Schwanger trotz Kupferspirale

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade total neben der Spur.

Letzte Woche habe ich erfahren das ich trotz RICHTIG sitzender Kupferspirale in der 7 ssw bin.

Ich bin erst 22 und habe schon 2 Kinder- die reichen völlig. Allerdings bin ich auch schon seit 7 Jahren mit meinen Mann(er ist 10 jahre älter als ich) zusammen und seit 4 Jahren verheiratet.

Als ich beim Frauenarzt war dachte ich noch "scheiß drauf, dann haben wir halt 3"
Aber je länger ich darüber nachdenke desdo sicherer bin ich das ich es nicht haben will.
Kinder kosten so viel Geld und ich möchte einfach das es meinen an nichts fehlt.
Ab Herbst hätte ich endlich wieder einen Teilzeit job und könnte wieder arbeiten weil beide Kinder in der Kita sind.
Wir haben auch gar nicht den Platz für ein 3.
Außerdem werde ich jetzt schon häufig doof angeschaut und auch angesprochen, weil ich viel jünger aussehe und mit 2 Kindern rumlaufe.
Ich bin mir sicher das ich es nicht schaffe mich gut um ein weiteres zu kümmern

Ich finde einfach nichts Positives daran ein drittes Kind zu haben.

Meine Familienplanung war eig. schon nach der Geburt des 2. Kindes abgeschlossen, aber mit 20 findet man kein Arzt der einen sterilisiert.

Mein Mann redet übrigens nicht mit mir über das Thema. Wenn ich es bekomme ist es ok- wenn nicht auch. Mehr kommt von ihm nicht :(

Am Freitag ist das Gespräch mit Profamila- wo ich alleine hingehen muss....

Weiß einer wie lange es dauert bis man die bestätigung von der Krankenkasse bekommt wegen der kostenübernahme?
Wie lange dauert es bis man einen Termin für den Abbruch bekommt?

1

Hi,

Sei mir nicht böse ABER dein Mann ist ein A....!!! Er hat dich zu unterstützen und auch er hat seinen Teil dazu beigetragen.
Ich bin dank verlorener Spirale aktuell in der 24 SSW, für mich war klar kein drittes Kind!!! Tja, ich konnte es nicht übers Herz bringen. Und inzwischen freue ich mich auf unseren dritten Sohn. Mein Mann brauchte auch erst etwas Zeit zum nachdenken, so wie ich auch!!! Aber dann haben wir geredet und beschlossen so zwei groß werden, kommt auch noch ein drittes durch!!! Wir waren gerade fertig mit renovieren, na und? Jetzt haben wir das komplette erste Geschoss entkernt und für drei Kids ausgebaut.
Gründe findet man immer, aber kann man auch mit den Konsequenzen und Gefühlen leben??

LG
Prömmi 24SSW

2

Hallo

Tja, was soll ich sagen? Zuerst einmal schliesse ich mich meiner Vorschreiberin an, was Deinen Mann anbelangt! Er war ja schliesslich auch dabei, als es passierte, kann doch nicht sein, dass er Dir das alleine überlässt? Geht's noch?

Zum Anderen.. die Leute schauen schon doof, wenn sie Dich mit den 2 Kindern sehen? NA UND? Sollen die doch schauen! Wir haben 3 Kinder, auch da wird doof geschaut! Sollen sie doch! Und ich bin nicht mehr so jung wie Du.... ;-) Die Leute finden immer einen Grund, zum doof schauen! Habe mal einen älteren Herrn direkt angesprochen (er hat mich mehrere Male von oben bis unten und so herablassend angeschaut..), ob er ein Problem hätte, ob ich ihm helfen könnte! Mann, der war so verdattert und lief dann weg! #rofl Es geht doch absolut niemanden was an, wieviele Kinder Du hast und in welchem Alter!! Es muss für Dich passen! :-)

Zurück zum Thema: Ich finde, Dein Mann sollte Dich da unterstützen, voll und ganz hinter Dir stehen! Und ja, auch wir hatten für ein 3. Kind nicht unbedingt Platz (wenn man WILL, findet man immer eine Lösung!). Gut, bei uns waren alle 3 Kinder geplant. Nun haben wir halt ein grösseres Domizil und ein grösseres Auto.

