Bitte um Erfahrungen zum Schwangerschaftsabbruch

Hallo,
Ich befinde mich in der 7 ssw. Und habe mich schweren Herzens für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden. Einen festen Termin für den Abbruch habe ich noch nicht, da für mich absolut keine vollnakosse in Frage kommt.

Wollte ich nach Erfahrungen fragen bzgl. zu dem medikamentösen Abbruch oder mit einen Abbruch örtlicher Betäubung was wird auf mich zu kommen :/ ?

Bitte macht mir keine Vorwürfe für diese nicht schöne Entscheidung, mir fällt das ganze absolut nicht leicht :(, aber ich bin alleinerziehende Mama von 2 Kindern (5&3j.) und meine aktuelle Lebenssituation lässt absolut kein 3. Kind zu.

Ich war bei der Beratung und habe dann einen Termin beim Arzt und im kh gemacht.. Du kannst auch ohne Bescheinigung vom Arzt schon zur Beratung! Denn das dauert alles mit den Terminen und es müssen nach der Beratung 3 Nächte dazwischen liegen!!!

Bitte denk nochmal nach!!! Ich stecke nicht in deiner Haut aber es gibt noch andere Moglichkeiten wie zb. Adoption!!!!!! Es ist doch ein kleines Leben.... 😢

Viel Kraft dir, eine gute Entscheidung zu treffen!

💞

Soll an die TE gehen

Was seid ihr zum Henker für Menschen???? Was heißt hier mein Bauch?????? Das ist ein lebendiger Mensch!!!!! Ein Mensch der Leben will!!! Es gibt so viele Familien, die sich ein Baby wünschen!!! Zur Welt bringen und im KKH lassen!!!

Das ist völliger Blödsinn!

Ich frag mich immer, was ihr Abtreibungsgegner für Menschen seid, wenn man mit ein paar Zellen mehr Mitgefühl hat als mit einer Frau in einer schwierigen Situation..

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Und weißt Du was ich am Schlimmsten finde? Wenn diese Leute sich dann noch nicht einmal trauen, ihre Meinung öffentlich zu vertreten und sie dann in privaten Nachrichten übermitteln. Dann gespickt mit Kraftausdrücken.

Hallo ich brauche dringend euren hilfe, Bitte geben mir einen Tipp, meine Freundin sind ab erste November keine periode geworden, deshalb heute haben wir einen schwangerschaftstest gekauft und sie hat schon geprüft leider das war positiv. Meine freundin will kein kind haben, dann was können wir machen? VG alles

alllibrati1212@gmail.com

Hey „Alles“,
das ist ja jetzt keine leichte Situation für Euch.
Du schreibst Deine Freundin ist schwanger und sie möchte das Kind eigentlich gar nicht.
Erzähl doch bitte ein bißchen mehr, dann können wir Euch besser verstehen und helfen.
Viele Grüße, Sina

Hallo,
da bist Du nicht richtig informiert.
1. ist die "Vollnarkose" keine Vollnarkose mit Maske, sondern es wird ein Kurzschlafmittel über die Vene gegeben.
2. kann man einen Abbruch sehr wohl mit örtlicher Betäubung machen (Betäubung des Muttermunds), ist aber sehr unschön.

Also, nochmal, es geht hier NICHT um eine Vollnarkose, sondern um ein Kurzschlafmittel. Dafür braucht man keine Beatmung, da die Patientin selbständig atmet. Deshalb benötigt man auch keine Maske.
Und ja, Abbruch mit örtlicher Betäubung wird auch heute noch in D praktiziert.

upps..ich meine „Atmung“ nicht Beatmung. Sorry, deutsch ist nicht meine Muttersprache 🤭

Also im medizinischen Zentrum vom pro Familia wird beides angeboten , Ich konnte letzten Monat wählen , kurznarkose oder nur die Betäubung vom muttermund

Na ich bin jetzt einbißchen schlauer. Mit Kurznarkose weiß ich schon Bescheid. Aber mit Spritze am Muttermund habe ich erst jetzt gewusst. War damals auch bei Profamilia und wurde nur über medikamentösen und operativen Abbruch erklärt.

Top Diskussionen anzeigen