Neu hier und verzweifelt.. vielleicht zum 2. Mal ungeplant schwanger!

Hallo Mädels.

habe erst im Schwangerschaftsforum gepostet.. aber da wurde mir gesagt, dass hier das "richtige" Forum dafür ist.. Ich stelle mich kurz vor.
Ich bin 25 Jahre alt und Mutter von 2 Kindern. Ich stehe kurz vor meiner Abschlussprüfung und habe danach einen sicheren Job. Von dem Vater meiner Kinder bin ich seit 3 Jahren getrennt.

Letztes Jahr bin ich im August ungeplant von meinem damaligen Freund schwanger geworden. Es war ein großer Schock, gefreut haben wir uns trotzdem. Leider haben wir das Baby in der 9. ssw verloren. Die Beziehung hat auch nicht gehalten.

Nun bin ich seit Dezember mit meinem neuen Freund zusammen. Er ist beruflich viel unterwegs, trotzdem sind wir sehr glücklich. Es fällt mir wirklich sehr schwer das zu sagen, aber ich glaube ich bin wieder schwanger. Ich bin jetzt seit 3 Tagen drüber. Bin mit den Nerven ziemlich am Ende. Wir haben mit Kondom verhütet und ich habe immer darauf geachtet, dass nichts passiert.. dachte ich zumindest. Denn ich wollte oder will nicht nochmal ungeplant schwanger werden. Ich möchte zwar nocht Kinder, aber ich wollte es eben geplant..

Ich habe angst.. angst vor einem Test, anget davor was passiert wenn er positiv ist.. einfach angst davor überhaupt jemandem zu erzählen, dass ich auch nur vermute schwanger zu sein. Es werden sicher alle denken ich bin zu dämlich zu verhüten.. ich würde das auch prinzipiell verstehen.. ich hab so angst dass sich alle von mir abwenden.. Familie und Freunde, weil sie vielleicht denken ich bin dumm oder nachlässig oder asozial oder was weiß ich.. ich hab einfach angst und wollt das loswerden..

1

Hallo #winke
Ich kann dich absolut verstehen. Ich finde nicht dass du dämlich oder asozial oder sowas bist denn ihr verhütet ja. Passieren kann halt leider immer was. Ich würde an deiner Stelle einen Test machen, da kommst du leider nicht drum herum. Und wenn er negativ ist, kann du dich wenigstens entspannen. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe für dich dass der Test negativ ausfällt.

lg

2

Danke für deine Antwort..

Natürlich kann etwas passieren.. mein Motto "Wer Sex hat, kann schwanger weden"... so ist es nunmal. Aber doch nicht 2 mal ungewollt.. ich fühl mich richtig unfähig.. kann das schwer beschreiben.. hab einfach angst :/

13

Ist doch völlig egal WIE sie verhütet. KEIN Mittel ist 100%ig.
Sie hat verhütet und es ist schief gegangen (eventuell.)
Also gieß nicht noch Öl ins Feuer.
Charlotte

weitere Kommentare laden
3

Ich will dich weder kritisieren oder angreifen, aber warum verhütest du dann nicht mit pille, spirale und co?
Lg conny

4

Hi,

also ich kenne mehr Tro-Pi bzw Tro-Spi (gibt's das Wort #kratz)- Kinder als Tro-Kondom Kinder. Ein korrekt angewendetes, passendes (!!!) Kondom schützt auch sehr gut :-)

Liebe Grüße
Ina #winke

5

Trotzdem kann es abrutschen, ein winziges loch haben....nein! Würde ich kein kind wollen, würde ich mich niemals nur auf kondome verlassen.
Grüßle
Conny

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

lass dich erstmal #liebdrueck

Ich kann dich verstehen - ich würd wohl auch durchdrehen #schock

Wissen denn so viele Menschen von der Schwangerschaft die vorzeitig geendet hat? Ich meine wenn du so eine Angst vor der Reaktion hast.

Letztendlich ist es so, dass keine Verhütungsmethode der Welt eine Schwangerschaft absolut sicher verhindern kann. Selbst sterilisierte Frauen werden manchmal ungewollt schwanger. Es soll sich also der drüber auslassen der von sich behaupten kann, dass er niemals in eine solche Situation kommen würde. Da es diese Person nicht geben wird dürfte sich das Problem von selber erledigen. Abgesehen davon muss doch nicht jeder wissen, dass es ein Unfall war (ich hasse dieses Wort #gruebel).

Du hast Angst, dass sich jemand wegen der ungewollten Schwangerschaft von dir abwendet? Ganz ehrlich - sollte es jemand tun dann sei froh ihn los zu sein. So jemanden braucht wirklich niemand.

Was sagt denn dein Freund dazu?

Letztendlich wirst du trotz Ängsten nicht drumherum kommen einen Test zu machen. Denn vom Ignorieren wirst du den kleinen Einwohner nicht los - wenn er denn da ist ;-)

Ich lege dir wirklich ans Herz so schnell wie möglich einen Test zu machen. Vielleicht machst du dich nur unnötig verrückt und dein Körper spielt dir einen Streich (habe ich schon erlebt ;-)) Und wenn du wirklich schwanger sein solltest DANN kannst du anfangen dir Gedanken zu machen.

