Affäre - Sex - Schwanger?????

Hallo Ihr,

ich schreibe in Schwarz, weil ich keine Lust habe, dass mich jemand erkennt.

Mein Leben ist momentan ein totales Durcheinander.
Mein Mann und ich haben momentan eine totale Krise.

Vor ca 2 Monaten war ich mit einem jungen Kollegen auf einer Feier und wir haben dort auch im Hotel übernachtet. Da kam es dann dazu, dass wir betrunken miteinander geschlafen haben.
Es war wirklich unglaublicher Sex. Ich hatte auch kein schlechtes Gewissen, weil mein Mann und ich seit Monaten keinen Sex mehr hatten.
Jetzt kam es aber dazu, dass mein Kollege und ich uns immer und immer wieder getroffen haben und wir regelmäßig Sex haben und hatten.

Das alles kann ich recht gut sortieren und macht mir eigentlich auch keine Sorge.
Nun kam es wies kommen musste.
Ich verhüte nicht hormonell, und im letzten Monat rutschte ein Kondom in mich rein (es war tatsächlich WEG und erst nach langem "suchen" wurde ich fündig)
Daraufhin holte ich mir noch am Wochenende die Pille danach und liess mir einen Termin beim FA geben (für nächste Woche) um wieder die Pille zu nehmen.

Jetzt kam es wies kommen musste. Wir hatten letzte Woche wieder einmal eine Nacht im Hotel (Auswärtstermine der Firma) und verbrachten die Nacht miteinander, hatten mehrfach Sex.
Mitten in der Nacht fielen wir übereinander her und hatten die ersten Minuten kein Kondom verwendet.... Als wir es merkten, zog er ihn sofort raus...

Heute habe ich meinen Zyklus nachgerechnet und musste feststellen, dass dieser Tag genau in die fruchtbaren Tage gefallen ist.
Jetzt ist der 20. Tag, ich hab ziehen in den Brüsten (was aber oft bei mir normal ist eine Woche vor der Regel) und hab natürlich total Schiss schwanger zu sein.

Ich weiss auch nicht, was ich jetzt genau möchte. Mitleid - nein nicht wirklich! Vorwürfe - auch nicht!

Aber ich muss das einfach aufschreiben, um mich irgendwie zu beruhigen.
Soll ich jetzt nächste Woche zum Frauenarzt gehen? Da die Wahrheit sagen? Oder mir auf gut Glück die Pille auf Rezept holen und abwarten? Und dann im Notfall nochmal hin um mir nen Schein für die Schwangerschaftsberatung holen, wenn ich doch schwanger sein sollte?
Denn behalten werde ich das Kind definitiv nicht. Blöd ist einfach, dass ich mit niemandem reden kann. Mein Kollege sagt auch, dass er sich nicht einmischt und ich wissen muss, was ich tun will. Ihm tut das alles sehr leid, was jetzt nix an der Situation ändert.

Oh man, ich bin so durcheinander und die nächste Woche wird noch die Hölle, bis ich Gewissheit habe, was los ist...

1

Dein armer Ehemann und das arme ungeborene! Mehr fällt mir dazu nicht ein

2

Hallo,

ich gebe zu, dein Thread macht es mir doch etwas schwer nicht vorwurfsvoll zu antworten, aber das würde dir ja nix nützen.

Wenn du dich dafür entscheidest die Pille zu nehmen, wäre das ok, aber wenn du dich schon jetzt für einen Abbruch entschieden hast, kannst du deinem FA auch gleich reinen Wein einschenken, was nicht bedeutet das du ihm erzählen musst, dass das Kind nicht von deinem Mann ist.

Ansonsten hoffe ich für dich und alle Beteiligten das du nicht schwanger bist und das du das Chaos in deinem Gefühls- und Beziehungsleben in Ordnung bringen kannst.

kada

3

Hallo Du,
es tut mir unendlich leid, dass Du gerade in so einem Kuddel-Muddel steckst, denn nichts ist so grausig wie die Ungewißheit, wenn man nicht weiß, ob eine Schwangerschaft besteht oder nicht.
Es ist gut, das Du Dir hier alles von der Seele schreibst, dazu ist das Forum ja da.
Es gibt keinen Grund Dich mit Vorwürfen zu überschütten, aber Du kannst die Zeit bis zur Gewissheit nutzen, um Dir Gedanken zu machen, ob es nicht einen Weg für Dich mit diesem Kind geben könnte. Denn das Kind ist unschuldig und ein einzigartiges Orginal. Und der Wert eines Kindes liegt darin, dass es da ist und nicht im Umstand der Erzeugung, oder wer der Erzeuger ist.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

4

Wow... im ersten Moment wusste ich jetzt gar nicht was ich schreiben soll...

Aber erstmal eine Frage: Wenn du ja schon eine so intensive Affäre mit deinem Kollegen führst - und auch kein schlechtes Gewissen hast. Wieso lässt du dich nicht scheiden? Im Moment ist dein Mann nämlich der, den ihr beide verarscht. Sorry - aber so sehe ich das...
Auch wenn es schwer ist - würde ich reinen Tisch machen, anders bekommst du dein Leben bestimmt nicht mehr auf die Reihe. Und das ist jawohl auch das, was dich stört!

