verrechnet bei eisprungbestimmung

hallo liebe leser/innen,

mir ist was ganz ganz doofes passiert. mein mann und ich (haben bereits zwei kinder, die absolut geplant waren und bei denen es immer sofort funktioniert hat, davor haben wir aber 3 ajhre erfolgreich mit persona verhütet) hatten am 24.07. ungeschützten sex. weil ich dachte, das mein eisprung an dem tag schon mindestens eine woche hätte vorbeisein müssen.
tja doof gelaufen nun hatte ich laut so einer eisprung app, in der ich meine letzten drei zyklen eingetragen hatte (48 Tage/37Tage und 32 Tage Zykluslängen) genau am 24.07 meinen eisprung.
jetzt ist die frage: mein mann ist vor mir gekommen und auch nicht in mir. aber "es" ist in meinem schambereich gelandet (ich hatte davon gar nichts gemerkt) anschließend ist er wieder in mich eingedrungen und hat mich zum orgasmus gebracht.
ist denn nun die wahrscheinlichkeit einer ss etwas geringer, weil er nicht in mir gekommen ist, oder ist es schon sehr wahrscheinlich das eventuell ein paar spermien ihr ziel erreichen konnten???

huhu,

eigentlich ist es egal, ob die Wahrscheinlichkeit 10 oder 90% betragen würde - Du weißt ja in beiden Fällen nicht, ob Du zur einen oder anderen Hälfte gehören würdest.
Jedenfalls sind so schon eine Menge Kinder entstanden.

Da hilft nur abwarten und zum gegebenen Zeitpunkt testen.
Möge das Ergebnis in Eurem Sinne sein :-)

Hallo, der sog. Lusttropfen ist immer dabei und ein Spermium reicht, um ein Ei zu befruchten.
Mach einen Test, dann weißt Du Bescheid.
Alles Gute für Euch.#sonne

lieben dank für deine einschätzung! recht hast du wohl es wird nur ein test klarheit bringen...ab wann etwa wäre es denn aussagekräftig ?

ein Frühtest könnte möglicherweise jetzt schon klappen, aber sicherer wäre es am Wochenende.

ok, danke! Es hat sich aber erledingt! Ich habe zum glück meine Periode bekommen!

Top Diskussionen anzeigen