Nach Verhütungsunfall mit ONS total verzweifelt...

Hallo, ich hoffe ich finde hier Gehör.
Ich bin 42 und Single, keine eigenen Kinder.
Am Wochenende war ich in einer Diskothek und hatte auch nicht wenig getrunken. Ich hab mich abschleppen lassen und hatte Sex. Wir haben Kondome genutzt, wobei eines so abgerutscht war, das ich mir nicht sicher bin ob und wieviel Samenflüssigkeit doch eingedrungen ist.
Ich schrieb, ich war ziemlich betrunken, was keine ausrede sein soll. Die Panne hätte auch nüchtern passieren können.

Laut Rechner hatte ich meinen Eisprung am Sonntag. Alles ziemlich gefährlich.

Was mich am meisten fertig macht, ist diese Warterei bis ich einen Test machen kann ob oder ob nicht schwanger.

Sollte es so sein, werde ich es wohl behalten. Alles andere kann ich nicht.
Allerdings müsste das Kind ohne Vater aufwachsen, da ich weder weiß wie er heißt, noch weiß wo er wohnt....

Finanziell habe ich keine Probleme, aber ich studiere nebenberuflich was der Arbeitgeber auch finanziert, aber das Studium geht noch 2,5 Jahre....

Alles etwas kompliziert und so viele Fragen die mich quälen können bis ich endlich Gewissheit habe....

Habt ihr Ideen wie ich mich ablenken kann? Zu allem Übel habe ich auch noch Urlaub und viel zu viel Zeit zum Nachdenken...

Viele Grüsse

unverhofft 71

1

#kratz Wenn du so verzweifelt bist und Angst hast, verstehe ich nicht, warum du dir direkt danach nicht die Pille danach geholt hast?

2

Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ist in deinem Fall leider recht hoch. Ich hätte mir daher an deiner Stelle auch schnellstmöglich die Pille danach besorgt. Ich bin mir nicht unsicher, ob sie drei Tage nach dem Sex überhaupt noch wirksam ist. Zudem kann die Pille danach ja nur eine Schwangerschaft verhindern, wenn der Eisprung noch nicht stattgefunden hat. Ich würde daher möglichst heute noch einen Frauenarzt fragen, wie du vorgehen sollst.

Ansonsten bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als auf deine Mens zu warten. Am besten wäre es, wenn du dich durch Arbeit und Sport ablenken würdest.

5

Ich danke euch schon mal für die Antworten!

Tja warum nicht direkt die Pille danach...das war so ne Vorgel Strass Methode bei mir. Erst gestern griff der Verstand wieder ein. Dank dem Hinweis habe ich gerade mit meiner FA Praxis telefoniert und kann auch gleich dort hin.

Mal sehen wie es kommt.

Arbeit und Sport klingt gut. Wobei Arbeit sich dann eher auf Wohnungsputz oder so bezieht, da ich gerade Urlaub habe.

Danke nochmal und ich werde weiter berichten was heut noch so rauskommt.

Lg
unverhofft 71

3

Guten morgen unverhofft71,

natürlich ist die Gefahr da, dass Du schwanger geworden bist und leider kannst Du nur noch abwarten, bis Du testen kannst. Aber versuch, Dich nicht allzu verrückt zu machen: eine Schwangerschaft entsteht auch bei Frauen, die ein Kind planen, nicht beim erst besten Mal, wo Du Umstände passen (ES, GV). Ich glaube, die Wahrscheinlichkeit liegt bei 25%, wenn ich mich nicht täusche...

Wünsche Dir, dass alles gut ausgeht!

4

soll natürlich heißen: die Umstände und nicht Du Umstände :-)

6

Auch dir ein Danke!

Nicht verrückt machen ist ja leider einfacher gesagt.

Ich werd dann gleich mal los zur Ärztin und danach habe ich mich spontan zum Kaffee bei einer Freundin eingeladen. Da ist zumindest in den nächsten Stunden Abwechslung gesichert.

weitere Kommentare laden
11

hi unverhofft,

"unverhofft kommt oft" - sieh es also einfach als Wink des Schicksals an ;-)

Wenn es so sein sollte, dass du tatsächlich schwanger bist, wirst du mit 42 die Sache auch meistern. Du bist lebenserfahren genug und hast ja grundsätzlich auch eine positive Einstellung zum Thema.

Dass das Kind praktisch ohne Vater aufwächst, würde ich nicht so kritisch sehen. Das tun soooo viele andere Kinder auch. Ob nun, weil ihre Mütter wie du den Vater schon vor dem richtigen Kennenlernen wieder aus den Augen verloren haben oder weil der Vater nichts wissen will vom Kind oder aber weil einfach die räumliche Trennung so groß ist, dass ein Aufrechterhalten oder Herstellen der Vater-Kind-Beziehung einfach zu schwierig bis unmöglich ist. Letztlich ist der Grund doch egal: ein Kind wird auch notfalls ohne Vater groß. Nicht umsonst sind aus den Kindern der Kriegsgeneration, die häufig ja ohne Vater aufwuchsen (weil im Krieg gefallen) eine sehr starke und erfolgreiche Generation geworden (was natürlich nicht zuletzt an ihren starken Müttern lag).

Also, schau der Zukunft offen entgegen, wie auch immer sie aussehen mag. Du kannst/willst es ja jetzt eh nicht mehr ändern. Und dann wirst du ggf. - im wahrsten Sinne des Wortes - das Baby schon auch schaukeln :-)

LG
cori

12

Hallo cori0815,
Danke für deine aufmunternden Worte!
Das Tat mir gerade echt gut.

Nein ändern kann ich jetzt nichts mehr und nun muss ich mal abwarten. Nur eben dieses warten ist echt schwer.

Diese "was, wäre, wenn" Fragereien im Kopf machen die Wartezeit nicht besser. Aber immerhin haben sie dazu geführt, das ich im Falle des Falles das Kind behalten werde!
Es kann ja schließlich nichts dafür.

Lg
unverhofft71

13

Hallo unverhofft 71,

jetzt erst einmal durchatmen und abwarten, mehr kannst du momentan sowieso nicht tun. Hast du denn einen regelmäßigen Zyklus, wenn du deinen Eisprung mit einem Eisprungrechner berechnen möchtest ist das nämlich nur dann so richtig zuverlässig möglich. http://www.mamawissen.de/eisprungrechner/ Du könntest auch deine durchschnittliche Zykluslänge berechnen und diese im Eisprungrechner einsetzten, falls dein Zyklus nicht regelmäßig ist, aber das ist nur die Theorie. Bedenke auch wie viele Zyklus für Zyklus versuchen schwanger zu werden, was ich damit sagen will ist auch wenn du deine fruchtbaren Tage hattest musst du nicht unbedingt schwanger geworden sein. Du solltest jetzt versuchen dich ein wenig abzulenken und dann falls deine Periode ausbleibt einen SST machen. #klee#klee#klee

14

Hallo ff-ziska,
dir auch erst mal danke.

Um deine Frage zu beantworten, ja mein. Zyklus ist seit Jahren sehr regelmäßig und immer zuverlässig.

Ja abwarten heißt es weiterhin, aber im Moment klappt das ablenken ganz gut. Wobei spätestens wenn das Bett ruft, kreist es doch wieder im Kopf umher. Dann lese ich meist ein paar Seiten und kann dann halbwegs schlafen.

Lg

unverhofft71

Top Diskussionen anzeigen