bin so hibbelig

Hallo zusammen,

ich hätte da mal paar Fragen an euch.
und zwar hatte ich am 10.09. den ersten tag meiner letzten mens. meine zyklen waren davor immer recht stabil bei 29 tagen. der letzte hatte 30 tage.
am 19.9. hatte ich mit meinem mann ungeschützen GV. davor hatte ich sogut wie keinen ZS und erst nach dem GV einen weißlichen/gelben der richtig zäh war.
seit dem 23.9. habe ich immer mittelschmerzen (unterleibsschmerzen) aber der ZS hat sich eigentlich seitdem nicht wesentlich verändert.
laut eisprungkalender war es noch vor der "heißen" zeit und den ES hätte ich demnach am 25.9. haben sollen.

am 27.9. hatten wir wieder GV allerdings ohne "happy end" für ihn.

kurz zur verhütung: hormonelle verhütung möchte ich nicht mehr, weil was bringt mir die pille/ring und co, wenn das einzige was daraus resultiert ist, dass ich zu einer fetten, launischen zicke werde die nie bock auf sex hat. habe auch schon viele verschiedene präparate ausprobiert, die (neben)wirkung ist immer die selbe.

wir wollten es dann ab meiner nächsten mens richtig mit nfp versuchen (temp messen, muttermund fühlen etc.) im moment hatte ich immer auf meinen ZS geachtet und es grob mit dem eisprungkalender eingegrenzt.
ich sollte morgen bzw. übermorgen meine mens bekommen. bin aber total hibbelig das ich vielleicht doch schwanger geworden bin #zitter. was jetzt nicht so toll wäre... wir haben bereits 2 kinder und eigentlich sind keine weiteren geplant.

wie schätzt ihr die lage ein? und jetzt bitte keine vorwürfe und vorhaltungen wegen der verhüten und dem ungeschützen GV machen! es ist vielleicht nicht ok, aber es ist immernoch meine/unsere entscheidung!

nächste frage:
wer kennt sich mit der abbruchpille aus? weil falls doch was sein sollte, kann ich das kind leider nicht behalten... wäre von der situation nicht stemmbar.

wie wäre da der ablauf (erhalt und der abbruch an sich)? wie sind da die kosten? muss ich da dann auch zu einer beratungsstelle? was muss da alles wissen?

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
danke

1

schwangerschaft halt ich eher für unwahrscheinlich.

allerdings ist es schon hart, es so sehr drauf anzulegen wenn es so sehr unpassend wäre und du abtreiben würdest.

2

Naja sagen wir es mal so, falls es dir noch nicht aufgefallen sein sollte, wir hatten im gesamten monat nur 2 mal sex! von darauf anlegen kann da glaub ich nicht direkt die rede sein... und du kennst den ganzen hintergrund in unserer beziehungslage auch nicht...
es war so schon sehr schwierig in dem monat. da kann dann doch die eine oder andere panne passieren, wobei ich ja versucht habe es grob einzugrenzen...

3

Sorry aber so ein Blödsinn höre ich selten, du weißt wie man kinder macht, du hast 2,
Also Weisst du sicherlich auch das eingrenzen nicht reicht, denn wenn du es mal genau nimmst kann man auch bei nur einem mal im monat schwanger werden!
Und hintergrund eurer beziehungslage??ihr habt es nicht fertig gebracht zu verhüten weil ihr stress hattet? ABER zeit um ungeschützten sex zu haben, sorry aber lies nochmal was du da schreibst? Merkste? Hört sich dämlich an odet?!
ABTREIBUNG ,IST KEINE VERHÜTUNG

weitere Kommentare laden
8

Ich drücke dir die Daumen, dass nix passiert ist.

Allerdings ist nfp NICHT geeignet, um verlässlich zu "verhüten". Bitte sucht euch eine alternative, wirklich zuverlässige Verhütungsmethode, wenn weitere Kinder für euch ein Genickbruch wären (bzw. du sie dann abtreiben lassen würdest).

