Unfair, unfair, unfair

Hallo ihr Lieben,

mir gehts echt sooo mies....

Habe garade erfahren, dass meine kleine Schwester ( 7 Jahre jünger als ich und noch im Studium) sich dazu entschlossen hat, mit ihrem Freund, mit dem sie seit vier Wochen zusammen ist, ein Baby zu bekommen.

Ich weiss es ist toal dumm so zu denken, aber eigentlich bin ich doch erstmal dran, oder? Ich versuche seit über einem Jahr schwanger zu werden, davor habe ich immer brav gewartet, bis die Ausbildung, das Studium usw. beendet ist und jetzt? Das ist einfach nicht fair!!!!!!#schock

Ich glaube, wenn sie wirklich schnell schwanger wird, verkrafte ich das gar nicht und kann mich nicht wirklich freuen.....ich bin eine schreckliche große Schwester!!!

Sorry fürs Jammern, aber vielleicht kann mich jemand verstehen?!

LG
Snutel77

1

Besonders klug klingt es nicht, nach 4 Wochen Beziehung gleich ein Kind zu planen, aber letztlich wird die Natur entscheiden, wer von Euch eher "dran" ist.

Kinderkriegen ist nun mal nicht "fair", eine wird von einem One-Night-Stand schwanger, die nächste übt jahrelang vergeblich. Aber das Kind ist ja auch kein Zeugnis oder Pokal dafür, ob Du bislang alles im Leben richtig gemacht hast.

2

Als ich kann das verstehen ich habe auch zwei jahre gebraucht eh ich schwanger wurde und im umkreis wurde alles und jeder schwanger nur ich nicht aber als ich dann die faxen dick hatte und nicht mehr konnt passierte das GLÜCK also verliehr nicht den mut du packst das schon.#baby#pro

3

Ja, so ist das Leben eben...wem Gott ein Häschen schenkt hat nichts mit Fairness zu tun!

Die einen werden in den unmöglichsten Situationen schwanger, die anderen haben die besten Voraussetzungen und den riesigen Wunsch und nichts passiert. Man muss das Leben nehmen wie es ist und es bringt nichts, seinen Frust an anderen, die es aus der eigenen Sicht heraus nicht 'verdient' haben, auszulassen. Damit schafft man nur negative Stimmung von der am Ende keiner was hat.

Du bist ja schon allein sauer bei dem Gedanken, daß sie schwanger werden KÖNNTE. Ich mein, sie ist ja noch nicht mal schwanger und Du ärgerst Dich schon. Dabei solltest gerade DU diejenige sein, die in diesem Falle ihre Freude am besten nachvollziehen kann. Es ist ja nicht so, daß sie schwanger werden möchte, um dir eins auszuwischen! Gönn ihr doch auch ihr Glück und freu Dich mit ihr wenn es wirklich passiert. Oder willst Du wegen so niedrigen und unlogischen Beweggründen Deine Beziehung zu Deiner Schwester gefährden?

lg
Mia

4

na - wenn dir diese aussicht derart herzschmerz bereitet - dann mal einen satz von mir dazu - die "einfach so - peng - schwanger geworden ist - ungeplant und schon lange abgehackt" - also ich ein wesen DAS dir einfach so die "butter" vom brot nimmt, ein wesen das die ganze zeit perfekt und korrekt gelebt hat, alles getan hat was richtig ist - nur halt dummerweise einfach so ohne mann als aussicht auf zusammenleben - der typ noch dazu anderweitig verheiratet - schwanger geworden, sich perfekt auf das alleinziehen vorbereitet hat - und peng - wars dann auch nur eine totdgeburt.

befriedigt dich das, zu hören das so "weibsen wie ich" die ohne mühe schwanger werden eben halt dann auch mal n totes kind zur welt bringen?

bist jetzt ein bissl getröstet? hilft dir das jetzt einwenig damit umzugehen was dir deine schwester veröffentlicht hat?

