Update nach 2 Jahren (Adoption)

Hallo ihr lieben,

Ich war vor fast zwei Jahren sehr verzweifelt, da ich Schwanger war und eigentlich keine Zukunft für mich, mein erstes Kind (damals 4) und meinen (mittlerweile) Verlobten gesehen habe, ein zweites Kind war für mich die absolute Horrorvorstellung. Ich wollte das Baby austragen und zur Adoption freigeben.

Naja was soll ich sagen?!..
Ich habe es nicht getan und bin so endlos glücklich darüber ich liebe dieses kleine Männlein einfach so sehr und wir haben uns als Familie zusammen gefunden.

Liebe Grüße aus dem Pott :)

1

Hallo Du,
ich finde es klasse, dass Du Dein kleines Männlein so sehr liebst und ihr Euch als Familie gefunden habt.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

2

Einfach toll - und sicherlich keine leichte Entscheidung!

Ich kenne eine, die ihr Kind zur Adoption freigegeben hat. Sie ist nie mehr glüclich geworden.

Mich würde es interessieren, ob es frauen gibt, die damit glücklich sind.

3

Hallo

Ja, es gibt Frauen die mit dieser Entscheidung glücklich sind.

Ich war grade 18 und bereue auch 6 Jahre später nicht, dass ich mein Kind zur Adoption freigegeben habe.
Damals hatte ich nichts.... Heute bin ich verheiratet und mein Mann und ich haben einen wunderbaren Sohn, ebenfalls wie das erste Kind ungeplant aber einfach ganz andere voraussetzen. Mein Sohn ist und bleibt mein erstgeborener, auch wenn es auf dem Papier anders aussieht.

Lieben Gruß

4

Das finde ich toll, mutig und bewundernswert, dass du diesen Weg gegangen bist :)
Alles gute dir

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen