Schwanger rmit 46

Brauche dringend Rat. Habe heute positiv getestet. Bin 46. Männe 59. Vor zehn Jahren wollten wir Kinder, klappte aber nicht. Gyn sagte, dass es auf natürlichem Wege nicht geht.

Und jetzt das.....

Was soll ich nur machen??? Wir leben auf einem kleinen Dorf. Ich fürchte mich vor der sozialen Ächtung. WEiß gerad garnicht was ich denken soll. Irgendwie geht das alles garnicht. Was soll ich bloß tun?#heul #heul #heul #schock #heul#heul

Was würdet ihr machen?

1

Hallo,

was ich machen würde?

Auf mein Herz hören!

Ist euer Kinderwunsch weniger geworden? Wenn nicht, ist es doch wundervoll! Ich wohne auch in einem Dorf, allerdings zähle ich mit 27 Jahren als Teeniemutter. Hier gibt es nur deutlich ältere Mütter und ich werde oft schräg angeschaut. Aber da steh ich drüber denn ich habe alle Vorraussetzungen geschaffen um eine Familie zu gründen, das können die nicht alle von sich behaupten ;-)

Wenn ihr euch freut, ist es egal was die anderen Leute denken!

Ich wünsche dir eine tolle Schwangerschaft!

Alles Liebe !

2

Hallo!

Ich weiß wie es ist, auf einem Dorf zu wohnen und kenne diesen speziellen Klatsch und Tratsch... Aber in so einer Sache sollte man doch nicht auf andere Leute hören, oder? Da ist doch nur wichtig was man selbst sich wünscht. Und Kinder werden doch grade bei der (älteren) Dorfbevölkerung meistens gut aufgenommen.

Wegen dem Alter: Ich habe eine Bekannte, die mit 45 ihr erstes Baby bekam - es war ihr großer Traum! All die Jahre vorher hatte es nicht geklappt. Sie lebt zwar in der Stadt, aber auch dort hat man ja Bekannte und Nachbarn.

Wenn Ihr Euch schon immer ein Baby gewünscht habt und es Euch zutraut (körperlich und nervlich) würde ich dieses Geschenk jetzt nicht ablehnen. Ich denke, dass die psychischen Folgen einer Abtreibung dann ganz schön heftig sein können.

Alles Gute!

3

Denke nicht an die anderen denke nur an dich dein mann und kind seid ihr in der lage körperlich und denk bitte auch daran wie es so in 10 jahren aussieht wenn du oder ihr euch das vorstellen könnt dan mach das bloß nicht abhängig von anderen ihr entscheidet über euer leben nicht andere

4

Hey, das ist doch ein Geschenk des Himmels !!!

Klar kann ich Deine Bedenken nachvollziehen, ich war nämlich in einer ganz ähnlichen Situation, wie Du. Es war bei mir allerdings das dritte Kind !! Ungeplant und Anfang 40....

Ich habe es in der 12. Woche verloren, und ich bilde mir ein, dass es gegangen ist, weil ich ständig schlechte Gedanken hatte und sich das wohl aufs Baby übertragen hat:-(

Ich kann Dir nur den Rat geben, nicht auf das Geschwätz im Dorf zu hören, denn zu reden haben die Leute immer,,,

Du hast nun das Glück, das alles doch noch sooo überraschend zu erleben und deshalb nutze die Chance ! Ich kenne eine Menge ältere Mütter und keiner sieht man das Alter an,denn Kinder halten jung und man sagt ja späte Mütter leben länger....;-)

Ich wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft,,,

LG Jasmine

5

Herzlichen Glückwunsch! Das ist doch klasse. Was andere Menschen denken, kann euch doch egal sein! Ihr bekommt etwas geschenkt, woran ihr gar nicht mehr geglaubt habt. Ich bin 40 und meine Kinder sind 5 und 2 Jahre alt und wir sind uns noch nicht sicher, ob noch eins kommen soll. Wenn es in ein paar Jahren passiert, könnte ich mir das auch noch sehr gut vorstellen. Genießt diesen neuen Lebensabschnitt, auch wenn er spät kommt. Besser, als nie!

6

Was für eine soziale Achtung? Ich nehme an, ihr könnt das Kind ernähren, wenn ihr es haben wollt, wo ist das Problem . Ich denke du bist alt genug, um deine Entscheidungen nicht von dem dummen Geschwaetz anderer abhängig zu machen .

7

Herzlichen Glückwunsch!!! Bestimmt freuen sich alles für euch!!! Ein bekanntes Paar war in der gleichen Situation, alle waren völlig aus dem Häuschen und dem Kind geht es super!

8

Herzlichen Glückwunsch!!! Bestimmt freuen sich alles für euch!!! Ein bekanntes Paar war in der gleichen Situation, alle waren völlig aus dem Häuschen und dem Kind geht es super!

9

Hallo,

erst mal herzlichen Glückwunsch.

Ich bin jetzt auch 46 und unser Sonnenschein 4,5 Jahre alt. Er ist unser Leben, es ist unendlich schön mit ihm. Die Babyzeit war aber kein Zuckerschlecken, dass muss ich ehrlich sagen.

Ich sage auch ganz ehrlich, das meine Nerven manchmal blank liegen. Aber das geht schnell vorbei, weil der Kleine ein Prachtstück ist und so viel Freude macht.

Ihr habt euch lange ein Kind gewünscht, jetzt nehmt es an. Halt ein wenig später als gedacht.

Was die Leute sagen ist doch egal. Bei uns haben auch viele den Kopf geschüttelt, na und???
Der Kleine hält mich jung und ehrlich, so seh ich auch aus, keinesfalls wie 46.

Sicher wäre etwas früher toller gewesen aber jetzt ist es halt so.

Viel Glück

22

ich behaupte mal, das mit nen Blanken Nerven liegt nicht am Alter der Eltern.

Wobei ich oft das Gefühl habe, das späte Mütter, dann doch irgendwie.. mmh.. cooler? Geduldiger? verständnisvoller? sind, als super junge Mütter :)

10

Hallo,

ich kann mich den anderen Beiträgen nur anschließen. Was die anderen Dorfbewohner sagen, wäre mir ehrlich gesagt egal, weil es euer Leben ist. Ich denke, dass es kein Zufall ist, dass du auf natürlichem Weg schwanger geworden bist. Die Natur hat es nämlich in Fällen wie eurem so eingerichtet, dass Frauen auch in diesem Alter noch Kinder aufziehen können. Etwas anderes wäre es natürlich, wenn du mit Hilfe einer Eizellspende oder einer sonstigen künstlichen Befruchtungsmethode schwanger geworden wärst.

Ich selbst kenne auch flüchtig eine Frau, die mit 45 ihr erstes Kind bekommen hat. Sie sieht allerdings viel jünger aus und ist von ihrer Art her auch sehr jugendlich. Am Anfang war ich zwar auch kurz schockiert, als ich ihr Alter erfahren habe, aber mittlerweile sehe ich das anders. Außerdem ist es ja mittlerweile ein gesellschaftlicher Trend, dass Frauen immer später Kinder bekommen. Mittlerweile ist es ja auch nicht mehr ungewöhnlich, wenn Frauen mit Anfang 40 noch schwanger werden.

Top Diskussionen anzeigen