Schwanger durch sehr frühen Eisprung?

Hallo liebes Forum,
zunächst muss ich sagen, dass ich mir gut vorstellen kann, irgendwann Mutter zu werden, allerdings noch nicht jetzt. Die Pille nehme ich nicht, wir verhüten immer mit Kondom - an „ungefährlichen“ Tagen auch gar nicht. 7 Jahre lang hat das auch super funktioniert. Diesen Zyklus mache ich mir aber Sorgen, dass wir zu unvorsichtig waren - obwohl uns das Risiko natürlich klar war.
Es ist nämlich so, dass mein Eisprung immer erst recht spät kommt, aber dieses Mal habe ich den Mittelschmerz schon an Zyklustag 11 gespürt und kurz darauf hatte ich fast flüssigen ZS im Höschen … also Eisprung. Das war gestern. Ungeschützten GV hatten wir am Abend des 2.11. (Samstag) an Zyklustag 8. Ich habe einfach Angst, dass die Spermien bis gestern überlebt haben …
Natürlich weiß ich, dass ich das Ergebnis noch früh genug erfahren werde, aber ich wollte mich trotzdem bei euch mal nach euren Erfahrungen erkundigen, ob es überhaupt wahrscheinlich ist, dass man von einem so frühen Eisprung schwanger werden kann. Ich messe meine Temperatur leider nicht - ich erkenne meinen Eisprung immer nur an diesem Ziehen (Mittelschmerz) und dem flüssigen ZS. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ich gestern einen Eisprung hatte, oder? Davor hatte ich aber kaum bis gar keinen ZS - Dann konnten die Spermien eigentlich gar nicht „durchkommen“, oder? Was meint ihr? #zitter

1

ich denke das kann dir hier keiner ganz sicher beantworten...

möglich könnte es schon sein...

ich denke um auf nummer sicher zu gehen hilft nur abwarten...und evtl test machen

sry das ich dir da nichts anderes sagen kann... :( kann aber deine "Angst" nachvollziehen)

LG und alles gute.

2

Vielen Dank für deinen Beitrag!
Ich bin mir so furchtbar unsicher und das Allerblödeste ist ja, dass es mir gestern total schwindlig war und ich heute schlimme Bauchschmerzen habe, obwohl man - wenn der Fall X gestern wirklich eingetreten ist und eine Befruchtung stattgefunden hat - davon gar nichts spüren kann. Wahrscheinlich ist das auch die "Angst" ...

3

Liebe anonyme,

ich hab ja schon unter dir gepostet - oder wars jetzt drüber? egal - und fühle ab heute sehr sehr sehr mit.

Klar, man sagt, dass die Spermien bis zu fünf Tagen überleben können aber dann muss auch alles perfekt sein.

Schau - wie viele Paare versuchen schwanger zu werden, haben in der Woche um den ES täglich mehrmals Sex und es passiert NIX!

Klar, es gibt auch immer die wo`s gleich klappt aber die sind doch schon sehr rar gesät.

Mach dich nicht verrückt - sagt die Richtige;-) - ich halte es für eher unwahrscheinlich. Die "Anzeichen" sind Einbildung oder kommen von was anderem, für Schwangerschaftsanzeichen ist es viiiiiieeeeel zu früh. Wirklich!

Also - lass uns zusammen bibbern, die nächsten 14 Tage werden hart;-)

#winke

4

Hi. Ich zwitsch mal aus dem ss forum hier ruber. Also das die spermien bis zu fünf im idealfall auch sieben tage überleben können ist richtig. Das hat leider auch nicht sooo viel mit dem zs vorher zu tun. Die spermien bleiben in dem gebahrmutterhals und überleben dort. Es muss dafür schleim vorhanden sein aber der muss nicht flüssig seun auch der cremige zs reicht. Es kann sein das sich dein eisprung verschoben hat oder das du einen anlauf hattest. Dann kommt der eisprung noch. Genau kann man das leider nicht sagen. Wenn du kein kind wünschst hast du vielleicht noch die chance der pille danach fals der eisprung noch nicht war. Am besten du gehst zum frauenarzt znd lässt mal schauen. Vielleicht kann er sehen ob ein eisprung war durch folikelflussigkeit.

Hoffe es überrascht dich nichts egal wie das ergebniss ist.

Schöne grüße

5

es kommt darauf an, wie dein ZS am samstag (zum zeitpunkt des GV) war. hattest du da wirklich keinen oder nur klebrig/klumpig, überleben die spermien darin nicht. teilweise gehen sie im sauren milieu der scheide schon nach wenigen sekunden kaputt. der ZS verschließt ja auch den gebärmutterhals, sodaß die spermien nicht durchkommen. das können sie nur bei fruchtbarem ZS. wenn du in jedem zyklus flüssigen ZS findest, dann ist das deine beste S-qualität und ich halte es für unwahrscheinlich, daß die spermien überlebt haben.

daß es sehr riskant ist, wie ihr verhütet, weißt du selbst. interessant wäre noch zu wissen, wie lang deine zyklen sonst sind (der kürzeste der letzten 12 monate?)

pauschal kann man sagen, daß du natürlich auch mit einem sehr frühen eisprung schwanger werden kannst. schau mal auf mynfp die schwangeren-kurven durch, da gibt es einige mit 1.hM an zt12.

überleg dir doch, ob du nicht doch temp messen möchtest. du kennst deinen körper ja inzwischen recht gut, und so wüßtest du jetzt, ob dein ei wirklich schon gesprungen ist.

alles gute erstmal, MT

6

Hallo an alle,

ich wollte mich als allererstes Mal für eure hilfreichen Beiträge bedanken! Es tut gut, sich mit Leuten auszutauschen, die sich auch wirklich auskennen. #danke
Ich habe entschieden, dass es keinen Sinn macht jetzt komplett durchzudrehen, da ich erst in 2 Wochen erfahren werde, ob unser Samstagabend Folgen hatte. Mittlerweile bin ich eigentlich wieder etwas positiver gestimmt und denke, dass schon alles gut gegangen sein muss. Vielleicht war der Mittelschmerz ja wirklich nur das Zeichen für einen "Anlauf" und noch nicht wirklich der Eisprung. Es gibt ja so vieles, was den Zyklusverlauf beeinflussen bzw. leicht verändern kann. Dazu kommt, dass mein Freund die Sache ganz locker sieht und nichts dagegen hätte Vater zu werden. Ich fände es nur blöd, wenn ich dann hochschwanger heiraten müsste und nicht in mein Kleid passe #schwitz - der Hochzeitstermin für nächstes Jahr steht nämlich schon ;-)

Ich wünsche euch auch alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen