komische Periode nach 3 Zyklen entpuppt sich als 13ssw... 5. Kind

Hi
ich weiß nicht wirklich wie ich das angehen soll... akzeptieren... wie bringe ich das nur meinem Mann und der Familie bei? Denn es steht ja alleine durch die SSW fest - ich werde mit knapp 40 zum 5. Mal Mutter. Wenn ich es wie bei den andern Kids sofort gemerkt hätte ... dann eher nicht, auch wenn ich alle meine Kinder sehr liebe!

Seit etwa 6 Monaten hat sich meine Periode verändert, das ist nix ungewöhnliches bei mir, kam schon oft vor. Nun gings mir aber die letzten Tage (vorher habe ich mich komplett normal gefühlt) so "komisch" und das kannte ich nur von meine vorherigen SS während der ersten SS-Wochen - das Vierte war ungeplant und hat sich irgendwie an der Verhütung vorbei gemogelt, trotzdem geliebt!

Sterilisieren war dann zeitlich und finanziell nicht drin, KK wollte Steri nicht zahlen, trotz diverser Risiken (Frühchen, SS-Diabetes, Cervixinsuffizienz, hormonelle Verhütung nicht möglich).
Nun wäre es seit 1-2 Monaten bei uns finanziell drin und ich wollte endlich Anfang nächsten Jahres zur Steri gehen. Und nun DAS!

Nun habe ich eher Spaßeshalber einen Test gemacht (ach ich spinn doch) und der ist tatsächlich super schnell auf SS gestanden. Arzttermin und - ich bin etwa in der 13ssw. Ich habe alles ab 74 Kleidergröße weggegeben, KiWa ist auch schon sehr betagt und ich bekomme keine Ersatzteile mehr (die heutigen KiWa sind aber so was von unpraktisch und wegen noch einem Kind möchte und kann ich nicht nochmal 500-1000€ für einen Wagen ausgeben wo vieles anders ersetzt werden muss, weil bereits verschenkt, Auto ok - 7-Sitzer geht also, Babyschale muss ich auch wieder neu kaufen, Zimmer - wenns ein Mädchen wird geht zusammenstecken mit der Kleinsten bis eines der Größeren auszieht in ?15Jahren?. Oh Mann, wie soll ich das packen?

Ich arbeite seit März 20H die Woche, habe jede SS liegen müssen ab 20ssw, also dieses Mal dann auch - den Job bin ich dann wohl auch los (bis März Zeitvertrag)!

Das letzte Kind war sehr unterversorgt - beidseitiges Notching - vorausprogrammiert, daß es diesmal (ist bei den letzten beiden SS immer schlechter geworden) auch schlecht versorgt werden wird, obwohl ich nicht rauche, nicht trinke, viel Bewegung habe.

Ich will keine Geburt mehr haben, keine wunden Brustwarzen, durchgeschlafen habe ich seit fast 6 Jahren kaum eine Nacht - ich will nicht mehr! Und verdammt nochmal WO IST DAS WIEDER DURCHGESCHLÜPFT? NFP, NUR die ersten 3-4 Tage nach Periode GV, übergründlich Hände gewaschen, vor dem 17. Zyklustag hatte ich in meinem Leben noch keine ES, ... Alles andere (Spirale, Hormone schon ausprobiert und es nie vertragen, verrutscht,...) und bevor wir intim wurden habe ich eher gekniffen und meinen Mann anderweitig verwöhnt, weil ich echt Angst hatte noch einmal SS zu werden. Und nun trotz aller Vorsicht doch!

Nach der letzten SS ging es mir auch sehr schlecht - die Geburt war sehr schnell und komplikationslos, aber ich hatte dann wie so eine Art nachgeburtlicher SS-Vergiftung - super hohen Blutdruck, furchtbare Kopfschmerzen, Oberbauchschmerzen - mir ging es über 3 Tage total schlecht und mein Mann musste dieses winzige kleine Kind alleine versorgen, dazu die Großen und mich. Ich will das nicht nochmal - ich hab totale Angst!!! Daß es dem Baby schlecht geht, mir schlecht geht oder ich gar das nicht überlebe. Diese Angst habe ich vor jeder Geburt immer mehr entwickelt obwohl ich überhaupt keinen Grund dazu hatte - alle Kinder gesund, alle Geburten waren super und die ersten 3 Wochenbetten waren bilderbuchmäßig.

