schwanger mit 3. Kind....ungeplant!!!

Hallo liebe Leserinnen,

ich muss das alles hier mal los werden und hoffe auf Rat von euch Außenstehenden.

Ich bin in der 6./7. Woche...trotz Mirena Hormonspirale. Mein Frauenarzt hat so etwas noch nie erlebt. Es kommt bei 0,01 - 0,02 % vor. Er kann die Spirale auch nicht finden.
Was er aber sehen konnte war eine gesunde richtig sitzende Schwangerschaft/Baby.

Nun habe ich mir letztes Jahr die Spirale ja nicht ohne Grund setzten lassen. Meine Familienplanung ist abgeschlossen. Ich habe 2 gesunde Kids (Junge 14 und Mädchen 8)
Bin alleinerziehend und das auch schon seit 5 Jahren.
Ich habe einen guten Job, Haus, Hund und auch sonst alles gut im Griff. Habe seit März eine neue Beziehung und wir sind eine schöne patchworkfamily geworden.

Und nun....???? Wir haben beide eine zerbrochene Ehe hinter uns (Anwaltskriege)...jeder 2 Kinder (zusammen 4)
Meine Kinder haben kaum Kontakt zum Vater (auf eigenen Wunsch, und ihm ist der Kontakt auch nicht so wichtig).

Mein Verstand sagt, dass ein 3. kind bzw. 5. nicht mehr in Frage kommt....mein Herz weiss aber gar nichts bzw. warum kein weiteres Kind??
ich weiss wie es ist alleine mit 2 Kindern. Aber will ich auch alleine mit 3 Kindern sein?
Natürlich sagt mein Freund, dass er für mich da ist egal wie ich mich entscheide....aber ich weiss auch, dass Beziehungen enden können und dann???

Ich bin 36.... also noch nicht zu alt ;-)

Ich freue mich auf Eure hilfe/Rat/Meinungen
.

1

Oh du arme.

Ich hatte auch die mirena . Sie ist mir 6 Wochen nach dem Legen einfach rausgefallen.

Ich muss selbst jetzt einen Test machen und traue mich nicht.
Ich stille zwar voll und habe meine Periode noch nicht, aber das heißt ja nichts und meine Maus ist erst 5 Monate jung.


Also ich habe auch zwei Kinder und die haben verschiedene Väter.
Meine Maus hat auch nur wenig Kontakt zum Leiblichen Vater. Mein jetziger Mann ist ihr Papa.
Er macht auch keine Unterschiede zwischen den Kindern.

Warum soll denn die Beziehung daran zerbrechen, wenn er doch sagt, dass er hinter dir steht.

Ich würde mich dahingehend nicht verrückt machen .
Du möchtest das Baby und dein Partner sagt auch nicht nein.
Er weiß ja wie es ist, wenn ein neues Baby dazu kommt.

Ich bin mir sicher, dass ihr es schafft und alles gut wird.

Wünsche dir alles gute.

2

Ich finde Deine Situation auch so, dass alles gut werden kann.
Wenn Du sagst: Ihr seid eine schöne Patchworkfamilie geworden. :-) Alleine bist Du jedenfalls nicht. Schon mal gar nicht im Hinblick auf dieses Kind. – Das gemeinsame Kind könnte jetzt doch gerade die Bestätigung für das neu Begonnene sein!?
Dass Sorgengedanken aufsteigen, aufgrund der vergangenen Erfahrungen ... es wäre ja nicht normal, wenn einem nicht so etwas in den Sinn käme. Aber Dein Herz spürt auch ganz deutlich, dass die Hoffnung auf eine gute Zukunft angebracht ist.
Wie steht der (Patchwork-)Papa jetzt dazu? Er sagt, er steht zu Dir, egal, wie Du Dich entscheidest. Ist Dir das zu wenig aussagekräftig? Wünschst Du Dir von ihm eine beherztere Stellungnahme? Verunsichert Dich seine „Offenheit“ auch hinsichtlich Eurer Beziehung?
Du kannst seine Worte auch so verstehen, wie busshard schreibt: er steht hinter Dir und er weiß, um was es geht.
Und mir gefällt Dein „noch nicht zu alt ;-)“ Nee, wirklich nicht!! :-)
Braucht´s einfach Zeit zum dran gewöhnen?
Stell´ Dir auch vor, wie alles schön werden kann. #mampf#klee#blume
Nicht immer muss die Angst den Ton angeben.
Liebe Grüße von Kyra #winke

3

Hallo!
Es klingt vielleicht zu spirituell! Aber es fühlt sich für mich an, als ob alles so sein sollte. Als ob dieses neue Wesen eure Familie einen soll. Und das die Mirena herausgerutscht ist war wohl der Anfang. Ich glaube, dass du einen ganz starken Mann an deiner Seite hast, der hinter dir steht. Egal, ob es erst ein halbes Jahr ist, dass ihr nun zusammen seid. Ja, Beziehungen können zerbrechen, und hinterlassen ihre Spuren. Aber ich wünsche dir, dass du diese negativen Erfahrungen hinter dir lassen kannst, und dich auf etwas Tolles und Neues einstellen kannst. Als ich nach zweimonatiger Beziehung zu meinem jetzigen Mann einen negativen Schwangerschaftstest hatte, war ich total enttäuscht, und da hat bei mir was klick gemacht. Ja, er ist der Richtige, egal, wie lange oder wie kurz wir jetzt zusammen sind. Ich hoffe für dich auf diesen Klick-Moment! Lass es sacken, und spüre nach. Ich drück dir die Daumen.

4

Wie geht es Dir? Sprecht ihr gemeinsam oder seid Ihr zum Überlegen eher jeder für sich allein?
Ich hoffe, Du kommst mit den ganzen "Nebengedanken" gut durch Deinen Alltag und auch mit Deinen Kinder klar. Ist ja nicht so einfach, etwas so Komplexes und Kompliziertes in sich zu bewegen und alles "normal" weiter zu machen. Aber immerhin hast Du die Zeiten, wo Du mit dem Hund gehst.#hund (Passt die Art und Größe zu Deinem?) Da lüftet man gut durch, oder?
Denk´ an Dich! Schick´ Dir jugendlichen Schwung! ;-)
Liebe Grüße von Kyra #winke

Top Diskussionen anzeigen