Ungewollt schwanger und absolut überfordert

Ich war wirklich motiviert, Deinen Beitrag zu lesen und vielleicht was Hilfreiches zu schreiben. Aber ich hab nach der 3. oder 4. Zeile aufgegeben. Mir war es zu anstrengend, die aneinandergereihten Wörter selbst zu sinnvollen Sätzen zu gliedern. Was ist denn so schwer daran, mal Satzzeichen zu verwenden?

Meine Güte, die Schule hat doch wieder angefangen. Da müssten die Oberlehrer doch eigentlich ausgelastet sein. Wie kann man nur so unfreundlich zu jemandem sein, der offensichtlich in der Klemme steckt. Kommt es da auf eine korrekte Rechtschreibung und Interpunktion an?

Super Antwort!!!! 👍

Du schaffst das schon! Die Bedingungen sind doch fast schon optimal. Nach der Geburt kannst Du wieder loslegen. Du hast doch Unterstützung aus der Familie. Und wenn die Oma aufpasst, könnt Ihr Eure Beziehung pflegen und auch mal ausgehen. Das wird schon!

P.S.: Weiß denn schon jemand außer euch beiden von der Schwangerschaft?
Und übrigens: mich stört das nicht mit der Rechtschreibung. Grade, wenn man durcheinander ist, kommt´s darauf doch nicht an. Dass da bei der Kritik gleich große Zustimmung ist ... naja ...
Wollte ich Dir jedenfalls noch sagen. Guten Tag noch! #winke

Ich habe mich gegen das Kind und die Beziehung entschieden. Und werde jetzt mit meinen Kids neu durch starten. Mir geht es so besser. Werde mich bin hier verabschieden.

Top Diskussionen anzeigen