Schwanger trotz Belara???

meine Frage steht ja schon oben.
Ich nehme regelmäßig die Belara, habe sie auch nie zu spät oder gar nicht genommen (auch kein Durchfall oder Antibiotikum etc.!) und trotzdem fühle ich mich irgendwie schwanger (Ziehen im Unterleib, Brustziehen und ganz heftig Verstopfung...). Das kenne ich von meiner ersten Schwangerschaft. Meine Regel soll erst in zwei Tagen kommen und solche "Anzeichen" treten bei mir normalerweise nicht kurz vor der Regelblutung auf. Na, ja und testen kann ich auch erst in zwei Tagen. #heul
Eine Schwangerschaft wäre eine mittlere Katastrophe, da ich alleinerziehend bin und mein Arbeitsvertrag Ende des Jahres ausläuft.

Bin euch dankbar für eure Antworten.

ich

1

Hi du,

ich mag dir jetzt eigentlich eher zusprechen, aber ich bin auch trotz Belara schwanger geworden.
Ich hab sie regelmässig eingenommen, keine Antibiotika oder sonstiges genommen und ich nahm sie über 6 Jahre.

Aber wenn du ss sein solltest, Kopf hoch, du schaffst das.

#liebdrueck

Katja

2

hallo,

ich habe eine ziemlich gute freundin, die auch mit belara schwanger geworden ist. sie hatte allerdings eine fg #schmoll

ich wünsche dir für dich das beste und hoffe, dass du für dich eine entscheidung treffen kannst, mit der du dich wohl fühlst! #liebdrueck

lg
dani #blume

3

ach leute ich bin auch so eine welche.....

bin auch trotz belara schwanger gewordn....hat mir keiner geglaubt war aber so na ja und dann hab ich mein kleines auch noch durch ne fg verlorn

wünsch dir alles gute

4

Hi ich nehme auch die Belara und habe das gleiche Problem. Nur hab ich mich gerade noch von meinem Freund getrennt. Meine Regel hatte ich zwar, aber das heißt ja nix. Hat meine FÄ auch zu mir gesagt. Kämpfe seit Tagen mit Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, Übelkeit und habe seit mehreren Tagen auch einen dickeren Bauch. Habe Mühe meine Hosen normal zu zu bekommen. Fühle mich richtig aufgebläht. Dazu kommen leichte Verstopfungen... herrlich... ich habe beschlossen, einfach mal n Test zu machen und muss eh zur FÄ, weil die Pillenpackung zu ende wäre und ich zur Kontrolle müsste... Ein Baby wäre zwar jetzt etwas ungünstig, aber herzlich willkommen... hast du einen Termin beim FA oder einen Test gemacht? Meint ihr, es könnte bei mir geschnaggelt haben? Habe letzten Monat einmal viel später genommen (glaube etwa 11 stunden) und einmal ganz vergessen... aber ich glaube, immer zusätzlich verhütet. würde ich aber nicht 100pro versichern können... was denkt ihr?

lg Sonni

5


Hi,

ich will dir ja nicht die Laune versauen, aber Belara war der Grund warum ich schwanger geworden bin.
Habe sie unregelmäßig genommen, dadurch hab ich Zwischenblutungen bekommen und peng ... SS- Test positiv.
Aber je länger ich schwanger bin desto mehr gefällt es mir :-)


Sabrina + Fabian Pascal (inside 27+6)

6

Hi Sabrina,

du bist nicht durch die Belara schwanger geworden sondern durch die unregelmäßige Einnahme;-)

Ich wünsche dir noch eine tolle Restschwangerschaft.

LG KiKi mit Lainie*08.05.06

Top Diskussionen anzeigen