Was soll ich nur tun... die Familie wird teilweise kein Verständnis haben, teilweise werde ich aber auch viel Unterstützung kriegen. Ich schäme mich richtiggehen sagen zu müssen, daß wir wieder ein Kind bekommen.

Wie soll ich da das Kind annehmen und ihm die Liebe geben die es verdient? Mädels ich hab echt Angst um mein Kind, die Familie und mich, obwohl ich eher der optimistische Teil unserer Familie bin...

Wie soll ich da nur einen Weg finden....

LG upsala

1

Natürlich ist das erstmal ein Schock!

Du solltest zu Profamilia gehen und fragen, wie euch geholfen werden kann.
Ich denke mit 5 Kiddies bekommst du vielleicht eine Haushaltshilfe am Anfang.

Die Geburt ist natürlich das was einem erstmal Angst bereitet.
Wenn sich diese Angst verfestigt, könntest du einen wunschkaiserschnitt machen lassen, wenn dir das lieber ist.

Wunde BW müssen nicht sein, du musst ja nicht stillen.

Der allerletzte Ausweg wäre natürlich noch die Adoption,
wenn du das Kind nicht annehmen möchtest.

2

Ich denke, daß ich mit der Rest SS sicher eine Bindung zum Kind aufbauen werde - das war mit Nr. 4 ja auch so und heute würde ich sie nicht mehr hergeben. Adoption keine Option. Ich werde halt einige Zeit brauchen, bis ich mich aussöhne mit meiner Kugel.

Fläschchen war mir die ersten Wochen beim letzten Kind so was von zu wieder - wunde Brustwarzen gehen rum und Gelauflagen gibt es auch noch, zumal stillen sicher erst wieder nach der ersten Frühchenzeit möglich wird. dann ist die Brust schon abgehärtet und es wird nicht mehr ganz so schlimm....

Oh mann, alles Materielle kriegen wir auch irgendwie hin, die Arbeit bekomme ich hoffentlich wieder, wenn das Baby 1 Jahr alt ist....

Was ich aber nicht in den Griff bekomme ist echt die Angst vor der Geburt und dem "Danach", als es mir so schlecht ging. WKS wäre eine Überlegung wert - und dann Steri gleich dabei? - ich bin immernoch total durch den Wind, aber danke für den Denkanstoß.

HH gibt es nur, wenn der Mann nicht da sein kann die erste Woche nach Geburt. Da hab ich lieber meinen Mann da....

Ich muss irgendwie wieder runter kommen, ruhiger werden... mit der Ruhe wird auch "ein Plan" eintrudeln....

3

Klingt für mich vernünftig.

Ihr bekommt das schon hin!

Sterilisation dann beim KS.

Dein Männe hätte es ja auch schön längst bei sich machen lassen können :-p

weitere Kommentare laden
5

Jetzt fühl Dich erst mal feste gedrückt!

Also die Erstausstattung kann man sich auf Babybazaren etc. ja sehr kostengünstig zusammenstellen, und wenn Du nen Aushang schreibst, in Schule, Kindergarten und Supermarkt, dann bekommst du genug Kram für noch ne Fußballmannschaft geschenkt.

Diesmal wäre vielleicht ein Kaiserschnitt mit gleich Sterilisation ganz sinnvoll...

Vielleicht verläuft ja auch diese Schwangerschaft ein wenig besser, ich meine, die ersten Wochen hast Du ja schon verpasst und da war ja wohl gar nichts an Schwierigkeiten. Ich wünsche Dir zumindest sehr, dass alles glatter geht.

6

Ja, das kriegen wir in den Griff - die Sachen die weggegeben wurden... teilweise kann ich sie auch zurückbitten, Babybasare bin ich öfter und gerne.

Ich glaube ich werde das mit dem WKS und der Steri wirklich in Anspruch nehmen.

Oh man, ich hoffe, du hast Recht und ich habe danach keine Schwierigkeiten und das Baby übersteht alles gesund. die letzte SS vom 4. Kind war super problemlos was "meine" Wehwehchen angeht. Nur eben die Unterversorgung vom kleinen Mäuslein war bedenklich....

Danke fürs Drücken!

Aber wie bringe ich das denn "allen" bei... ich bin total ratlos. Mein Mann kriegt nen mega Schock.... die Kinder werden sich eher freuen...

7

Es hilft ja nichts, sag es ihm einfach so schnell wie möglich.

