noch testen. Ich wünsche euch alles Gute.

Man kann alles schaffen wenn man will. Haltet zusammen 😉

Hallo!

Von den Daten her passt es wesentlich besser mit deinem Mann. Bei der Sach mit dem Freund war ja wahrscheinlich noch gar kein Eisprung (Zykluslänge 34 Tage, an Zyklustag 10, das war deutlich vor dem normalen Eisprung rund um Zyklustag 20 herum).

Der Clear Blue digital und der hCG-Wert sprechen ja auch für eine Bedruchtung in den letzten Januartagen oder ersten Februartagen.

Bei Analsex muss ja auch erst mal überhaupt Sperma in die Vagina geraten. Das kann zwar passieren, aber es ist weniger wahrscheinlich. Und wie gesagt, es war über eine Woche zu früh für deinen Zyklus.

Irgendwie verstehe ich die ganze Sache nicht,hilf mir mal auf die Sprünge!
Wie willst du denn von Analverkehr schwanger werden?

Und warum nimmst du die Pille danach,wenn du dir mit deinen Partner ein Kind wünscht?
Passt irgendwie nicht zusammen...

Thumbnail Zoom

Würde es vom ET hinkommen?

Ich denke nicht das deine Affäre der Vater ist!

🤔 Der ET wird doch nicht anhand des GV ermittelt, sondern anhand des Zyklus bzw. des ersten Tages der letzten Periode. Egal wer der Vater ist - der ET wäre immer der Selbe.

Ich halte für viel wahrscheinlicher, dass der Ehemann der leibliche Vater des Kindes ist. Möglich ist aber beides.

Wenn man dort den ersten Tag der letzten Periode eingibt, kommt der „errechnete“ ET.
Mit den errechneten ET kann man ungefähr abschätzen wann es zur Befruchtung gekommen ist.
Wenn sie also ein paar Wochen davor mit ihrer
Affäre geschlafen hat und der Zeugungstermin ca eingegrenzt werden kann und sie danach nur noch mit ihrem Mann geschlafen hat, kann sie es doch eingrenzen?!

Sehr hohe wahrscheinlichkeit das dein Mann der Vater ist.

Erstmall passt es von Datum her, und von Analverkehr wird man normalerweise nicht schwanger, da müssten die Schwimmer erstmal raus kommen, und dann den anderen eingang wieder rein nehmen..

LG

Wow Respekt dafür für deine/eure Dummheit. Sorry aber du bist kein Stück besser wie dein Mann. Und Reif seit ihr mal gar nicht, da sind es teils die jungen Eltern..

Mir fehlen die Worte. Du weist wie Verhütung und so funktoniert?? Merkt man hier null. Sonst würdest du nicht wissen wolleb ob dein Schulfreund der Vater sein könnte.

Mach ein Vaterschaftstest nach der Geburt dann weist es. Ach ja und erklär das mal dein Mann, der wird sicher begeistert sein #rofl #kratz

UND ja ich hab deine Frage nicht beantwortet, gegenwind muss man Rechnen wenn man so eine Dummheit mit wohlbemerkt 31 macht!!! Ausreden zählen hier nicht. Die Kinder können einem nur Leid tun...........

Hi, zu deiner eigentlichen Frage #rofl (ich versteh ja überhaupt nicht, warum sich hier jeder aufregt und nicht auf die eigentlich gestellte Frage antwortet)
Das Kind wird definitiv von deinem Mann sein. 1. hast du die Pille danach genommen und zweitens ist dein HCG noch ziemlich niedrig, dass rein rechnerisch nur dein Mann in Frage kommt. Alle Gute #ei

Hallo!
Ich möchte dir eines ans Herz legen:
Ein Vaterschaftstest bei BEIDEN Kindern wäre absolut sinnvoll.
1.) Gewissheit dass dein Mann Vater des anderen Kindes ist
2.) eure Situation wär dann auch definitiv geklärt

Euer Kinderwunsch blieb lange unerfüllt, ich wäre da trotz Hormonbehandlung deines Mannes skeptisch. Ob die andere Frau nur mit ihm Sex hatte, wisst ihr auch nicht mit Gewissheit.
(Wenn das Kind von ihm ist, dann solltet ihr auch dazu stehen.)

Und bei dir - tja, du sagst selbst ihr seid betrunken und nicht sonderlich vorsichtig gewesen.

Mir wär die Rumrechnerei zu heikel.

Dein Mann muss dir ja auch die Details so glauben - wer weiß, ob ihm da nicht immer wieder Zweifel kommen werden.
Das wird die Beziehung auch wieder belasten, ob ausgesprochen oder nicht.


Ich wünsche euch, dass ihr das Geschehene gut aufarbeiten könnt.
Im "schönsten" Fall ist dein Mann nur Vater deines Kindes und ihr könnt das ad acta legen.

Top Diskussionen anzeigen