ungeplant schwanger verzweifelt

Hallo leute,

Ich bin ungeplant schwanger, im Dezember kommt unser ü-ei.
Wir haben verhütet, aber laut Arzt war die pille für mich zu schwach.

Unser Problem, ich hab nur ein zimmer muss da raus mit Baby geht es nicht.
mein partner hat eine Single Wohnung.

wir suchen aber hier sind sehr viele Bewerber auf einer Wohnung.
Leider hat mein partner keine gute schufa, und hat dieses Jahr die privat Insolvenz gestartet.
er macht sich Vorwürfe da seine Vergangenheit ihn nun einholt.

Er ist momentan leider Arbeitssuchend.
ich bin unbefristet angestellt aber zur zeit im bv.

Tja nun unsere angst wir finden keine Wohnung bis dezember.

meint ihr wir können das erste Jahr in seiner Single Wohnung überbrücken?

Danke für die antworten.

Glückwunsch zur Schwangerschaft auch wenn sie ungewollt war.

Das es in Eurer Situation schwer ist eine geeignete Wohnung zu finden kann ich mir Vorstellen.

Kann euch das Amt dabei nicht helfen?

Aber klar zur Not tut es auch erstmal ne Single Wohnung. Ist dann halt aber verdammt eng

Danke für deine antwort..
Wir waren schon beim Jugendamt, nen wirklichen Tipp haben die aber auch nicht.

Ich denke das es sich bessern wurde wenn er wieder ne Arbeit hatte.

Wir wohne zur zeit quasi auf Probe bei ihm zusammen.
Wir wollten schauen ob zusammen ziehen klappen kann.

Wir kommen klar mit der Fläche.

Wir haben schon überlegt ein hochbett rein zumachen, dann wird da wieder weniger flache genommen.

Wir suchen natürlich weiter.
Und hoffen wir finden was.

Hallo Du,
das 1. Jahr in einer Single-Wohnung ist zwar eng, aber mit manchen Tricks kann dies gehen. Z.B. könnt Ihr ein Ehehochbett aufstellen. Dies ist fast unter der Decke und da paßt dann Schreibtisch, Wickelkommode, Babybett... drunter. Aber lass Dich von der Angst nicht entmutigen, bis Dezember gehen noch ein paar Monate ins Land.

Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Danke auch dir für deine antwort.

Das mit dem hochbett haben wir auch schon überlegt.

Wir suchen natürlich weiter und hoffen was zu finden.
Das Problem ist einfach viele wollen nur Studenten, wo die Eltern bürgen.

Tja und auf jede Wohnung kommen ewig viele bewerber.

Momentan bin ich auch ganz viel bei ihm.
Und vom Platz her geht es noch.
Aber natürlich nicht auf Dauer

Erst mal alles gute :)

Was mich gerade irritiert (ich bin auch im BV und alles wirklich alles läuft auf mich nicht eine Sache auf meinen Mann) wieso kannst du den keine Wohnung mieten und er wird einfach bei dir gemeldet?

Lg

Kimkas mit Babyboy 20+4

Ganz einfach, so geht es bei uns gar nicht.
Bevor der Mietvertrag unterschrieben wird muss man angeben, wer mit in die Wohnung einzieht.
Ob man alleine oder zu zweit ist.

Bei mir ist die schufa und alles kein problem, bei ihm eben leider schon.

Wir haben heute ne Besichtigung gehabt, auch diese Vermieterin möchte von beiden die schufa.

Das mein partner arbeitslos ist momentan fand sie nicht so schlimm.

sie weiß noch nichts vom seiner schufa er wird es ihr aber morgen sagen, und auch direkt die restlichen Dokumente mitschicken.

Allerdings habe ich jetzt auch nicht gesagt das ich ein Kind erwarte.

Positiv bei meinen partner ist wahrscheinlich das er seit 6 Jahren den gleichen Vermieter hat.

Mal schauen aber ich glaube die Wohnung bekommen wir net, wegen seiner schufa.

Du bleibst natürlich offiziell alleinerziehend und meldest Ansprüche bei der Arge.

