schwanger von one night stand

Hallo ihr lieben

ich bin gerade in einer blöden situation und zwar habe ich einen mann im interne kennen gelertn wir haben lange zeit geschrieben waren uns auch sehr symphatisch haben uns daraufhin dann auch einge male getroffen und ja ich fand diesen mann wirklich toll ich und er haben bereits beide schon kinder und sind beide alleinerziehend

als wir uns das letzte mal getroffen haben sind wir zu mir gegangen und haben miteinanderer geschlafen es war nicht geplant (ok das ist es ja auch selten) aber es war ebend auch gar nicht geplant das wir zu mir gehen er war nur grad in der nähe und wollte spontan mit mir draussen vor der tür nur eine rauchen aber nach dem wir da ne stunde standen hab ich ihn rein gebeten und dann ist es ebend passiert

zur zeit nehme ich keine pille hab aber einen kalnder wo ich immer sehen kann wann mein ES ist vielleicht habe ich da auch falsch gelegen aber ich war der meinung auch nicht schwanger werden zu können kondome hatten wir beide keine und er fragte halt nur ob wir aufpassen müssen da ich dachte ich könnte grad eh nicht schwanger werden sagte ich es wird schon nichts passieren ..... ja ich weiß das war sehr dumm von mir und ja ich weiß das es auch noch andere gefahren gibt aber vorwürfe bringen mir nun auch nichts mehr

naja auf jeden fall hatte er es danach auch zimlich eilig nach hause zu kommen und die tage danach nur noh sehr wenig kontakt er meinte er hat grad viel um die ohren und so ich weiß eigentlich nur seinen vornamen und seine handynummer und jetzt schreiben wir schon über eine woche gar nicht mehr und er scheint seit dem sex auch kein interesse mehr zu haben vorher war er sehr aufmerksam lieb und sagte mir auch das er was festes wie ich suche ich denke es ging ihm doch nur darum mich ins bett zu bekommen

naja die folge davon ist nun ein positiver schwangerschaftstest laut meiner rechnung wäre ich jetzt 4+1 also noch ganz am anfang....

naja zumetzigen zeitpunkt bin ich mir auch nicht sicher ob ich es bekommen sollte aber eigentlich bin ich gegen abtreibung und denke auch nicht dasich damit umgehenkönnte

sollte ich mich nun dafür entscheiden dieses kind zu bekommen hätte ich angst ihm das zu sagen denn ich denke das er nicht begeistert sein würde und mir wahrscheinlich die schuld daran geben würde und kontakt besteht ja eh kaum noch

ist es möglich dasman einfach verschweigt wer der vater ist auch wegen dem jugendamt und dem jobcenter weil ich ja anspruch auf unterhalt hätte aber für mich wäre es leichter wenn er das einfach nie erfahren würde und ich es allein durch ziehe

habt ihr vielleicht tipps für mich was ich tun sollte die frage wegen abtreibung steht zwar im raum aber ich denke nicht das ich das tun kann

ich danke euch für eure antworten

1

Aus deiner Sicht scheint es der leichteste Weg zu sein aber auch mal an den Vater und das Kind gedacht? Du nimmst deinem Kind damit den Vater und auch er hat keine Chance sich um das Kind zu kümmern. Ich finde das nicht in Ordnung zum Sex gehören immer 2 also sollen sie auch gefälligst zusammen die Veranwortung dafür tragen

2

Der Krümmel kann nichts dafür wie er entstanden ist...

Allerdings solltest Du es dem Erzeuger trotzdem sagen und wenn er doof reagiert kannst Du es immer noch allein durchziehen.

Ansonsten kannst Du beim Thema Vaterschaft immernoch sagen das es von einem ONS ist (stimmt ja auch) und Du den Namen nicht weißt.

3

okay da hast du recht ich habe halt einfach nagst davor das er sauer wird weil ich ihm gesagt habe es kann oder wird nichtspassieren und es ist nun mal doch passiert das er will das ich abtreibe

und dann habe ich angst das ichvom jobcenter eventuell keine unterstüzung bekomme wenn ich nicht angebe oder nicht angeben kann wer der vater ist die wollen ja auch lieber das kinder von ihren vätern unterhalt bekommen statt das sie zahlen müssen

allgemein habe ich grad nur ängste in mir ich denke das ich mir wenn ich mich für das kind entscheide viel anhören muss denn irgendwann werde ich nicht mehr verschweigen können das ich schwnager bin ich hab halt angst wie mein komplettes umfeld drauf reagieren würde

aber andrerseits liebe ich es jetzt schon und denke auch das ich es bekommen möchte jetzt wo der test positiv war habe ich so viele gefühle in mir ich hab einfach auch angst die falsche entscheidung zu treffen die ich dann irgendwan vielleicht bereuhe mein ältestes kind ist 3 und ich wollte jetzt eine ausbildung im berreich altenpflege anfangen das kann ich dann auch erst mal nicht

ich möchte jetzt einfach das richtige tun nach dem fehler denn ich mir ja schon geleistet habe

