Mitten in der Ausbildung. Ssw Test positiv

hey ihr lieben .. Ich muss mich einfach mal auskotzen denn ich weiß nicht was ich tun soll und vielleicht könnt ihr mir ein wenig helfen. Ich bin gerade einmal 18, und habe Dienstag positiv getestet. Doch wir haben verhütet und eigentlich habe ich die Diagnose bekommen nicht schwanger werden zu können. Nun ist der Braten in der Röhre. Ich bin total verzweifelt ob ich es behalte oder nicht .. Wie oben geschrieben ich habe gerade das erste Jahr in der Kinderpflege schule bestanden und schreibe in einem Jahr meinen Abschluss. Ich arbeite im Kindergarten und das heißt viele Kinderkrankheiten. Für mich kommt definitiv kein Abbruch der Ausbildung in Frage .. Denkt ihr ich sollte in der Schule und der Arbeit etwas sagen? Wisst ihr wie das ist mit dem schwanger Arbeiten im kiga?..

Ich weiß einfach nicht weiter ..

huhu du liebe,
ich kann verstehen dass du erstmal geschockt bist und dir nicht vorstellen kannst wie es weitergehen kann.
gib dir noch etwas zeit und stell dir verschiedene szenarien vor.
was bräuchtest du um das kind bekommen zu können?
vielleicht wäre es möglich die ausbildung nicht abzubrechen sondern zu unterbrechen oder in teilzeit weiterzumachen.
zuerst einmal musst du zum betriebsarzt um abzuklären wie dein immunstatus ist.
wenn du das kind bekommst muss geklärt sein ob du titer gegen ringelöteln und cmv hast.
mach das so schnell wie möglich.
gerade in dem beruf und der arbeit mit kindern im allgemeinen muss man das wissen.
ich stelle mir ein abbruch gerade mit deinem berufswunsch nochmal schwerer vor, als wenn du einen völlig anderen ausüben würdest/möchtest.
ich bin selbst erzieherin, ist ja ähnlich und da gab es auch ein paar die für ein jahr ausgesetzt haben.
falls dir die immunitäten fehlen, wirst du wahrscheinlich zumindest die schule bis zum mutterschutz weitermachen können.
die schwangerschaft ist ja doch irgendwie auch ein wunder wenn du anscheinend gar nicht schwanger werden kannst.
vielleicht kannst du es in ein paar tagen/wochen ja doch als geschenk ansehen und annehmen.
wir wachsen mit unseren aufgaben und es ist auch eine gute vorbereitung für deinen beruflichen weg.
was sagt denn dein partner und hast du schon jemand eingeweiht?
lg und alles gute

Huhu,

Mhmm, Laut deines Profils bist du schon älter und planst ein Baby zu bekommen?

Jedenfalls ich bin selbst 21 Jahre alt und habe soeben meine Ausbildung zur Erzieherin beendet. Zuvor habe ich die Ausbildung zur Kinderpflegerin genacht, in der 2 meiner Klassenkameradinnen schwanger geworden sind.

Wenn du magst, kannst du mir gerne privat schreiben :)

Liebe Grüße

Curlyyy mit Krümelchen (20+3)

Aus deiner VK

Ich bin 21 Jahre alt, bin seit 24.12.2008 mit meinem Freund zusammen (Soldat, 21). Wir haben beide eine Ausbildung, einen festen Job, ein Haus das wir geerbt haben und haben uns jetzt für das erste gemeinsame wunder entschieden.
Ich hatte im Sep. 2013 eine FG mit AS ..

Was soll man davon halten?

Muss ja nicht sie sein. Könnte auch ne Freundin sein. Alles andere wäre seltsam.

#winke

Schreibt man sowas nicht dazu?

Nun ist es sicher eine Freundin

weiteren Kommentar laden

Hallo, liebe ikjchbvhik21.,
für Dich kommt ein Abbruch der Ausbildung in Frage. Dies mußt Du auch nicht. Es wird verschiedene Wege geben, mit denen Du Ausbildung und Kind miteinander verbinden kannst. Der Weg, welcher dafür der Geschickteste für Dich ist, muß gesucht werden. Dass Du jetzt erst einmal nicht weiter weißt ist verständlich, aber mit jedem gemachten Plan, kommst Du diesem Ziel ein Stück näher.
Sei ganz lieb gegrüßt von saldia-del-sol

Hey, Ich bin im ersten Ausbildungsjahr zur Erzieherin schwanger geworden. war alles kein Problem. die Kleine ist jetzt 5 und ich hab letztes Jahr die Ausbildung mit 1,0 abgeschlossen. kannst mir gerne ne PN schicken :-)

Erstmal gehst du zum Arzt! Denn nur mit einer bestätigten Schwangerschaft steht dir der Schwangerschaftsschutz zu!

Es hängt davon ab ob du ein BV wie es deine Kita handhabt. Das BV von Seiten eines Arztes bekämst du nur, wenn du keine Antikörper gegen Mumps / Masern und Röteln hast etc.

Sprich es mit deinem Arzt durch. Danach würde ich zu deinem Chef / Chefin gehen und mit ihr unter vier Augen besprechen was Sache ist. Für den Fall das du eine Abtreibung vornehmen lassen möchtest, dass sie weis das du in dem und dem Zeitraum AU bist aber vielleicht auch um eine Lösung zu erwirtschaften. Ein Kind muss nicht immer gleich der Weltuntergang bedeuten. Eine Bekannte hat vor Jahren ihre Schwangerschaft diagnostiziert bekommen, da hat sie wenige Wochen vorher ihren Ausbildungsvertrag unterschrieben. Sie ist darauf hin zu ihrer zukünftigen Stelle und hat eben gesagt, dass sie die Stelle wegen der Schwangerschaft eben nicht annehmen kann und hofft zu einem späteren Zeitpunkt nochmal eine Chance zu bekommen. Da hat er Chef gesagt "Ich hab selbst 7 Kinder, sie gehen einfach ein Jahr in Elternzeit und nächsten September sehen wir uns wieder, bis dahin haben sie dann einen Kitaplatz organisiert und alles paletti!" und so wurde es auch gemacht. Nicht alle Chefs sind kinderhassende Gramlins! Auch wenn Deutschland vielleicht wirklich nicht gerade als Kinderfreundlich gilt. Du sitzt doch an der Quelle. Frag deine Chefin einfach mal (sie darf es ja nicht mal rumtratschen) ob die Möglichkeit besteht, ein Jahr Auszeit zu nehmen und dann weiter zu machen und das Kind mit zu nehmen. Ein Kind mehr oder weniger fällt da doch nicht auf?! Ein Chef der entgegenkommend ist wird das sicherlich unterstützen. Andernfalls, sagst du halt, wenn das nicht möglich ist, du willst die Ausbildung unter keinen Umständen unterbrechen, kommt nur ein Abbruch in Frage.

Kurze Rückmeldung für alle. Nach langem hin und her.. Traurigkeit und Glücksgefühl. Ich habe mich FÜR mein Würmchen entschieden. Nachdem ich das kleine Herzchen sah konnte ich mich nicht mehr überwinden einem Abbruch durch zu führen. Vielen Dank für alle Ratschläge es hat mir nebenbei sehr geholfen! Liebe grüße!

Top Diskussionen anzeigen