5

Dass Du ein Kind tot zur Welt gebracht hast, ist sicherlich sehr traurig und schmerzlich für Dich und tut mir aufrichtig leid.

Aber gibt Dir dieses Erlebnis das Recht, derart mit anderen Menschen zu reden? Dein Beitrag ist unter aller Sau, das will ich Dir mal sagen#schock

Du hast einen großen Schmerz zu verarbeiten und zu verkraften, aber dieses Mädel hat auch ihren Schmerz und zwar ihren ganz eigenen. Dabei geht es nicht um Wertung, welcher Schmerz nun schlimmer oder realer ist, sondern darum, wie jeder einzelne sein Schicksal empfindet und annehmen kann.

Ich finde, Du solltest Dir zukünftig überlegen, wie Du etwas formulierst und wenn Du einen Beitrag von vorne herein lächerlich findest, einfach drüber lesen und besser nicht antworten.

Das ist immer noch besser, als Menschen in ihrer ganz eigenen Not so anzugehen.

Und glaube mir eins, ich kenne alle drei Seiten. Erst konnte ich jahrelang nicht schwanger werden (ging nur mit Hormon-Behandlung), danach hatte ich eine Fehlgeburt und 1 Jahr später hatte ich endlich ein gesundes Baby im Arm. Und jetzt... tja und jetzt bin ich wieder schwanger in der 13. Woche und das, obwohl das Baby weder geplant noch gewollt war (hätte ohne weitere Hormonbehandlung auch nie klappen dürfen).

Ich habe also so ziemlich fast alles durch, was das Kinderkriegen bzw. die Familienplanung angeht und weiß genau, wie sich das eine oder andere anfühlt. Das gibt mir aber noch lange nicht das Recht, auf anderen herumzutrampeln.

In diesem Sinne

Ela (die echt schockiert ist über soviel Kälte):-(

6

Weißt du was in meinen Augen "kalt" ist?

Jemand anders sein Kind nicht zu gönnen, weil man selbst nicht schwanger wird.

Noch dazu bei der eigenen Schwester!

Sowas ist KALT.

weitere Kommentare laden
8

hallo,
ich kann dich verstehn *meld* meine schwester hat auch ein baby bekommen, ungeplant (lernt man auf der hauptschule nich, dass man kondome nur 1x benutzen kann? #kratz) und ohne passenden "background".

mir gings in den ersten wochen, nachdem ich erfahren hab dass ich tante werd, auch nicht toll. von freude GARKEINE spur. zumal mein mann und ich uns sehr lang überlegt haben, ob wir eine familie gründen wollen und ob wir das alles schaffen würden. und sie lässt einfach mal so ein ei springen, und keinen juckts dass sie es sich eigentlich nicht leisten kann - kein job, kein geld, und eigentlich auch garkeinen nerv für ein baby. das ist aber ne andre geschichte.

ist deine schwester denn schon schwanger? oder hat sie dir lediglich ihren wunsch mitgeteilt? ich kann dich auf jeden fall verstehn, und du musst dich deiner gefühle auch nicht schämen - auch wenn das manch andre hier vielleicht erwartet #sonne

viele grüße,
yvonne

12

Also wenn ich ne kleine Schwester hätte, die noch keine Berufsausbildung in der Tasche hat und erst 4 Wochen mit ihrem Freund zusammen ist und diese dann ein Baby wöllte, der würde ich den Hintern versohlen....!

Was sagen denn eure Eltern zu solch geistreichen Plänen?

Mal davon abgesehen, ist es aber verständlich, wenn du traurig wärst, sollte es bei ihr schneller klappen. Aber noch ist es doch nicht soweit. Also mal den Teufel nicht gleich an die Wand.

Vielleicht klappt es ja sogar bei euch beiden gleichzeitg und ihr könnt zusammen kugeln usw. :-)

Alles Gute, Nicole :-)

p.s. Und zum Kommentar von Yvonne: Was hast du für nen Schulabschluß? Egal was es ist, offensichtlich lernt man da nicht, andere nicht wegen ihrer Schulbildung zu verurteilen#kratz:-[!