Kauf dir morgen einen und mach ihn. Und dann schreib doch was rausgekommen ist :-)

Liebe Grüße
Ina #winke

8

Danke für deinen Beitrag.

Es wissen zumindest "genug" Leute von der damaligen Ss und der FG. Ich habe es meinen engsten Freunden und meiner Mutter sowie Schwester erzählt. Als ich dann mit meinem jetzigen Freund zusammen gekommen bin durfte ich mir schon sowas wie "verhüte jetzt aber vernünftig" anhören...

Ich kauf heute einen Test nach der Arbeit und werde dann ja sehen.

11

Ach so, mit meinem Freund habe ich noch nicht geredet. Er ist derzeit wieder beruflich unterwegs und erst in ein Paar Tagen wieder hier.

7

Wenn ein Test keine Auswirkungen darauf hätte, wie Du dann mit der Schwangerschaft weiter umgehst (d.h. wenn Du keinen Abbruch in Betracht ziehst), würde ich einfach noch eine Weile abwarten, bevor Du einen Test machst.

Ich persönlich finde Schwangerschaftstests in solchen Situationen auch grausam und höre da lieber auf mein eigenes Körpergefühl. Manchmal kann die Angst einem auch ganz schöne Streiche spielen ;-)
Und selbst wenn ein Kind ein "Unfall" wäre oder die Eltern wären "zu blöd zum Verhüten", was ändert es? Kind ist Kind. Und Freude kann mit der Zeit wachsen und genau so groß werden, als wäre es schon immer so gewesen.

Wenn man es mal auf einer anderen Ebene betrachtet, so könnte es ja auch einen bestimmten Sinn haben, dass Du in dieser Situation stehst und vielleicht tatsächlich ein weiteres Kind bekommst. Warum sollte das nur so eindimensional gesehen werden, dass ein Kind ein "Unfall" oder ob es "gewollt" war? Ich finde diese Einteilung schrecklich und später fragt ja auch kein Mensch mehr danach, oder?
Ich wünsch Dir alles Gute!

10

Ein Schwangerschaftsabbruch würde auf keinen Fall in Betracht kommen. Es wäre zwar ungeplant, aber nicht ungewollt.

17

Wenn es denn so wäre, dann wirst Du buchstäblich hineinwachsen :-)
Vielleicht ist es manchmal besser, mit einem Outing in der nächsten Umgebung (Ausnahme: dein Freund) zu warten, bis Du selbst innerlich ganz Ja gesagt hast. Dann bist Du weniger angreifbar, denn mit einer festen inneren Haltung überlegen es sich die Menschen zweimal, ob sie Dir blöd kommen. Aber wenn Du Unsicherheit zeigst oder auch nur erahnen lässt, dann geht das Gehacke los.

Ich drücke Dir die Daumen, dass alles GUT wird. Und vielleicht pflegst Du ja wirklich demnächst mal zuerst für Dich ein kleines Geheimnis...

18

ich kann dich absoilut verstehen,schnell wird man in eine schublade gesteckt und ist auf einmal asozial oder eben wie du schreibst dumm,aber weißt du was?hör einfach weg,nur weil man ne junge mama von 2 (bzw vielleicht 3) ist,ist man weder asozial noch sonst was.

ihr habt mit kondom verhütet und habt aufgepasst,also dürfte nichts passiert sein denk ich.mach doch einfach nen test dann weisste mehr und solltest du schwanger sein,dann ist es eben so.und zu dumm zum verhüten biste nicht,weil es gibt auch frauen bei dennen platzt das kondom und dann ist das eben dumm gelaufen.

ich glaube wir leben heute in einer welt in der jeder weiß das kein verhütungsmittel dir die 100%ige sicherheit gibt.sollte was passiert sein dann ist es nun so und dann würd ich einfach weghören.

lg

19

Danke für den lieben Zuspruch von euch allen.

Habe heute früh einen Test gekauft und mache ihn heute nach der Arbeit..

20

kannst uns ja berichten was dabei rauskam.

ganz liebe grüße sendet dir paradise-angel

weitere Kommentare laden
25

hallo sonne,

genauso wie die frühlingssonne vermisse ich dich hier im forum! ich denk’ so oft an dich und würde doch gerne hören wie es dir geht, wo du stehst und wie du dich fühlst?! hoffentlich hast du dich von dem ersten schreck schon erholt...

büffelst du gerade auf deine abschlussprüfung oder hast du sie bereits hinter dir? irgendwie, trotz ungeplant, hat sich dein bauchzwerg ein gutes timing ausgesucht, findest du nicht?
falls du immer noch angst und zweifel hast: es gibt eine hotline von profemina (für die frau!) da melden sich ausgezeichnete beraterinnen! - einfach eine menschlich warmherzige stimme die gut tut... sie kennen sich aus und können dir in allen bereichen, weiterhelfen. sie helfen dir auch deine angst anzuschauen und sie aufzuarbeiten oder vielleicht sogar in mut umzuwandeln... nur so ein tipp!

jedenfalls würd’ ich mich echt freuen, wenn du dich wieder meldest!

viele "sonnenhungrige" grüße von emilia ;-)

Top Diskussionen anzeigen