4

So wie es sich das anhört würdest Du leiden wenn Du es abtreibst. Würde es lassen.
Du musst dem Vater ja nicht sofort sagen. Vielleicht so in der 20 ssw.oder so.
Wegen dem Jobcenter würde ich mich beraten lassen. Viel machen können die wahrscheinlich eh nicht...

weitere Kommentare laden
6

Hallo!

Klar wird er sich nicht freuen, aber ihr seid letztendlich beide schuld, wenn ihr Sex ohne Verhütung hattet. Punkt. Was soll er schon machen, wenn du das Kind behalten willst? Mehr als meckern geht ja kaum.

Du musst angeben, wer der Vater ist. Wenn du nur Vorname und Handynummer hast reicht das auch.

Das Kind hat ein Recht zu erfahren, wer sein Vater ist, auch wenn der sich nicht kümmert, und der Vater hat ein Recht, von dem Kind zu erfahren.

7

Deine Lebenssituation ist wirklich nicht einfach, aber es gibt ja bekanntlich im Leben für fast alles eine Lösung. Falls du die Schwangerschaft nicht abbrechen möchtest, würde ich es dem Kindsvater baldmöglichst sagen. Natürlich kann es gut sein, dass er ablehnend darauf reagiert, aber meiner Meinung nach wart ihr beide sehr leichtsinnig. Es könnte auch sein, dass er versucht, dich zum Abbruch zu überreden, aber da müsstest du eben deinen Standpunkt verdeutlichen. Wenn er wirklich kein Kind gewollt hätte, dann hätte er eben ein Kondom benutzen müssen.

Meines Wissens ist es rechtlich gesehen nicht zulässig, dem Jugendamt und Jobcenter gegenüber den Vater zu verschweigen. Schließlich ist er dem Kind gegenüber unterhaltspflichtig und falls du Unterhaltsvorschuss bekommen würdest, könnte sich das Jugendamt dieses Geld vom Vater zurückholen. Außerdem hat das Kind auch ein Recht darauf, zu wissen, wer sein Vater ist. So wie die Sachlage bei euch ist, wird das Kind wahrscheinlich sowieso keinen Kontakt zum Vater haben. Dennoch wäre das wichtig, weil Kinder ja irgendwann etwas über ihre Herkunft erfahren möchten.

8

Mein Mann hat ein Sohn der durch ein One Night Stand entstanden ist.
Ich kann dir nur sagen, weil du Angst vor der Reaktion deines umfeldest hast - irgenwann redet kein Mensch mehr drüber, wie dein Baby entstanden ist. Gib dir und deinem Baby doch einfach noch ein paar Wochen bevor du mit Familie/ Freunden/dem Vater drüber redest. Das entspannt dich viellt , wenn du erstmal die Grenze setzt von bis zur 12. Ssw nichts zu Unternehmen.
Und dann würde ich mal zu einer Familien Beratung gehen.. bei uns gibt es das zb im gesundheitsamt oder pro Familia..
Ich wünsch dir alles Liebe und viel Glück

9

Und wenn du bis zur 12. Ssw wartest kann er dir auch nicht mit Abtreibung kommen und wenn er dich nur ins Bett bekommen wollte... selbst schuld 🤗🤗

10

danke ja das hatte ich ehvor zu pro familia zu gehen schon allein um mir darüber klar zu werden was ich wirklich will

weitere Kommentare laden
16

Sorry, aber eine Punkt und Kommasetzung würde es viel einfacher machen, deinen Text zu lesen, nur mal so am Rande...
Das Kind ist in den Brunnen gefallen, du bist nun schwanger, aber mal ehrlich, hast du keine Angst vor HIV? Oder anderen (Geschlechts) Krankheiten?
Da würde ich mir mal Gedanken zu machen...

18

Das, was du bezüglich Geschlechtskrankheiten oder HIV ansprichst, war auch mein erster Gedanke beim Lesen. Mir wäre es auch viel zu riskant, mit einem fremden Mann ohne Kondom Sex zu haben. Offensichtlich ist HIV heutzutage so weit in Vergessenheit geraten, dass dies bei vielen kein Thema mehr ist.

Top Diskussionen anzeigen