Abtreibung/Vaginaltab

Hallo,
Wenn ich die Vaginaltablette genommen hab und mich doch anders Entscheide. Wie wirkt sich die Tablette auf das Baby aus??

-Grundsätzliche frage-

Lg
**

2

Was ist denn das für eine Frage?Es kann doch nur schädlich fürs Ungeborene sein,und bevor man abtreiben möchte sollte man sich bitte 100% sicher sein,beim geringsten Zweifel bitte unbedingt noch warten!

1

Mhhhh schwer zu sagen bestimmt von Fall zu Fall unterschiedlich

ich kenne eine die wollte so sehr die Abtreibung weil noch zu jung und das ein ONS war und die haben das Baby mehrfach angetrieben aber es wollte leben und hatsich nicht "weglassen" machen.. Im Endeffekt hat dann jeder auf sie eingeredet das das Kind leben will etc

sie hat es dann bekommen
es hat ein paar schaeden davon getragen sie musste KG machen und ErgoTherapie ab 6 Monaten

3

hallo und guten morgen, **,
wie es dir auch immer grade geht – du machst dir sorgen um dein baby :-( –hoffentlich liest du noch: du meinst wahrscheinlich das prostaglandin-zäpfchen, das man vor der operativen abtreibung bekommt, um den muttermund weich zu machen, oder?

also, es ist nicht zu spät! wollte es jetzt doch genau wissen und hab mich grade bei einer fachfrau erkundigt: das zäpfchen ist nicht weiter schlimm, weil die hormone nur örtlich wirken. das kind wird auch nicht geschädigt davon und sogar eine fehlgeburt ist ganz selten. und ruhen ist bestimmt immer gut :-)
wenn du auch nur kurz schreibst, klingt so ein druck durch deine worte... wenn du selber nochmal mehr hören möchtest, schreib doch auf vk.

ganz lieben gruß,
#herzlich hanna

4

Du meinst die Tablette Myfegyne, die man nach 48 h erneut nehmen muss? Der Prozess ist meines Wissens nach nicht umkehrbar! Frage unbedingt in der Beratungsstelle und beim Frauenarzt.

Wenn du dir nicht sicher bist, wähle eine anderen Methode. Du wirst damit nicht umgehen können.

Viel Kraft.

5

hallo und einen guten neuen morgen,
hab immer wieder an dich gedacht gestern, wie’s dir wohl geht. hinter deinen wenigen worten entfaltet sich ja du mit allem, was dich bewegt und zu dir gehört – ist schon was besonderes hier in so einem forum...
ich schick dir eine portion kraft für heute, für was immer dich noch bewegt und was heute ansteht.

#herzlich -en gruß von hanna

6

Wenn es vaginal ist, handelt es sich ja nicht um die Mifegyne, sondern wohl um Prostaglandine. Diese führen durchaus zu einem erhöhten Fehlgeburtsrisiko. Aber nach 1-2 Tagen ist es entscheiden, wenn nichts passiert, ist die Chance hoch, dass die Schwangerschaft normal fortgeführt werden kann.

Top Diskussionen anzeigen