Lass Dir noch etwas Zeit, wenn's sein muss, geh halt zu der ProFamilia und hör Dir das an. Betr. dem Ablauf mit dem Abbruch kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

Denk dran.. vielleicht machst Du Dir in der Zukunft mehr Vorwürfe, wenn Du Dein Würmchen abgetrieben hast, als dass es "umständlich" mit 3 Kindern wird oder werden könnte.

Lass Dein Herz sprechen, der Verstand ist nicht immer unbedingt das Richtige! ;-)

Hoffe für Dich, dass Du den für Dich / Euch richtigen Weg findest und wünsche Dir von Herzen alles Gute! Hoffe auch, dass Dein Mann Dich da unterstützt und vor Allem den Weg mit Dir zusammen geht!

Liebe Grüsse

Fränzi

3

Hallo Du,
ich gebe meinen Vorschreiberinnen insofern recht, als dass Du Dich nicht von irgendwelchen Idioten von dieser Schwangerschaft abbringen lassen solltest, wenn Du das Kind bekommen möchtest.

Du solltest Dich aber auch nicht vorschnell in die Ecke "Das schaffst Du schon / Man wächst an seinen Aufgaben / Kauft Euch halt 'ne grössere Wohnung / Wenn man nur will, findet man eine Lösung" etc. schieben lassen.

Schade, dass Dein Mann sich raushält, umso mehr gilt es. DU ALLEIN entscheidest.
So oder so, und beide Wege sind in Ordnung, wenn Dein Kopf und Dein Herz sich einig sind.

Bei dem Beratungstermin bei ProFamilia bekommst Du auf Wunsch Adressen von Ärzten, die Abbrüche vornehmen. Dort musst Du dann selbst anrufen und einen Termin vereinbaren. Du musst einige Tage Bedenkzeit einhalten (3, glaube ich), aber normalerweise bekommst du schnell einen Termin.

Wie auch immer Du Dich entscheidest, wünsche ich Dir von #herzlich alles Gute.

4

#liebdrueck Hallo

könnte mein Text sein denn du hier geschrieben hast !!!!

Habe am Donnerstag erfahren das ich trotz richtig sitzender Kupferspirale in der 7 Woche bin / war !!!! Bin dirket am Freitag zur Diakonie zum Beratungsgespräch danach gleich noch zur Krankenkasse die die Kosten übernehmen wenn du selbst nicht mehr wie Tausen Euro netto verdienst !!!!
Habe mich gegen das Kind entschieden da wir auch schon zwei haben nun vor nem halben Jahr ein Haus gekauft haben und ich vor zwei Wochen einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben habe. Wie du siehst haben wir einiges gemeinsam bis auf das alter :-)
Ich bin froh das alles so schnell ging hab gestern mittag denn Termin zum Abbruch gehabt war zwar echt traurig und habe viel geweint aber für uns war es wohl das beste so. Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden ob er damit klar kommt. Mein Mann hat auch so reagiert und war der Meinung das ich selbst die Entscheidung treffen muß denn ich bin diejenige die sich die meiste Zeit um die Kinder kümmert und meinen Job nach hinten Stellen muß. Ich hoffe für dich das du die richtige Entscheidung triffst !!!
Viele Grüße und viel Kraft

Sandra

5

Hallo, liebe Jungmami,
es ist verständlich, dass Du bei so einer ungeplanten Schwangerschaft erst einmal neben der Spur bist.
Die Reaktion Deines Mannes ist enttäuschend, aber vielleicht muß er auch erst mit der neuen Sitution fertig werden, dazu brauchen Männer manchmal ein bißchen länger als Frauen. Was nicht heißt, dass sie nachher die schlechteren Väter wären.
Sie verkriechen sich bei neuen Lebenssituationen erst einmal in eine innere Höhle um damit klarzukommen, und je öfters man sie darin stört, um so länger brauchen sie um wieder herauszukommen.
Zwischen Beratungsgespräch und Abtreibung müssen laut Gesetz 3 Nächte liegen, dies hat der Gesetzgeber so eingebaut, damit die Mutter nocheinmal alles in Ruhe durchdenken kann.
Du hast Angst es mit 3 Kindern nicht zu schaffen. Wir wachsen mit und an unseren Aufgaben. Und es kann sein, dass die Aufarbeitung einer Abtreibung Dir mehr Kraft kostet, als das 3. Kind zu bekommen.
Was andere Leute denken sollte nicht das Fundament für Deine Entscheidung sein, denn es geht allein um Dich.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

