Schwanger mit 49 ???

Ich bin sehr verunsichert, da ich, wie im Betreff angegeben habe, schon 48 Jahre alt bin. Und trotzdem habe ich so ein schwaches Gefühl, trotzdem evtl. schwanger zu sein. Habe allerdings am Grünen Donnerstag einen Clareblue Digital Test mit Wochenbestimmung gemacht, dieser allerdings "Nicht schwanger" angezeigt hat. Nun sind meine Zweifel, dass es vielleicht doch schon die Wechseljahre sein könnten. Muss aber erwähnen, dass ich keinerlei Anzeichen für Wechseljahre habe, weder Hitzewallungen, Herzrasen, Kälteschübe o.ä. - absolut nichts. Bis vorigen Monat habe ich auch meine Mens immer pünktlich aller 25 Tage bekommen - keinerlei Unregelmäßigkeiten.

Meine momentane Verfassung möchte ich auch kurz beschreiben, weswegen ich eben zweifel, doch schwanger zu sein:

- Brustziehen (jeden Tag - mal mehr, mal weniger)
- Unterleibsziehen
- ziehen in der rechten Leiste
- fühle mich auch irgendwie aufgebläht
- nur manchmal (seltener) leichte Übelkeit (kann man sich aber auch einbilden)

Meine letzte Mens sollte am 13. März 2013 kommen und am kommenden Sonntag müsste sie dann schon wieder nach 25 Tagen kommen. Bin sehr verunsichert, da eben der Test "Nicht schwanger" angezeigt hat.

Vielleicht ist ja jemand in meiner Generation vortreten, der mir meine Zweifel nehmen kann oder mir mit Rat, Tipps und Erfahrungen zur Seite stehen kann.

Können die Wechseljahre vielleicht doch von einem Monat auf den anderen kommen, ohne jegliche Symptome?

1

Kleiner Nachtrag von mir:

Den SST habe ich nachmittags gemacht und nach nur zwei Stunden, nachdem ich das letzte mal auf Toilette war. So eilig musste ich also nicht, war nur die Ungeduld. Kann das dadurch vielleicht zu wenig Hormone angezeigt haben? Wäre vielleicht Morgenurin besser gewesen?

2

Hallo!

Mit den Wechseljahren kenne ich mich (noch) nicht aus und kann dir daher nicht helfen.
Aber einen SS-Test sollte man tatsächlich am besten gleich Morgens machen, da sind die Hormone stärker konzentriert...
Ich weiß aber von einer guten Freundinn, dass so ein Test auch mal ein fasches Ergebnis anzeigen kann...

Alles Gute!

3

Ich danke dir für deine Antwort. Die Sache ist des Alters wegen auch wirklich ein bisschen kompliziert, deswegen ja auch die Verunsicherung. Vielleicht findet sich ja noch jemand hier, der in meinem Alter ist und auch ähnliche Erfahrungen hat.

Dir auch alles Liebe und Gute!

weitere Kommentare laden
5

Ich tippe auf den Wechsel, warum auch nicht?

7

Was wünscht du dir denn eigentlich? je nachdem was es ist, solltest du unabhängig davon was jetzt Sache ist, mit deinem Partner darüber reden und vielleicht nochmal planen, was für euch in Frage kommt.
Bei den Beschwerden denkt man natürlich als Erstes an die Wechseljahre, aber letztlich sollte dir, auch weil es sich eben um Beschwerden handelt, ein Arzt Sicherheit geben und dich beraten, egal was ansteht.

8

Danke für die netten Antworten. Werde es auch so machen und noch ein bisschen abwarten. Wenn die Mens nicht kommt, kann ich ja noch einen Test machen und dann mit Morgenurin. Denke aber eher selbst an die Wechseljahre. Nochmals vielen Dank. #herzlich

9

Hallo Antje,
mir geht es gerade ebenso wie dir. Es könnte sein, dass ich schwanger bin, aber der letzte Test sagte nein. Die Mens ist bei mir seit 20 Tagen drüber.

Da bin ich mal riesig gespannt, was bei uns zwei da raus kommt.
Gruß von Antje :-)

10

Hallo Namensvetterin,
da bin ich auch mal gespannt. Habe bis jetzt auch noch nichts unternommen, obwohl meine Mens nun schon das zweite mal ausgeblieben ist. Sie hätten am Sonntag das 2. mal kommen sollen.

Mein Brustziehen ist immer noch und auch das leichte Unterleibsziehen. Warte noch ein bisschen und werde dann mal was unternehmen müssen. Sind ja keine akuten Beschwerden, so dass ich mir Sorgen machen müsste. Ist halt nur die Ungewissheit. Und wenn es denn wirklich die Wechseljahre sein sollten, um so besser, da habe ich wenigstens keine lästigen Nebenerscheinungen. So kann es bleiben, ohne Hitzewallungen, Frostanfälle, Herzrasen usw. ... darauf kann ich gern verzichten.

Ich werde berichten, sobald ich neues weiß.

Danke für deine Antwort und alles Liebe bis dahin, Antje.

11

Hallo,

mir ging es 2011 ähnlich

Ich habe immer an die Wechseljahre geglaubt bei allen Anzeichen
Meine Mens hatte ich nie regelmäßig
Auch konnte ich ja wohl laut Frauenarzt nicht einfach so schwanger werden
Bei meinen beiden Großen brauchte ich Hormonbehandlung um schwanger zu werden
Ich war damals 44 und als sich dann auch noch was in mir bewegte glaubte ich ich würde nun spinnen
Ging zum Arzt und sagte entweder ich bin schwanger oder in den Wechseljahren
Der lachte und sagte da schaun wir mal
Ergebniss ich war in der 25 SSW und mein Sonnenschein kam bereits 5 Wochen später etwas zu früh auf die Welt
Ich brauchte lange um alles zu verkrafte (depressionen usw) aber jetzt ist meine Kleine bereits 19 Monate alt und nicht mehr weg zu denken.

L. G

mama Joy

12

Das kann ich mir gut vorstellen, dass das eine sehr große Überraschung und auch gleich Veränderung für dich war. Desto mehr freut es mich jetzt für dich.

Habe heute morgen nochmals einen SST gemacht und auch dieser war negativ. Somit habe ich mich jetzt damit abgefunden, dass ich in den Wechseljahren bin. Denn nach einem so langen ausbleiben der Mens, hätte es mir 100 %ig anzeigen müssen, dass ich schwanger wäre. Somit bin ich auch ganz froh, denn Wechseljahre ohne irgendwelche Nebenwirkungen hat ja nun auch nicht jeder. So kann ich ganz zufrieden sein.

Danke an Alle für die regen Antworten und alles Liebe für Euch. :-D

Top Diskussionen anzeigen