Jemand Erfahrungen AB mit örtlicher Betäubung in 5 Sswoche?

Hat jemand Erfahrung mit Abbruch unter örtlicher Betäubung?

1

Nein nur mit Tabletten oder kurznarkose.. Alles andere ist Quälerei

2

Okay woher hast du diese Info das es Quälerei ist ? Also kennst du jemand der damit schlechte Erfahrung gemacht hat?

3

Hallo,
Ich kann dir keine Erfahrung mit örtlicher Betäubung sagen, aber ich war am Montag auch beim Abbruch.
Ich hatte zum Glück noch nie eine Narkose oder ähnliches und hatte wahnsinnig Angst davor, daher wollte ich auch nur eine örtliche Betäubung. Bei dem Vorgespräch mit der Anästhesistin meinte sie aber, dass es wirkich nicht sonderlich zu empfehlen ist. Es muss wohl sehr auf den Kreislauf gehen und die meisten enden letztendlich doch in einer vollnarkose. Ich hab mich dann trotzdem für die vollnarkose entschieden und bin mittlerweile echt froh darüber, da so ein Gang für keine Frau leicht ist und ich zum glück nichts mitbekommen habe und mir ging es danach wirklich schnell wieder gut.

Das ist meine Erfahrung....

Liebe Grüße

4

Vielen lieben Dank für deine Info . Ich bin auch als hin und her gerissen , so eine Vollnarkose geht aber bestimmt auch auf den Kreislauf oder wie ging es dir danach?

5

Mir ging es danach körperlich sehr gut. Ich hab glaub ich auch höchstens 10 Minuten geschlafen. War danach aber wirklich sehr fit. Wie gesagt ich hatte auch mega Angst. Aber es war echt nicht schlimm.
Hast du schon einen Termin?

weitere Kommentare laden
12

Habe heute weiche Knie bekommen aber meine Angst ist einfach vor der Narkose , habe meinen Mann gebeten unterwegs umzudrehen und wieder heim zu fahren . Morgen habe ich noch einen Termin für örtliche Betäubung ich will es einfach so durchziehen . Für mich ist es irgendwie die bessere Lösung aber vielleicht sage ich danach auch das Gegenteil . Ich werde mal berichten .
Wir Frauen haben es schon net einfach . Erst kämpft man mit sich ob man das Kind bekommen will oder kann und dann hat man noch das auseinandersetzen mit sich selber was für einen die beste Lösung ist. Ich hätte lieber ein gebrochenes Bein oder so ihr wisst was ich meine ...
Lg und allen Frauen einen tollen Tag

13

Oh je du arme. Ich verstehe dich wäre auch am liebsten wieder umgekehrt.
Ich drücke dir die Daumen für morgen und wer weiß vllt ist es ja für dich so der bessere Weg.
LG

14

Hallo,
örtliche Betäubung ist superfies. :-(
Es werden Spritzen in den Muttermund gesetzt, das tut ziemlich weh. Danach hörst Du alles, spürst das Geruckel...und riechst das Blut.
Ich würde Dir auch dringend zum Kurzschlafmittel raten - das ist ja KEINE Vollnarkose, denn man wird nicht beatmet.
Alles Gute, welchen Weg auch immer Du wählst. #klee

weitere Kommentare laden
16

Ich hatte in Woche 11 auch eine Kurznarkose - 15min war ich weg, dann konnte ich selbst rüber in den Ruheraum laufen und weil ich so fit war, wurde ich nach 15min schon ins Café an der Ecke entlassen, mit dem Versprechen wieder zu kommen, falls was sei - was nicht war.

18

Ja ich hatte so einen! Mir hat es sehr viel geholfen das alles zu verarbeiten. Ja es war schlimm und ich war schon in der 11.ssw. Bei mir war das aber vor 23 Jahren.

Top Diskussionen anzeigen