6

Hallo, mein "Spirali" ist heute ein großer, hübscher junger Mann und der Sonnenschein der Familie. Es ist ein Schock- ohne Frage, aber Du bist jung, hast zwei gesunde Kinder und lebst in einer stabilen Beziehung. Du siehst jung aus, wahrscheinlich, weil Du so viel Power in Dir hast.
Du willst verständlicherweise, dass es Deinen Kindern an nichts fehlt. Was braucht ein Kind?Was brauchen drei Kinder? Was Du den zwei Kindern gibst, reicht auch für ein drittes. Lass es leben und es wird auch der Sonnenschein in Deiner Familie sein.
Ich wünsche Dir alles Gute#sonne

7

#liebdrueck

Wie auch immer Du Dich entscheidest- viel Kraft.

Die Krankenkasse druckt direkt was aus, glaub ich. Vielleicht kannste die ja anrufen, die sind ja immer nett und schnell, so meine Erfahrung, wenn ich was habe.

Alles Gute Dir & Deiner Familie
#klee#klee#klee

Valith & Justus

8

hallo junge mama, #blume
deine aufregung kann ich verstehen, aber ich hab richtig respekt vor dir, denn du hast schon so viel geleistet!
auch brauchst du dich nicht zu verstecken oder komisch zu fühlen.... jung zu sein und für zwei kinder zu sorgen ist etwas sehr, sehr wertvolles! im gegenteil, du darfst richtig stolz auf dich und deine familie sein! #pro

dass du jetzt im moment in einem zwiespalt steckst, dich nicht so gut fühlst, kann ich mir vorstellen. mit einem weiteren baby hast du wirklich nicht gerechnet! aber hab mut, manches was am anfang so schwierig erscheint, kann oft richtig gut gelöst werden!

als du beim frauenarzt warst, konntest du ganz positiv an dein kleines denken, dein mütterliches gefühl hat sich gerührt, #herzlich und dann wieder die unsicherheit.....

ganz schade finde ich, dass dein mann so schweigsam ist und dich nicht stärkt und stützt! sag, wie würdest du empfinden, wenn er dir seine hilfe und unterstützung zusagen würde, und was würdest du dir wünschen? könntest du ihm sagen, dass du auf seinen beistand hoffst? wie wäre dann dein gefühl, wäre so der gedanke an ein drittes eher möglich? heute hast du ja deinen beratungstermin. ich wünsch dir jemand, der sich viel zeit für dich nimmt und hoffe, du bekommst richtig gute unterstützungen von dieser seite angeboten?!

du liebe, ich denke jetzt weiterhin ganz fest an dich #liebdrueck
und wenn du magst, erzähl wieder, wie du dich fühlst und was es neues gibt!!
ganz lieben gruss
marie

9

Gestern war der Beratung Termin:

Ich war Positiv überrascht von der Dame. völlig Vorurteilsfrei haben wir lange Gesprochen- sie hat mich weder in die eine noch in die andere Richtung gedrängt.

Ich bin mir immer noch unsicher :( Je länger ich drüber nachdenke desdo sicherer bin ich mir ich es nicht möchte- trotzdem bin ich unendlich traurig wenn ich dran denke was draus werden könnte.

Ich lasse mir jetzt erstmal die 3 Tage Zeit und werde mich nächste Woche entscheiden wie´s weiter geht.

10

Es hat sich von selber erledigt ...

Habe eine Entzündung der Gebärmutter bekommen so dass die Spirale raus musste, da sie oberhalb des Kindes lag war die chance halt sehr gering das es ohne schädigung durchkommt.

Weiß noch nicht ob ich dadrüber Traurig oder erleichtert bin ???

Jetzt wird doppelt und dreifach verhütet- nocheinmal möchte ich nicht in dieser Situation sein.

Top Diskussionen anzeigen