Nun ja - und nun zu der anderen "Sache"...
Da finde ich es traurig, dass ein Kind durch solche Umstände entsteht. "Mitten in der Nacht fielen wir übereinander her und hatten die ersten Minuten kein Kondom verwendet.... Als wir es merkten, zog er ihn sofort raus..." Naja, man soll hier ja nicht urteilen, aber irgendwie finde ich das total unverantwortlich! Das ist meine Meinung!
An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall zum Arzt, um zu schauen, ob du wirklich schwanger bist. Deinetwillen, Seinetwillen und vor allem Des "Ungeborenen"willen...

Ich wünsche dir alles Gute und dass du für dich die richtige Entscheidung triffst!

5

Kannst doch zu Frauenarzt, wenn Du Deine Tage nicht bekommst.
Warum willst Du vorher schon hin? Verstehe ich nicht.

Dann läßt Du Dich beraten und einen Abbruch machen.

Oder Du trennst Dich von Deinem Mann, und bekommst das Kind mit Deiner Affäre.

Das Zweite liegt näher, oder wie lange willst Du das noch so machen?

Du kannst Dich auch von Deinem Mann trennen, das Kind wegmachen lassen und mit Deiner Affäre zusammen sein, oder auch nicht.

Oder Du bekommst das Kind ohne Mann.

6

Sprachlos, das unverschämte daran ist der Satz : ich hab kein schlechtes gewissen. Hör auf dich selber zu bemitleiden.
Es gibt so viele Frauen die sich ein baby wünschen. Keine bekommen. Und jemand wie dich die den eigenen Mann verarscht. Zu dumm zu Verhütung ist und schon mal über Abtreibung nachdenkt.
Unfassbar.

7

P.s. den weg bis nächste Woche gönn ich dir. Selber schuld.

weiteren Kommentar laden
8

Auch ich bin völlig fassungslos. Dir muss doch klar sein, dass dieses posting polarisiert.
Ich frage mich was das für ein Mensch ist, der so rücksichtslos mit seinen Mitmenschen umgeht und dann so leichtfertig ein kleines leben zerstört.
Du hast kein schlechtes gewissen? Solltest du aber.
Ich war auch schon betrunken und bin in einer solchen Situation im Bett gelandet, aber Verhütung habe ich nie vergessen.
Und selbst wenn, dann hätte ich zu diesem Fehler gestanden.
Die Ungerechtigkeit die auf dieser Welt herrscht ist unbegreiflich.
Da gibt es so viele, die verdienen schwanger zu werden und es sind immer wieder solche Personen, wie du.
Die einzig richtige Möglichkeit mit dieser Situation umzugehen ist deinem Mann die Affäre zu gestehen.
Warum bist du überhaupt noch bei ihm, wenn es dir mit ihm so schlecht geht. Ist es Geld?
Mir fehlen echt die Worte. Manche leute sollten sich schämen.

9

Was gibt es denn da zu überlegen ? Da muss man nichts überlegen. Meine Tochter kam auch ungeplant..na und ? Jeder normale Mensch kennt die Geschichte von den Blumen und den Bienchen..du nicht ?! Wer den Lümmel rein hält muss ihn im Zweifel auch groß ziehen!

10

Ich hoffe du bist nicht schwanger, damit das Kind nicht unter einem so gewissenlosen Charakter groß werden muss. Abtreibung hin oder her aber sowas kaltes hab ich selten erlebt

11

hi,

ich kann dir etwas nachempfinden, denn bevor ich DEN einen mann gefunden habe, hatte ich auch während meinen beziehungen meinen spass auswärtig ;-)
konnte das sehr gut trennen und hatte auch kein schlechtes gewissen, denn ich nahm mir einfach das, was ich nicht bekam und das tat mir gut. basta.

irgendwann wurde ich von meinem freund schwanger und überlegte, was das bedeutet. fakt war, dass ich durch meine auswärtsspiele sicher wusste, dass er nicht der mann war, mit dem ich für immer zusammen sein werde. zudem war ich grad erst in meinem job aufgestiegen und ein baby passte absolut nicht in dieses leben.

ich entschied mich dagegen und war auch noch eine weile mit meinem freund zusammen. sogar mit dem plan, dass wir irgendwann mal heiraten wollen etc.

doch dann kam ER und ich beendete diesmal bevor auch nur irgendetwas geschah und wir uns auch nur gesehen hatten, meine beziehung und seitdem bin ich quasi mit einem #schein bestückt.

dein text liesst sich sehr abgeklärt und ich denke, du weisst was du willst und was du im falle aller fälle tun wirst. und das finde ich ganz und gar nicht verwerflich, sondern einfach nur legitim.

indes warte ab, ob deine periode kommt, denn all zulang dauert es nicht mehr und wenn du ohnehin einen termin hast, sprich deine ärztin darauf an. so hast du schneller gewissheit und kannst demnach handeln. leider fliegt die zeit oft einfach zu schnell dahin.

jedoch bin ich mir absolut sicher, dass du keines falls noch ewig mit deinem mann zusammen sein wirst. er wird dich auf kurz oder lang nicht halten können.

alles gute #klee

it's up to you

Top Diskussionen anzeigen