Unbemerkt SS, Pille weitergenommen - würde da was passien?

Hallo zusammen,

das ist eine rein theoretische Frage, die mich aber schon länger interessiert.

Würde dem Kind etwas passieren, wenn ich "trotz" Pille (vielleicht mal vergessen oder so) schwanger werden und sie dann weiter einnehmen würde?
Und wenn ja, welche Folgen könnte das haben?

Und würde dann die Menstruation unbedingt ausbleiben?
Irgendwie spielt die Pille dem Körper doch eh eine SS vor, so dass keine befruchtbaren Eizellen reifen und es ist dann nur eine "Scheinblutung" - dachte ich so.
Könnte die trotzdem kommen und nix mit der SS zu tun haben?


Ich war letztens bei meinem FA und habe im Empfangsraum ein Telefonat mitbekommen, das mir diese Frage wieder in den Kopf gebracht hat (ich nehme schon länger die Pille nicht mehr und bin inzwischen in der 27. SSW - allerdings absichtlich).

Da hat eine Frau angerufen, die Angst hatte SS zu sein weil sie ihre Tage nicht bekommen hat. Aber die Pille hat sie ganz regelmässig eingenommen. Und am nächsten Tag wollte sie wohl für zwei Wochen in Urlaub - wollte wissen ob sie vorbeikommen kann.
Die Arzthelferin meinte darauf, es wäre alles voll und sie wäre wahrscheinlich eh nicht SS. Sie soll ruhig in Urlaub fahren und ihre Pille normal weiternehmen. Danach könnte sie ja dann einen Termin ausmachen - vorsichtshalber...

Das hat mich doch sehr gewundert. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass solche Hormongeschichten besonders toll sind im Fall, dass doch was wäre...

Naja, ich dachte ihr wisst hier vielleicht Bescheid mit sowas und würde mich über ein paar Antworten freuen!

viele Grüße
Dagmar

1

Hallo,
also bei meiner Freundin war es so!Sie hatte eine Pille vergessen und dann aber gleich normal weiter genommen!Das Ende war,sie war schwanger und hatte eine FG,weil sie die Pille weiter genommen hatt!Sie wusste ja nichts davon!

LG Kathrin

2

Bei den meisten Pillen steht dazu was in der Packungsanleitung. Von der Cerazette kenn ichs so, dass es dem Ungeborenen nichts ausmachen würde wenn man sie weiternimmt - ist allerdings eine Minipille ohne Östrogen. Von meiner jetzigen (ebenfalls eine Minipille) 28 Mini kenn ichs so, dass man sie sofort absetzen muss weil sonst das Risiko einer Eileiterschwangerschaft erhöht wird. Hier wäre also in erster Linie mal die unwissende Mutter in Gefahr. Zum Absetzen wird aber generell immer geraten. Ist aber unmöglich wenn mans nicht weiß :-)

Mehr weiß ich leider auch nicht.

3

Danke für die Antworten!

Klar kann man nix machen, wenn man es nicht mitbekommt.
Wollte nur wissen was daraus dann werden kann...

viele Grüße
Dagmar

4

Hey du,

bei mir war es auch so-hatte gerade nen Pillenwechsel hinter mir weil ich so Migräne hatte und hatte sie 3 Monate nicht genommen ( in der Zeit bin ich dann schwanger geworden ca. 12.2.) und am 1.3. hab ich wieder mit der Pille angefangen, wusste ja nicht, dass ich schwanger bin!!Ende April hab ich erfahren, dass ich schwanger bin und es hat meinem Kind nicht geschadet, sie ist jetzt 19 Monate alt #freu !!!! Hatteübrigens die Belara


LG Katha

Top Diskussionen anzeigen