Nur weil wir Frauen immer die ersten sind die was erfahren, ist es ja nicht weniger ein Schock, eher mehr, schließlich ist es ja auch Dein Körper.

Besser er erfährt es erst mal alleine und kann es verdauen, bevor ihr es den Kindern sagt aber warte nicht noch lange.

weitere Kommentare laden
11

Na das Deine Gefühle Achterbahn fahren, ist aber sowas von verständlich #liebdrueck
Dröseln wir mal auf: Kinderwagen zu 1.000 Euronen ist Quatsch !!!!!! Gibts WESENTLICH billiger auf Gebrauchtbörsen oder sogar neu bei ebay- und die sind absolut nicht schlecht. In meiner Familie hatte noch NIE einer so einen Ferrari-Kinderwagen :-p und es ging prima. Maxi Cosi gibts auch bei der Gebrauchtbörse.
Klamottenbeschaffung - gleicher Weg. Es gibt bei ebay wirklich RIESENpakete mit Erstlingsausstattung (und auch für später) für lau. Selbst wenn man da einiges wegschmeißen müsste, rentiert sich das immer noch.

Habt ihr ein Sozialkaufhaus ? Bei uns dürfen da alle einkaufen, da kriegst Du sicher Kinderbettchen und noch vieles mehr, ebenfalls günstig. Und jeden Pillepalle braucht man nicht, der auf dem Markt ist.
Stillen ? Muss nicht um jeden Preis sein, somit entfällt auch aus Brustproblem.
Nun kommt noch die evtl. schwierige Schwangerschaft. Ich würde mich schon heute bei der Krankenkasse anmelden, dass ich evtl. ganz schnell eine Haushaltshilfe brauchen werde - kannst Du schon vorab mal alles klären, falls es dann schnell gehen muss.
Auch für die Zeit nach der Geburt ! Mit Deinem Frauenarzt sprichst Du eine engmaschige Überwachung ab, damit man Probleme schnell erkennt. Und in Deinem Fall müsste auch ein Wunschkaiserschnitt samt Steri verhandelbar sein !!!
Profamilie ist sicher auch noch eine Anlaufstelle für Tips und Hilfen.
Wenn Du diese Sorgen mal "abgearbeitet" hast, ist das Gröbste geschafft. Das Zimmerproblem wird sich auch irgendwie lösen lassen, am Anfang kommt das Wurm eh ins Schlafzimmer. Hast Du noch Familie, die in der ersten Zeit nach der Geburt mal die Größeren ab und an abnehmen ? Enkel gehen doch meist gerne zu Omi/Opa #verliebt
Gut, für das Schlafproblem hab ich gerade keine Lösung, oder - Baldrian - und der Erzeuger des Menschleins steht ein paarmal öfter auf als bisher. Er war ja nicht unbeteiligt :-p
Alles Liebe wünsche ich Dir !
LG Moni

12

Hi Moni

also mein Teutonia ist ja noch da - GsD - und ich habe mal im Anfall von "ich brauch nen anderen" sogar noch einen unpraktischen kleineren Wagen im Keller. Dort hinein bekam ich nichtmal eine volle Bäckertüte, weil Gestänge im Weg war. Und das habe ich bei einigen Freundinnen, die nach mir Kinder bekommen haben beobachtet, daß sie eigentlich ein großes Netz unterm Wagen haben, aber nix größeres einladen können. Nach wenigen Wochen habe ich aber meinen "Alten" wieder aktiviert, weil er viel handlicher ist, sehr stabiel, viel Platz unter der Liegefläche hat.... Da bin ich einfach verwöhnt (sogar vollgeladen mit Kleinkind (Baby auf dem Schoß von der Großen Schwester (weils so doll geregnet hatte innerhalb von Minuten), PLUS Einkauf war trotzdem mit einer Hand handlebar) - einfach genial. Mit weniger gebe ich mich diesmal dann auch nicht zufrieden (der alte hat ja 4 Kinder plus Tageskinder ausgehalten) und ich hoffe sehr, daß ich ihn vielleicht doch wieder reparieren kann. Vielleicht findet sich noch irgendwo eine Bremsscheibe (hatte mal 2 als Reserve gekauft, meine es müsste noch 1e da sein), verbogene Bremsstange könnte vielleicht wieder grade gebogen werden oder sogar ausgetauscht.... Bogengelenk könnte ggf noch von einem neuen Modell als Ersatzteil passen.