Dann bekommst Du eine Wohnung die angemessen ist und bekommst Babyerstausstattung. Dann gibt es noch pro familia, welche unterstützt.

Und Nein, ihr könnt nicht das erste Jahr in einer Single Whg. überbrücken ... zu dritt ..

Das wird nicht funktionieren ...

"Und Nein, ihr könnt nicht das erste Jahr in einer Single Whg. überbrücken ... zu dritt ..

Das wird nicht funktionieren ... "

Woher nimmst du diese Erfahrung?
Bei uns hat das soger sehr gut geklappt ;-)

Huhu,

vielleicht hilft dir meine Erfahrung.

Ich wurde letztes Jahr mit 22 überraschend schwanger. Mein Freund ich waren erst 4 Wochen zusammen #schock Ich bin Azubi, er befristet angestellt und verschuldet. Wir hatten beide 1-Zimmer-Wohnungen.
Dank meines Zuredens zahlt er nun seine Schulden ab und steht beruflich kurz vor der Entfristung, ich gehe nach 14 Monaten Elternzeit wieder arbeiten und werde hoffentlich unbefristet übernommen.

Die ersten 2 Monate nach der Entbindung haben wir in meiner kleinen Wohnung gewohnt, ich habe leider hier in der Großstadt vorher nix mehr gefunden und zusammen ziehen wollten wir eigentlich noch nicht. Dann kam alles anders als geplant, ich hatte Schimmel in der Wohnung, sofort gekündigt und mit Sack und Pack zu ihm gezogen, wieder nur ein Zimmer. Mittlerweile arbeitet er nachts und musste tagsüber schlafen können.

So. Und mittlerweile ist der Zwerg 9 Monate alt und wir wohnen seit einem Monat in unserer 2,5-Zimmer-Traumwohnung :-D

Das geht alles!! Alles Gute! :-D

Danke dir für deine Erfahrungen.
Das macht Mut zu hören das es funktionieren kann.
Wir werden natürlich weiter suchen und hoffen das wie spätestens in einen jahr ne größere Wohnung haben.
Momentan sieht es nicht so aus das wie Bis dezember eine Wohnung haben.
Achja in seiner Wohnung sind es ca 30 quadratmeter.
In einer zwei Raum Wohnung werden wir hier auch nur zehn mehr haben.
Wir hoffen jetzt einfach mal das alles gut wird.

Wir hatten in meiner Wohnung auch nur 29m² und in seiner 36m², lasst euch Zeit, bis ihr was vernünftiges gefunden habt. Wir haben ja auch 8 Monate gebraucht und haben jetzt 79m² für 633€ warm in der Großstadt.

Nochmal von Herzen alles Gute!

Guten Morgen.

Miete die Wohnung mit deiner sauberen Schufa alleine, sobald du dort wohnst, kann dein Freund "nachziehen".

Es kann dir niemand verbieten, dass der Vater deines Kindes zu dir zieht.

Du musst dann natürlich aber auch alleine zu den Besichtigungen.

Hey
Ich muss dir mal etwas Mut machen. Als ich schwanger war, bin ich zu meinem Mann (damals Freund) in die Single Wohnung gezogen. 1 1/2 Zimmer auf nicht mal 50m². Das ging super bis die Kleine 2 1/2 War, dann hatte sie zu viel Kram. Man braucht auch keinen Wickeltisch und son Gedöns (hatte immer alles in der Wickeltadche und hab auf dem Boden, dem Sofa oder dem Bett gewickelt) und ein eigenes Zimmer ist für die Kleinen auch unnötig. Du willst es sowieso bei dir haben ;-). Kleine Kinder sind sehr genügsam. Und Später wird sich alles fügen. Glaubs mir. #liebdrueck

Klar geht das! Meine Großeltern hatten ein 15m2 Zimmer als meine Mutter kam, ohne Küche und Bad. Das waren natürlich andere Zeiten, aber meine Mutter ist auch groß geworden. Ihr arbeitet ja daran, was größeres zu finden und hoffentlich klappt es ja dann auch. Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen