Ungewollt schwanger geworden mit 42 jahren

Hallo ihr lieben, ja ich bin ungewollt schwanger geworden, das ganze muss bei meiner Medikamenten Umstellung passiert sein als ich keine Pille mehr genommen habe, wir haben mit Kondom verhütet aber da muss was schief gelaufen sein. Egal jedenfalls möchten wir es behalten und mich Mal durchstarten. Keine Sorge ist es, ich habe seit 6 Jahren eine Schilddrüsenerkrankung... Überfunktion aber nur leicht und nehme carbimazol 2,5mg mein Arzt meint das ist sehr gering und nach der Kontrolle waren alle Werte super. Nächsten Problem, ich war Raucherin und habe mindestens um die 10 bis 15 Zigaretten am Tag geraucht, als man die Schwangerschaft feststellt ,war ich in der 9 SSW ich habe dann reduziert und aufgehört vor erst einer Woche es ging leider nicht anders. Mein FA sagte, reduzieren und aufhören so das ich nicht so einen schlimmen Entzug mitmache. Es hat auch geklappt aber meiner Sorge ist, kann das rauchen bis dahin meinem ungeborenen geschadet haben in der Entwicklung... Rauche jetzt nicht mehr ist klar aber mache mir Sorgen auf Grund meines Alters dann geraucht und Schilddrüsenerkrankung... Kennt sich jemand aus oder hat Erfahrung darüber. Bin totaler Sorge ... Die Untersuchung waren alle OK bis jetzt. Am Montag den 18.06 habe ich wieder Termin und mega Angst das was nicht OK ist. Das ist schon so schlimm das ich nich schlafen kann... LG Sabine und danke im voraus für die Antworten.

1

Hallo du Liebe,

herzlichen Glückwunsch! Wie schön, dass so ein Nachzügler bei euch offene Herzen findet. Du bist in guter ärztlicher Betreuung, denke ich und das ist viel wert. Ja, das böse Rauchen. Du hast es geschafft, jetzt aufzuhören und das ist wichtiger als Selbstvorwürfe. Ich bin selbst Genuß-Raucher, das muß niemand verstehen, ist eben so. Schwanger und stillend war es für mich nie ein Problem, das sein zu lassen. Nebenbei bist du einfach ein Mensch. Selbst eine "perfekte" Lebensführung der Eltern, falls es die gibt, ist keine Garantie für ein allseits glückliches Kind. Da dieses Wunder nun mal unbedingt zu euch will, wird es auch mit euch zurecht kommen, so wie ihr eben seid. Hört sich sehr unbedarft an - ist meine Erkenntnis aus vielen Jahren, aus innigem Zusammenleben, aus schweren Zeiten, schlimmen Katastrophen, großem Glück.
Ich wünsch dir ganz viel Gelassenheit, Mut und Freude!

3

Boah, guten Morgen,

ich danke dir für diese Zeilen.

Ich glaube ich schreibe sie mir ab und hole sie in schweren Zeiten heraus! Ich danke dir von ganzem Herzen für diesen Beitrag!!!

Lg, dingens

5

Das sind sehr schöne Zeilen! Danke dafür!

2

Herzlichen Glückwunsch, auch wenn es ungeplant war.

Leider kann ich dir auf deine gesundheitlichen Fragen nicht antworten aber ich möchte dir sagen wie toll ich deine Einstellung finde!!
Du hörst auf zu rauchen, kümmerst dich um deine Gesundheit und hast dein Wunder schon fest ins Herz geschlossen. Stark!
Ich wünsche euch alles Gute und dir eine schöne Schwangerschaft!!

4

Ich kenne sehr viele Raucherinnen, die sofort reduziert oder aufgehört haben, als sie von der Schwangerschaft wussten - teils sogar erst recht spät wegen diverser Unregelmäßigkeiten. Alle Kinder sind gesund und munter auf die Welt gekommen.
Alles Gute.
LG Moni

Top Diskussionen anzeigen