Temperaturanstieg aber nicht schwanger? (NFP)

Guten Morgen!

Ich habe mal eine Frage: Ist es schon mal bei jemandem vorgekommen, dass die Temperatur nach dem vermuteten Eisprung erst mal nicht runter gegangen ist, aus welchen Gründen auch immer, man aber trotzdem nicht schwanger war?

Meine Temperatur ist jetzt seit dem 27.10. über der Coverline, immer so um die 36,6. Heute waren es sogar 36,9. Ich war aber nun auch letzte Woche krank, hatte Nebenhöhlenentzündung und war ziemlich schlapp. Periode ist natürlich nicht in Sicht, aber ich hatte dieses Jahr auch schon Zyklen von 50 und 68 Tagen, da erscheint mir der 42. Tag heute nicht so dramatisch.

Wir hatten zwar in der fruchtbaren Zeit Sex, aber nur mit Kondom. Es ist auch nix schief gegangen. Trotzdem mache ich mir gerade ziemlich Gedanken. Einen Termin beim Gyn habe ich für Dienstag, eigentlich nur ganz normal zur Vorsoge. Ich habe so Angst vor nem Test, eine Schwangerschaft wäre grad vom Zeitpunkt her echt extrem unglücklich...

Vielleicht kann mich ja jemand hier beruhigen, dass die erhöhte Temperatur bestimmt nur an der Krankheit liegt?! Bitte!

1

Ich könnte mir gut vorstellen, dass deine Temperatur wegen der vorangegangenen Erkrankung höher als sonst ist. Wenn du Antibiotika genommen hast, dann wäre das auf alle Fälle ein Störfaktor. Ich denke daher eher nicht, dass du schwanger bist. Ich würde aber sicherheitshalber trotzdem mal einen SS-Test machen, dlamit du Gewissheit hast.

2

hast du eine kurve geführt? kann ich die mal sehen? dann kann man dir besser antworten wenn man sich das selber einmal angeschaut hat

3

Ja, habe ich. So sieht sie aus:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/451129/744172

Es fehlen aber Temperaturen für manche Tage und ich hab auch sonst nichts drin stehen. Da weiß ich nicht, wie aussagekräftig das ist. #zitter

4

Also deine kurve ist zwar nicht komplett aber man sieht schon zwei temperaturniveaus. Ich würde sagen du hattest auf jeden fall einen eisprung. Es kann durchaus sein das dieser eine woche später war. Durch die krankheit müsstest du die letzten werte ausklammern aber das ist irelevant bis dahin war der schon längst. Ich würde an deiner stelle einen test machen wenm der negativ ist dann wird der vermutlich auch richtug sein jeder test sollte dir jetzt ein sicheres ergebniss zeigen. Du bist ja schon mehr wie 14 tage nach dem gv.

weitere Kommentare laden
9

Hallo zusammen!

Ich wollte mich noch mal melden. Heute war ich bei der Frauenärztin. Sie hat noch mal nen SST gemacht, der war wieder negativ. Sie hat auf meinen Wunsch (und auf meine Kosten) einen Ultraschall gemacht. Da ist nichts zu sehen, was auf eine Schwangerschaft hindeutet. Die Schleimhaut ist gut und gleichmäßig aufgebaut, in den nächsten 1-2 Wochen sollte meine Periode kommen, sonst soll ich noch mal nen Test machen.

Wenn sie dann kommt, soll ich zur Blutabnahme kommen, um mal den Hormonstatus zu bestimmen. Möglicherweise ist da irgend etwas aus dem Takt geraten. Ich soll dann lieber wieder eine Pille nehmen, um erstens wieder ne Regelmäßigkeit zu haben und zweitens um der ständigen Angst, schwanger zu sein, einen Riegel vorzuschieben.

Mir gefällt das mit der Pille nicht ganz so gut, ich wollte ja eigentlich keine Hormone mehr nehmen, aber für ein halbes Jahr lasse ich mich darauf ein. Vielleicht fühle ich mich dann wieder besser.

Danke fürs "zuhören"! :-)

Top Diskussionen anzeigen