ich komm nicht damit klar

Hallo erst mal .
Kurz zu mir ,ich habe nach 5 jahren vergeblihen veruschen ein baby zu bekommen den kiwu aufgegeben ...doch nun ist meine gute freundin plötzlich unerwartet schwanger geworden . Und ich komm nicht klar damit :'( ich bin tief traurig bis hin zu deperssiv ..alles reist wieder auf . Meine ganzen wünsche kommen wieder hoch . Und alle enteuschungen .ich versuche damit klar zu kommen weil ih sie nicht verlieren will.

An wen soll ,kann ich mich wenden ih weis nicht weiter :'(

1

Fühl dich mal gedrückt

Ich glaube keiner das nicht mitgemacht hat kann das verstehn!

ICh selbst habe nach 7 Jahren vergeblichen Kinderwunsch, auch aufgehört. in der zeit kugelte alles um mich rum, meine beiden schwestern eingeschlossen! Ich war so wütend und traurig und habe die welt nicht mehr verstanden, warum ausgerechnet die, dieses Glück haben und ich die ich mir das so verzweifelt wünsche es nicht genießen darf.
Ich habe bei beiden weder den bauch angefasst noch konnte ich mich wirklich ehrlich freuen. Bei meiner Nichte habe ich 14 tage gebraucht bis ich zu meiner schwester konnte um die kleine anzuschaun!
Letztes Jahr, wird eine Freundin schwanger, und ich muss um ecken davon erfahren! Weil sie angst gehabt hat vor meiner reaktion!

Ich habe es mit meinen schwestern so gehalten das ich mit offenen Karten gespielt habe! Ich habe Klipp und klar gesagt, das ich mich zwar für sie freue aber auch mit meinem schicksal hardere. Warum sie und nicht ich. Ich habe mich wirklich ausgekotzt!

Heute sehe ich das "lockerer", naja ist evtl nen falsches wort, aber ich habe die möglichkeit genutzt, die mir das leben geboten hat und die ich mit Kind sicherlich nicht hätte! Ich mach noch mal ne ausbildung und stürze mich hals über kopf in meine Karriere.

Ich habe immer noch ein weinendes Auge wenn ich schwangere sehe oder Muttis mit neugeborenen und immer noch schwelt der neid. Aber ich mach mich nicht mehr KAputt!!

So viel geschrieben und nix gesagt, sorry

Also mein rat wäre, Sag ihr wie es dir geht, ich vermute mal sie weiß von eurem unerfüllten Kiwu, erklär ihr, das es nicht bös gemeint ist wenn du dich distanzierst!

Wenn du willst kannst du dich gern per PN melden und mal so richtig auskotzen

2

Hi,

habe gerade zufällig Deine Antwort gelesen.

Bitte nicht aufgeben. Habe endlich nach 10 Jahren Kiwu, 2 FG´n (1. FG nach 8 Jahren Kiwu und 2. FG 16 Monate nach 1.) unsere Motte Emma #verliebt im Arm. Sie ist heut schon 3 Monate geworden und ich hätte nicht gedacht, das ich so ein Glück haben werde aber ich habe nicht aufgegeben. Und Du bist noch paar Jahre jünger. Wünsche Dir ganz viel Glück das es doch noch klappt.

LG Sandra

4

Wie lieb von Dir. Schöner Beitrag! #pro

#winke

weitere Kommentare laden
3

Mir ging es lange auch so!

Und in meinem Umfeld waren es wirklich auf einmal sehr viele #schock

Ich habe mir irgendwann gesagt "ach irgendwann bin ich auch dran" oder auch "na gut, dann genieße ich eben noch etwas meine Ruhe weiter".

Irgendwann war es bei mir dann auch soweit. Und das wird es auch bei dir! #klee

5

Ich kann prinzipiell schon verstehen, dass du mit der Schwangerschaft deiner Freundin nicht zurechtkommst. Ich würde es aber unfair, wenn du sie deine Missgunst spüren lassen würdest, weil sie ja nicht für deine Kinderlosigkeit verantwortlich ist. Falls du nicht mehr normal mit ihr umgehen kannst, wäre eine Auszeit hinsichtlich eurer Freundschaft sicherlich die bessere Lösung. Ansonsten besteht nämlich die Gefahr, dass eure Freundschaft durch deine Neidgefühle zerstört wird.

Generell denke ich aber, dass du professionelle Hilfe zur Bewältigung deines unerfüllten Kinderwunsches benötigst. Ich denke da in erster Linie an eine ambulante Psychotherapie und evtl. auch Antidepressiva. Du wirst nämlich in deinem Leben noch auf viele schwangere Frauen treffen, vor denen du nicht davonlaufen kannst.

7

Hallo #liebdrueck
Also erst einmal, wie alt bist du denn, dass du aufgibst? Hast du schon alles probiert? Ich empfehle dir mal Ovaria comp globuli. Die helfen,den Eisprung auszulösen und machen wohl generell fruchtbarer.
Habt ihr die Spermien von deinem Mann/Freund untersuchen lassen, ob auch alles ok ist? Und und und...
Ich weiß, dass es hart ist. Es ist selbst für jemanden, der Kinder hat, manchmal nicht leicht, eine Schwangere zu sehen.
Ich z.B. denke mir auch immer: oh man, schön wäre es ja schon irgendwie. Und dann klatsch ich mir eine und sag: "nein! Du darfst nicht und du kannst nicht. Und denk mal daran, wie furchtbar die Schwangerschaften das letzte Drittel waren!!!!"

Ich befürchte auch, dass eine Frau, die diesen Wunsch hat und er nicht in Erfüllung geht, wohl niemals damit zurecht kommen wird :-(
So hart das klingt. Du kannst dir aber (und das rate ich dir) therapeutische Hilfe holen. Das ist auch nichts Schlimmes und bei dem kannst du dich so richtig ausweinen!!!!
Und er versteht dich wohl auch besser, wie eine deiner schwangeren Freundinnen... Die sowieso erstmal die falschen Ansprechpartner sind!
Ich wünsche dir, dass es doch noch klappt bei dir und dass du die Zeit bis dahin gut durchhältst!!!!
LG Steffi

Top Diskussionen anzeigen