pille danach und stillen

nur mal hypothetisch:

hat jemand von euch die pille danach in der stillzeit nehmen müssen? Wie hat das mit dem weiter stillen geklappt?

Ich pass echt auf. Hab meistens keinen Sex vor dem Eisprung. Aber nix ist 100prozentig...
Mich treibt die Frage schon ne ganze Zeit um... #zitter

1

pidana verträgt sich nicht mit stillen ... da würdest du wohl entscheiden müssen was dir wichtiger ist #kratz

2

Da man ja nur Gestagenhaltige Pillen nehmen darf, scheidet die Pille danach wohl aus. Allerdings kann man ja zur Not eine Woche abpumpen, die Milch verwerfen und in der Zeit die Flasche geben.Anschließend weiter stillen.

Oder die Verhütung überdenken (z.B. Spirale einsetzen lassen..).

3

ne woche abpumpen wird nicht gehen - es kommt beim pumpen nichts, außer ich pumpe parallel zum stillen.

aber ich dachte, es gäbe pillen, die man trotz stillen nehmen könnte? man müsse nur eine 6h-pause einhalten... oder gibts die nicht mehr?
6h pause ist für uns aber auch utopisch - der wurm stillt im 2h-takt. tag wie nacht und das hat die beikosteinführung nicht verändert...

und spirale oder ähnliches fällt aus.

also aufpassen...

4

Ich habe (musste) die Pidana trotz stillen nehmen.
Hab da aber nur noch früh und abend/nachts gestillt.
Lt Packungsbeilage 6h bis zur nächsten Stillmahlzeit, lt.Apotheke lieber 8h später, Fa hat gemeint überhaupt kein Problem, hat gesagt, wenn nicht mehr voll gestillt wird, kein Problem.
War da aber unsicher und hab gegoogelt und Apotheke befragt.

Weiss ja nicht wie oft du noch stillst, ich hab sie dann vormittags genommen und bis zum Abend war genug Zeit vergangen.

Liebe Grüße und manchmal lässt es sich leider nicht vermeiden :-(

5

Warum nimmst du nicht die cerazette. Das ist doch die gängige stillpille. Dann brauchst du dir keine Gedanken um die pidana machen. "Aufpassen" ist keine Verhütung, sondern "russisch roulette"....

7

cerazette vertrage ich gar nicht.
außerdem fehlt da einfach das vertrauen.

ich beobachte meinen zyklus nach billings - nfp geht noch nicht, da meine nächte alle 2h unterbrochen werden.
wir verhüten aber die ganze zeit mit kondom - also auch in der "freigegebenen" zeit.

6

Ich hab die Pille danach in der Stillzeit genommen.

Auf der Packung steht, dass man 24 Stunden nicht stillen sollte, da es keine Erprobungen gibt.

Lt. FA durfte ich weiter stillen. Und mein Sohn sieht nicht so aus, als hätt er n Schaden davon getragen :-p

8

Danke für deine Antwort!
Wir stillen noch im 2h-Takt und ich habe das Gefühl, dass das auch noch ne weile so bleiben wird.

Ob die Hormone auswirkungen hatten wird sich ja vermutlich erst im erwachsenenalter zeigen, wenn sich keine enkel einstellen... aber ob das dann an der pille lag, oder an den windeln, oder an den weichmachern in den lebensmittelverpackungen, oder am hormonverseuchten trinkwasser, oder, oder, oder... lässt sich dann auch schwer sagen.

ich denke, ich müsste dann einfach nach gefühl entscheiden. Und vielleicht passiert ja auch nichts... #kratz
wir hatten letzten monat einen "unfall". Zum Glück einen Tag vor meiner Periode, aber ich hab doch ganz schön gezittert und gegrübelt, ob ich mich vielleicht doch geirrt habe und der ES doch noch nciht vorbei war... #zitter
Aber das war der erste seit 4 Jahren. vielleicht dauerts bis zum nächsten ja auch 4 jahre ;-) da brauch ich mir wegen stillen keine sorgen mehr machen ;-)

Top Diskussionen anzeigen