Nein, ich bin kein Abtreibungsgegner. Aber das was ihr macht,ist, scheint mir, Russisch Roulette. Ihr seid erwachsen: benehmt euch so. Und: immer Kondome im Haus haben #pro

9

Danke für deine antwort.
so weit ich mich im internet informiert habe, schreiben alle wie sicher das sein soll...

hast du denn auch eine idee oder einen vorschlag was wir da machen könnten? weil hormonell wäre wie schon gesagt, eher geldverschwendung wenn ich dann keine lust habe was zu machen...
kondome sind (laut meinem FA) verdammt unsicher. wir haben da bisher auch keine gefunden die wirklich gut passen... normale schnürren ihn wohl ab, dass er wieder in sich zusammen fällt und die xxl rutschen...
spirale kann verrutschen habe ich gelesen. die kette kann unbemerkt (wie auch immer das sein kann) verschwinden...
und zum sterilisieren sind wir beide scheinbar noch zu jung, laut meinung der ärzte...
ich hoffe, dass man zumindest daraus erkennen kann, dass mir das thema verhütung durchaus nicht egal ist, wie andere ja offensichtlich der meinung sind...

13

Dazu solltest du dich von deinem Gynäkologen beraten lassen.

Wenn du hormonfrei verhüten willst, was ich durchaus gut finde (ich hatte selber mal das Problem, dass die Hormone mir die Lust verhagelt haben und ich nach Alternativen gesucht habe), gibt es die Kupferspirale, die Kupferkette, Kondome und die wohl sicherste Alternative: Enthaltsamkeit ;-)

Ich würde in deinem Fall zur Kette oder zur Spirale tendieren. Sicherer als NFP ist das allemal. NFP ist ursprünglich gedacht zur Familienplanung, also um die fruchtbaren Tage errechnen / bestimmen zu können. Ebenso wie Persona und andere Computer dafür gedacht sind.

Ich selber habe ein (mittlerweile 10jähriges) Persona-Kind zuhause. Grünes Lämpchen, losgelegt, schwanger. Soll heißen: wollt ihr wirklich keine Kinder, solltest du dich nicht auf deinen Körper (und seine Anzeichen) verlassen.

Ich würde an deiner Stelle wirklich zum Gyn gehen und ihn befragen, was für euch in Frage kommt. Ich finde im Übrigen auch, dass ihr noch zu jung seid, um eine "Endlösung" durchführen zu lassen.

LG

weitere Kommentare laden
10

Man kann auch hormonfrei verhüten, ohne dabei russich Roulette zu spielen. Kupferspirale wäre eine Alternative oder die klassischen Kondome.

Ich bin absolut kein Abtreibungsgegner und stand selbst kurz davor, habe mich aber letztendlich dagegen entschieden und freue mich jetzt auf mein Kind, auch wenn ich noch große Bedenken habe.

Abtreibung ist einfach keine Verhütungsmethode und sowohl für Körper, als auch für den Geist, eine große Belastung!

12

Vielleicht sollte man alle Antworten lesen bevor man antwortet.

Jetzt Bitte nicht falsch verstehen aber alle Vorschläge von dir habe ich weiter oben schon erwähnt

14

Hmm...
Ihr wollt keine weiteren Kinder, aber alle gängigen Verhütungsmethoden sind nichts für euch? Dann solltet ihr den GV wohl ganz einstellen, denn selbst 'eingrenzen' bringt wohl nichts
Klar kann die Spirale verrutschen aber das ist wohl eher die Ausnahme. Aufpassen ist da bei weitem riskanter.

weitere Kommentare laden
15

Sag mal lese ich das grade richtig ?! Ihr wollt erst nächsten Zyklus versuchen schwanger zu werden ??? Und deswegen willst du das andere abtreiben wenn du schwanger bist ???

