Erfahrungsberichte verrutschter Kupferspirale

Hallo ihr lieben!

Heute war ich beim Frauenarzt zur Routineuntersuchung. Dort hat sie auch die Lage der Kupferspirale kontrolliert (wurde September 2014 eingesetzt). Die Spirale war allerdings verrutscht und fast draußen und musste entfernt werden. Jetzt hab ich Angst, dass ich evtl mit Kind Nummer 3 Schwanger sein könnte? Eisprung müsste gestern gewesen sein, bin mir aber nicht sicher.

Hat hier jemand Erfahrung damit? Bzw ists jemanden genauso passiert und war schwanger? Ich hab im August 2012 und im Juni 2014 zwei Kinder gesund entbunden .. allerdings bei einen trotz Pille und Kondom und bei der anderen trotz Nuvaring .. fühle mich gerade wie eine 'Gebärmaschine' .. Komme momentan kaum zur Ruhe und hoffe auf Antworten.

Liebe Grüße,
Melli

Beruhige dich. Ich denke nicht, dass du schwanger bist - die Spirale hätte ja auch schon vor Monaten verrutscht sein können. Wann hattest du den letzten Geschlechtsverkehr? Was hat der Gynäkologe dazu gesagt? Konnte er per Ultraschall sehen, ob der Eisprung stattgefunden hat?

Ich bin übrigens 2012 trotz korrekt sitzender Kupferspirale schwanger geworden. Auch das gibt es. Die Spirale wurde nicht gezogen, weil wir das Kind wollten und das Risiko einer Fehlgeburt durch das Ziehen höher war als das Kind mit der Spirale in der Gebärmutter auszutragen. Die Spirale kam mit der Nachgeburt, während der Schwangerschaft und bei der Geburt gab es keinerlei Beeinträchtigungen oder Probleme.

Hi kann deine sorge verstehen!
Warum hast du denn nicht den gyn gefragt?
Ich kann dich super verstehen wurde mit 18 trozt pille ss (hab da ganz sicher keinen fehler gemacht!).
Die 2 ss war geplat und wurde direkt im ersten zyklus schwanger... jetzt die 3 ss war es wieder nicht geplant bin troz 3 monatsspritze ss geworden #rofl mein fa meinte das ich zu fruchtbar bin und mein ehemann kampfschwimer hat #rofl.
Ich denke du musst dich leider ein bisschen gedulden und in einer zeit mal ein ss test machen niemand hier kann dir sagen ob du ss sein könntes oder nicht :-(.
Es gibt auch einige frauen die troz normalsitzender spirale ss werden.... ruf doch mal dein fa und frag ihn nach einem rat eventuell kann er dich beruhigen.
Drück dir ganz fest die daumen :-).

Ög yasmin mit 2 engeln an der hand und babygirl 21+0 im bauch #verliebt

Hey,

ich habe den Arzt gefragt, ob es möglich wäre. Und sie sagte ja, es bestehe ne Chance von 50-50.

Ich gehe davon aus, dass die Spirale schon länger verrutscht ist (seit 3 Zyklen richtig schmerzhafte Periode gehabt).

Und, ja wir hatten Sex, das nicht gerade wenig.

Liebe Grüße

Nein, die Chance, dass ein gesundes Paar, das regelmäßig Geschlechtsverkehr hat, ein Kind zeugt, liegt rein rechnerisch bei 20 bis 30%. Viele gesunde Paare brauchen mehrere Zyklen, um ein Kind zeugen. Läge die Chance bei 50:50, dann gäbe es sicher schneller mehr Kinder auf der Welt.

Die Gynäkologin hätte auch per Ultraschall sehen müssen, wie weit du im Zyklus bist und ob der Eisprung bereits stattgefunden hat. Und ich finde, dass man dich auch über die Pille danach hätte aufklären müssen. Wenn du wirklich kein weiteres Kind wünscht, dann könnte die Pille danach das Risiko einer Schwangerschaft nochmals senken.

Mh, jetzt verunsicherst du mich ..

meine Ärztin hat nicht nachgeschaut, wie weit ich bin oder ob ich nen Eisprung bereits hatte.
Sie meinte nur, man könne bisher noch keine Schwangerschaft erkennen .. und ich solle in 2 Wochen wieder vorbei schauen, wenn dann noch keine Periode eingetreten ist .. mh .. :-(

weitere 3 Kommentare laden

Mein FA meinte auch, wenn es wieder klappt - trotz Verhütung - dass wir ja ein spezielles Paar seien .. und sie ist bisschen ratlos, mit was man jetzt verhüten solle ..

Sie sagte mir auch, dass es jetzt ne Warscheinlichkeit von 50-50% hat, ob ich schwanger bin oder nicht ..

Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken und ablenken und hoffen ..

Liebe Grüße

Hallo!

Nach der Geburt unserer großen Maus ist mir die Kupferspirale gleich zwei mal verrutscht. Mir sagte die FÄ, dass ich genauso gut keine Spirale hätte drin haben können. Verhütung gleich null in den beiden Zyklen. Da wir aber nicht intim waren (lagen über Monate mit unserer Maus im KH), war ich auch nicht schwanger.

Die FÄ sagte, dass die Hormonspirale wenigstens noch ein bisschen Hormone frei gibt und man Glück haben kann. Bei der Kupferspirale ist verrutscht eben verrutscht und es bestehe kein Schutz mehr. Ich traue der Kupferspirale seither nicht mehr.

Wenn ihr in den fruchtbaren Tagen intim wart, ist es tatsächlich möglich, dass du schwanger bist. Die Wahrscheinlichkeit ist dann genauso hoch bzw niedrig, als wenn ihr hibbeln würdet.

Ich drücke dir die Daumen, dass das raus kommt, was du dir wünschst!

Liebe Grüße
Ninly mit Maus ( vier Jahre alt ) und Würmchen ( 7,5 Monate alt )

Top Diskussionen anzeigen