vaterschaft

hi an alle...
ich hätte da ein anliegen und wünsche mir eure meinungen darüber...
ich bin vor einiger zeit mit einer frau ins bett gegangen um genauer zu sein am 8.11.2013...
nach ca 4 wochen bekomme ich ne mail von ihr wo drin steht sie sei schwanger...
das eigentliche problem ist...sie hat einen freund mit dem sie seit 4 jahren zusammen ist und ungeschützten sex hat...
als wir in dieser nacht etwas hatten haben wir NATÜRLICH verhütet ich habe das kondom draufgemacht wir hatten sex ca 5 min bevor ich kam habe ich das kondom abgezogen und sie hat es mir mit ihre hand gemacht bis ich schliesslich zum schuss kam....
gestern war sie bei artzt die ihr dann gesagt hat das der eisprung zwischen dem 10-14.11 gewesen sein muss...kann eine ärtztin das nicht genauer sehen???
und ich bin mir zu 100% sicher das ich nicht in ihr gekommen bin...sie sagte sie hatte in der eisprung zeit sex mit ihrem freund ungeschützt und der auch in ihr kam...was haltet ihr davon...danke im vorraus

1

Hattest du das nicht schon mal geschrieben?

Wenn sie mit ihrem Freund in der Zeit Sex hatte, wird es wohl eher vom Freund sein. Helfen wird aber nur ein Vaterschaftstest, wenn das Baby geboren wurde...

2

Sorry, aber ich glaube nicht, dass du echt bist: http://www.urbia.de/forum/30-ungeplant-schwanger/4343140-schwangerschaft/28055985

Schade um alle, die sich Mühe machen und dir antworten...

3

ich bin wirklich echt und mache mir einfach mega sorgen ich habe das gefühl ich drehe durch

4

Tja warum gehst du mit einer Frau ins Bett die in festen Händen ist? Eigentlich würde ich jetzt sagen selbst Schuld aber das hilft dir jetzt auch nicht weiter.

Also um sicher zu gehen musst du einen Vaterschaftstest machen wenn das Baby da ist. Der Es kann sich auch mal verschieben deshalb immer die ca Angaben.

Alles Gute

5

da hast du absolut recht , das es ein fehler war aber es ist nun passiert aber was meinst du mit es kann sich verschieben ???

6

Der Eisprung kann auch etwad früher oder später sein. Es sei denn die Dame hat einen kontrollierten Eisprung d.h. vom Frauenarzt bestimmt unter Ultraschall und weiß daher ganz genau wann er war. Da dies wohl nicht der Fall ist kann man es wohl nicht 100% sagen ob der ES am 8.9.10.oder 11 war ist ja immer +/-

weitere Kommentare laden
9

Also am 8.11 hattet ihr den geschützten Sex. Und zwischen dem 10.11 und dem 14.11 war der Eisprung. Das bedeutet, da Spermien ein paar Tage in der Frau überleben können, dass du, SOLLTE irgentwie etwas von deinem Sperma in deine Freundin gekommen sein, du der potentielle Vater sein kannst. Das kann allerdings so wie du es schreibst, nur passiert sein, wenn deine Freundin dann mit ihrer Hand, wo sich dein Sperma befunden hat, ziemlich schnell nach deinem Samenerguss, an ihre Scheide gekommen ist. Dann könnten ein paar Spermien es in sie geschafft haben.
Da sie aber auch an diesen Tagen anscheinend mit ihrem festen Freund ungeschützten Sex hatte, sind auch seine Spermien in ihr (ziemlich logisch ;-) )

Also sollte es der Fall sein, dass von euch beiden Jungs Spermien, während ihres Eisprungs, in ihr waren, gibt es eine 50:50 Chance darauf, wer der Vater ist.

Genau könnt ihr es dann leider erst nach der Geburt des Babys klären mit einem Vaterschaftstest.

Wobei ich sagen muss, sollte es genauso gewesen sein wie du schreibst, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass ihr Freund der Vater ist. Aber eine 100% Sicherheit bringt euch leider nur ein Vaterschaftstest.

So das ist mein Wissensstand und sollte ich mich doch irgentwo geiirt haben, lasse ich mich gerne verbessern :-)

Ich hoffe du hast alles verstanden :-)

Alles Gute

10

ich danke dir für deine nette antwort

11

Kein Problem :-)

Ich hoffe mal du hast alles verstanden :-)

Ich wünsche dir noch alles Gute

Top Diskussionen anzeigen