Also da kann ich echt nur den kopf schütteln wenn es dir um 1 !!!!! MONAT geht ....

Bei solchen Menschen bekomme ich echt das k***** !!!

Und wenn du keine hormone nehmen willst gibt es Kondome ;-) den die bestehen NICHT aus hormonen

16

das hast du falsch verstanden, sie wollen erst im nächsten monat versuchen mit nfp zu verhüten.

#winke

18

Nein das verstehst du NICHT richtig! ich habe gesagt das wir keine weiteren Kinder wollen! und die nfp War als Verhütung gedacht wir es von vielen anderen auch praktiziert wird. Warum sollte ich wegen einem Monat hin oder her ein Kind abtreiben?

weitere Kommentare laden
25

Also wenn ich mir oben diene daten anschaue würde ich sagen du bist kurz vor eisprung.... beobachte auf jeden fall den zewixschleim weiter und verhüte mit kondom. wenn du sicher sein willst mach einen test der sollte dir jetzt schon was anzeigen.
der Zewixschleim wird spinnbar oder flüssig, sieht aus wie eiweiß. dann steht der eisprung bevor. ich würde dir auch ovulationstests empfehlen dann kannst du den eisprung noch besser eingrenzen. Bis auf 2 Tage genau. Die ersten 3 bis 6 Zyklen solltest du konstant verhüten damit du deinen Körper kennen lernst und genau einschätzen kannst wann jetzt der ES ist.

also zur Abbruchspille.... die kann man nehmen wenn noch keine embrionalen Anlagen zu sehen sind. diese löst dann eine starke Mens aus und damit ist eine ss ausgeschlossen. Die kannst du dir auch jetzt schon holen!!!!! dann hast du das Problem erst gar nicht und musst dir da keine Gedanken machen. Ich habe damals für diese Pile 25 Euro gezahlt, das war vor 4 Jahren. Alllerdings habe ich verhütet und das Kondom ist gerissen,kann also auch passieren. Auch dann heißt es schnell zum FA für das Rezept. Dafür braucht man keine Beratung wenn noch nix zu sehen ist,denn dann ist noch keine ss eingetreten. Er wird einen Ultraschall machen um nachzuschauen....alles weitere fragst du besser deinen FA.

Hoffe ich konnte dir helfen

p.p mit #ei 6+6 inside

28

Danke für deine nette Antwort! Endlich mal eine die mir nicht gleich den Kopf anreisen will #winke
Aber genau das mit dem zervixschleim ist ja das Problem. Der War die ganze zeit über weißlich und eher cremig. Wirklich spinnbar War er in diesem Zyklus nicht. Und genau das ist das Problem an der Sache. .. Und das ist auch das was mich so verunsichert. ..
Kann es sein das du vielleicht die Pille danach meinst? Weil auf die wollte ich eigentlich gar nicht hinaus. Ich soll ja morgen bzw. Übermorgen meine Tage bekommen. Das heißt der ES sollte ja eigentlich passiert sein, wenn ich den einen hatte

31

also die abruchspille funktioniert im grunde genau so wie die pille danach. Alles andere ist ein ss-abbruch uns dafür brauchst du die beratung. Geh doch einfach morgen zu deinem arzt und sag ihm das du nicht sicher bist aber eventuell in der eisprungszeit ungeschützten verkehr hattest aber kein kind möchtest. So früh sind noch keine embrionalen Anlagen vorhanden. somit wird er dir diese Pille geben. Wirken tut sie genau so. eigentlich nicht anders wie die pille danach.

Ich weiß es klingt markaber, aber warum aus einer Mücke einen Elefanten machen.

Wenn der Zewix immer weißlich und zäh war oder cremig würd ich sagen du hattest noch keinen Eisprung, deswegen wunder dich nicht wenn du deine mens nicht bekommst. ich denke das du dir viel zu viele gedanken gemacht hast Auch durch seelischen Streß kann sich der Eisprung verschieben.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen