Muss Ehemann Zustimmung zu Abbruch geben? Und, Kostenübernahme-Frage

hi,

du brauchst die Zustimmung von deinem Partner nicht, es ist alleine die Endscheidung der Frau (so mein Frauenarzt).
Es wird auch nicht das Einkommen vom Partner/Ehemann dazu gerechnet, nur das Einkommen von der Frau.
Ob die KK übernimmt das weis ich nicht. Musst du hin mit Einkommensbescheid und die rechnen dann aus.

Bitte nicht boese sein, aber du solltest doch zumindest mit deinem Mann drueber sprechen. Ganz ehrlich, wenn jemand mein Kind abtreiben wuerde und ich es erst im nachhinein erfahren wuerde, ich wollte mit derjenigen nichts mehr zu tun haben ob verheiratet oder nicht. Das waere ein absoluter Scheidungsgrund

Top Diskussionen anzeigen