17

Hallo!

Also ich denke wenn deine Schwester vernünftig ist wird sie jetzt nach 4 wochen kein Kind planen!
Ich hoffe das sie so vernünftig ist.
I
ch möchte aber nun etwas in eigener sache sagen, ich wurde vor über 4,5 jahren ungeplant schwanger, ich habe auch eine ältere Schwester ( 7 jahre wie bei euch).
Sie hat damals 3 oder 4 jahre versucht schwanger zu werden, als sie erfuhr das ich schwanger bin/wurde/war kannst du dir nicht vorstellen was ich durch gemacht habe.
Ich habe sie zwar in einen gewissen maß verstanden aber es tut sehr weh wenn man weiß das ein Mensch der einen so nahe verbunden ist, einen das nicht gönnt oder es als ungerecht sieht.
Es tut nicht nur dir weh sondern es wird auch deiner Schwester weh tun, wenn du ihr gegenüber ungerecht wirst.

Der Punkt ist einfach das jeder sein eigenes Leben hat und der eine bekommt früher das Geschenk Mutter zu werden und der andere später............
Man kann nicht sein Leben danach richten, aber wenn es so sein sollte und ist solltest du dahinter stehen auch wenn es sehr weh tut, denn sonst wird eure Verbundenheit ausernander gehen.

Liebe grüße und alles gute Bianca
PS: Meine Schwester ist heute Patin meiner größten Tochter und ich bin Patin ihres Sohnes der nun 2,5 jahre wird ;-) #freu

20

Ich kann dich auf eine art recht gut verstehen.

Aber schau mal meine Schwester und ich Liegen auch 6 Jahre auseinander ich bin die jüngere.
Als ich wusste das ich schwanger bin habe ich mich nicht getraut ihr das zu sagen weil sie schon zwei baby´s verloren hat und sie wird auch nie wider welche bekommen können.

Sie hat super reagiert freute sich auf unseren kleinen und siehe da einges wurde für mich in der schwangerschaft leichter weil ich jemaden zum reden hatte.

Versuch sie doch zu untestützen rede aber auch mit ihr über deine sorgen und du wirst sehen es wird für dich und für sie leichter wenn sie denn dann schwanger ist .

Kopf hoch das wird auch schon bei dir du darfst dich halt nur nicht so darauf versteifen bei jeden versuch schwanger zuwerden mach mal deinen kof frei davon.:-D

31

ehrlich gesagt find ich das nicht toll von Dir.Kenn das von meiner Sister auch.
Meine gemeine gehaessige Sister 6Jahre juenger wie ich,hat mit mir als ich das erste Mal ss war eine Zeit lang nicht geredet udn versucht mich fertig zu machen.Nun ist meine 12jahre juengere Sister ss und wurde eher ss wie sie.Sie hat meiner Schwester die ganze Schwangerschaft das Leben zur Hoelle gemacht so das sie mit Vorzeitigen Wehen ins Kh musste und in der 29ssw hat sie meiner kleinen Schwester in den Bauch getreten mit den Worten ich tret Dir das Kind aus den Bauch.Ihr Macker hat dabei zugeschaut(ich koennte kotzen)Die kleinere Schwester ist nun 32ssw die andere in der 15ssw.Wie kann man nur so gehaessig sein und seinen Geschwistern nichts goennen:-[

Ach und nein ich verstehe Dich ueberhaupt nicht,deine Schwester und Ihr Freund habe nur beschlossen ein Kind zu bekommen aber doch nciht gesagt das es gleich morgen ist oder?!Ist zwar bissel frueh nach 4Wochen aber muss sie selber wissen und Du solltest es respektieren und Dich nicht so auffuehren.

32

Hallo!

Wenn ich das von dir lese, wird mir schlecht.
Deine Schwester sollte sich in Psychischer Behandlung begeben und das ganz schnell.

33

"Psychischer Behandlung"

Aha!

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen