Schwanger, baby zur Adoption freigeben ?

Bitte lass deinen Beitrag in das Forum ungeplant schwanger verschieben.
Hier ist niemand der dir helfen kann, da alle ihr Kinder wünschen und behalten wollen.
Dort hast du evtl gleichgesinnte oder Verständnis.

Hey! Ich finde deinen Hinweis mit dem Forumswechsel richtig und gut. Aber wieso denkst du, dass im Schwangerenforum niemand helfen kann? Auch wenn die Babies hier gewollt und erwünscht sind, kann man doch einen Rat geben.

Habe es hier zu häufig gelesen, das diese Mädels negativ behandelt wurden und das wollte ich ihr ersparen. Daher der Hinweis auf den Wechsel.:-)

Hm ok, klang ein wenig irreführend aber es hat ja funktioniert 👍😀

Da bist du ja in einer schwierigen Situation. Ich würde dir raten, zur Ss Beratung zu gehen. Ich denke, dass die Fachleute dir da besser und professioneller helfen können. Warst du da schon?

Vielen dank für deine Antwort!:-D Nein habe nächste Woche ein termin und habe echt angst meine Mutter und Schwester wollen mich gar nicht verstehen

Die Beratungsstellen sind sehr nett. Vielleicht gibt es für dich ja eine Zwischenlösung und passende Unterstützung. Ich drück dir die Daumen.

Ich wurde auch adoptiert. Wir Adoptivkinder haben zu unseren eigenen Kinder ein ganz besonderes Verhältnis.
Ich bin meiner Mutter dankbar, dass sie mich hergegeben hat. Sie hat mir ein tolles Leben ermöglicht.

Danke für deine antwort 😳 kennst du den deine leiblichen Eltern ?

Oh vielen Dank #herzlich deine Antwort rührt mich sehr. Fühl dich gedrückt :-)

Oh ich musste weinen😪😪😪😪😪
Was für eine Vergangenheit😍😍😍😍du bist einzigartig und kannst stolz auf dich sein das du trotz allem eine starke Mutter bist und so liebevoll.

Du musst mal sehen wie ich hier weine...
LG#wolke

Sehr vielen Dank für deine antwort! 😊 nein das möchte ich nimals von harz 4 und Therapeuten mein ganzes leben zu leben zudem meine mutter selbst mich mit 20 bekommen hatte und immer von harz4 gelebt hat und für uns das alles sehr schwer war und wir alle davon irgendwie ein schaden abgekommen haben ! Und ich möchte das beste für das Kind!

Mein Mann ist glücklich offeb adoptiert und auch wir haben unsere Kinder offen adoptiert - mit Kontakt zu den leiblichen Müttern.

Diese Konstellation ist sehr bereichernd für alle. Bei Fragen gerne via Pn.

https://m.urbia.de/forum/18-trauer-trost/4955199-adoption

Vielleicht hilft dir der ausgang dieser "geschichte" ich finde es sehr mutig von dir und denke, dass es manchmal besser ist sich nicht mit aller gewalt zur mutterschaft zu zwingen, grad wenn man selbst schon so an sich zweifelt.

Von herzen alles gute für dich

Top Diskussionen anzeigen