Mal sehen. Das ganze Zubehör zum Wagen ist auch noch da, weil ich ihn bis nächstes Jahr noch als "Ausflugshilfe" nutzen wollte. Ganztagesausflüge mit unserer kleinen Maus sind ohne Schlaf-und-Sitzgelegenheit noch nicht machbar, auch wenn sie so sehr viel und gut läuft. Vielleicht kann man ja von neueren Modellen noch Ersatzteile anpassen... Muss ich mal zu einem Händler bringen und Einschicken lassen.

Stillen werde ich auf alle Fälle wieder - ist viel einfacher als Fläschchen. Und in der Regel bin ich nicht wehleidig. Das ist eher so dieses "OH GOTT, das wieder und das wieder, kein Schlaf (mein Mann hilft schon, so daß ich am WE zb tagsüber einfach mal schlafen darf, aber wenn er arbeitet kann ich nicht auch noch verlangen, daß er da Nachts aufsteht. So rücksichtslos bin ich nicht! Brustaua,... alles zusammen in Summe mit der Entdeckung schwanger zu sein... Problem für Problem betrachtet ist alles zu schaffen.

Bei meiner FA bin ich sehr gut aufgehoben - wir haben schon 3 SS zusammen über die Bühne gebracht. Sie kennt mich sehr gut, sie kennt meine SS-Probs sehr genau - das spielt sehr gut zusammen. HH werde ich wieder beantragen müssen - da lasse ich mir dann echt die Tage den Antrag schicken, denn OmG - in spätestens 7 Wochen muss ich wieder liegen.

Im Prinzip habe ich nur Babyschale, 3 Kleidergrößen und diverse Kleinigkeiten zu ersetzen. Kinderbett ist ja noch mit der Kleinsten belegt. Stubenwagen kommt von der Bühne, Baby schläft eh das erste Jahr wieder bei uns - ganz klar.

Ja, ich habe Familie die hilft. Auch jetzt schon sind wir nicht alleine. Die Kinder sind oft und gerne bei Oma und Opa oder Tante. Auch meine Großen Kinder helfen - das haben sie bei der Kleinsten schon und werden dies auch dieses mal tun. Hm ich habe noch ein "Kämmerlein". Wenn das Bett von Ü-Ei bei der Kleinsten (wird dann Stockbett sein)bleibt, dann kann das Ü-Ei das Kämerlein mit Spielzeug und als Rückzugsort haben. Nicht riesig, aber sein (etwa 6qm). Was im Kämmerlein wohnt, das muss halt entsorgt werden oder eine neue Schrankbleibe finden. Und ist ja auch erst in 2-3 Jahren nötig. Wird schon.

Schlafproblem bekomme ich seit Jahren nicht in den Griff. Selbst, wenn die Kinder durchschlafen bin ich 3-4x die Nacht wach. Vielleicht gehe ich doch mal in Mutter-Kind-Kur.... Bisher habe ich es nie für WIRKLICH nötig gehalten...

Danke für Deine Gedanken und Anregungen.

LG

15

Wenn das Bett von Ü-Ei bei der Kleinsten ...

Ü- Ei ------ ist das süüüß !!!!!!!!! Ich hab herzlich gelacht gerade. DIESE Bezeichnung muss aber bitteschön während der Schwangerschaft bleiben- griiiiiiiins. Das ist einfach zu nett, und soooo passend !!!!
Na siehste, kommt doch schon Licht in die Sache, mal drüber schlafen hilft viel.
Familie hilft, Kinder freuen sich sicher - und alle anderen, die vielleicht zuerst bißl geschockt sind, werden sich sicher dann auch freuen, wenn Krümelchen da ist.
Sogar das Zimmerproblem hast Du schon gelöst - fein !
Auch aus 6 qm kann man was machen - und naja - entrümpeln ist manchmal garkein Fehler :-p
Und solltest Du wieder liegen müssen und sich ein Frühchen ankündigen - dann bist Du im Frühchenforum herzlich willkommen :-D Dort hab ich ja auch mal angefangen :-D
Wird nix so heiß gegessen, wie es gekocht wird - und auch aus Frühchen mit nicht mal 1000 Gramm kann eine Powerportion werden, die sich zur Zeit dauernd vor mir aufpflanzt und ihre Bemerkungen um die Ohren schmeißt. Kannst ja mal Fotos kucken auf meiner VK. Enkelmaus Leonie ist einfach.......unglaublich #verliebt
Du schaffst das !
LG Moni

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen