Die Entscheidung ist entgültig gefallen

Ich hatte euch ja hier gefragt was ich tun soll! Schwanger mit Nr 3, keine Ausbildung, teilweise mit meinen beiden überfordert und mit meinem neuen freund erst seit 3 monaten zusammen!

Ich habe laaange mit meinem freund gesprochen, wir haben beide geweint und uns dann Entschieden! Momentan wäre es nicht richtig ein Baby zu bekommen! Somit habe ich gestern die Mifegyne genommen und damit meinen kleinen Engel wieder zurück zu den Sternen geschickt wo er warten darf bis die Zeit reif ist und wir ihn wieder zurück holen!

Am Donnerstag ist es dann entgültig, da bekomme ich das Mittel das die Austoßung bewirkt!
Ich bin schon ein wenig traurig und doch erleichtert!
Es ist momentan die beste entscheidung gewesen, für mich und für das Baby!

LG

Diskussion stillgelegt

1

***

Diskussion stillgelegt

3

Wichtiger Hinweis!
Ich verpflichte mich:

in meinen Beiträgen feinfühlig zu antworten

keine Links zu Anti-Abtreibungsseiten einzustellen.



Diskussion stillgelegt

4

Besonders intelligent ist deine Antwort aber auch nicht.

Diskussion stillgelegt

2

***

Diskussion stillgelegt

5

ICH kann doch aber nichts dafür das andere keine kinder bekommen können! und ICH hab verantwortungsvoll gehandelt denn wenn nicht dann hätte ich das baby bekommen, in ner 3 zimmer wohnung ohne platz und ohnen aussicht auf ein besseres leben! Glaubt ihr das ist besser für das Baby???? Man kann doch nicht 10 kinder bekommen ohne das man weiß wie man ihnen eine zukunft finanzieren soll bloß weil andere keine kinder bekommen könnnen!!!!!

Ich finde es auch traurig das es viel zu viele frauen gibt die keine kinder bekommen können und es sich sooo sehr wünschen! Glaubt mit ich habe im bekanntenkreis eine frau bei der es so ist, die aber leider auch zu alt für eine adoption ist! Was bringt ihr das wenn ich mein baby bekommen hätte????

Diskussion stillgelegt

8

Hey, hast Du schon einmal gelesen, wozu Du Dich verpflichtest, bevor Du hier etwas reinschreibst? Du kennst die PErson doch gar nicht, die hier hereinschreibt und die näheren Umstände auch nicht.... Ich glaube der Person geht es schon schlecht genug, und es ist nicht sehr hilfreich, jetzt solche Antworten zu posten...

Im übrigen, solche Sätze wie " Du hast es nicht verdient" oder "du solltest wirklich keine Kinder mehr bekommen" machen Dich zu einem wesentlich schlechteren Menschen, als einen Menschen, der sich gegen ein Kind entscheidet!!!!!!

Und dann noch anonym schreiben... Das sind mir die richtigen!!!!!

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,

ich kenne Deine Vorgeschichte nicht.
Manchmal zeugt es von mehr Verantwortung sich gegen ein Kind zu entscheiden anstatt noch eines in ungesicherte Verhältnisse zu gebären.
Und kein Kind kann von Luft und Liebe leben,dass wird hier leider oft vergessen.

Ja man kann und soll auch verhüten,aber keine Methode ist zu 100%.

Wenn ihr beide zu dieser Entscheidung gelangt seid wird es vielleicht auch die richtige sein.

Lass Dich hier nicht von diversen "Abtreibungsgegnern" welche auch gerne in schwarz schreiben nicht fertig machen.
Ihr müsst mit der Entscheidug leben und keine andere Person.

Alles Gute !

Gruß

Diskussion stillgelegt

7

***

Diskussion stillgelegt

10

Und du solltest mit deinen dummen Antworten aufhören!

Die TE kann nichts dafür, dass es Frauen gibt, die keine Kinder haben können.

Ich bin der Meinung, die TE hat verantwortungsvoller gehandelt als alle anderen, die jetzt auf sie einprügeln!

Ich wünschte es gäbe mehr Frauen, die wirklich rational drüber nachdenken, ob ein Kind geboren werden sollten oder nicht.

Vielleicht gäbe es dann ein paar Kinder in Heimen und Pflegefamilien weniger.

Höchstwahrscheinlich gäbe es dann auch ein paar totgeprügelte, verhungerte oder misshandelte Kinder weniger...

Gruß
Sandra

Diskussion stillgelegt

11

#pro

Gruß

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
14

ich bin nich grundsätzlich gegen abtreibung ich hab was gegen das was sie geschrieben hat ich meine bitte sie hat das baby nicht gewollt sie hat es umgebracht aber so zu schreiben von engeln und sternen das ist nicht fair
dieses baby bekommt niemals wieder eine changse zu lben das sollte sie sich auch bewusst sein hätte sie nur geschrieben ja ich habs weg machen lassen weil es mir nicht passt hätte es sicherlich weniger solche radikalen reaktionen gegeben

Diskussion stillgelegt

16

Das glaube ich nicht! Ich fand das sehr nachvollziehbar, was sie geschrieben hat. Im übrigen glaube ich schon, dass Du generell gegen SS-Abbrüche bist, oder warum hast Du in Deiner VK ein Bild mit "Stoppt Abtreitung" oder so in der Art?

Das ist ja auch völlig ok, aber dann steh 1. auch dazu und lass 2. andere auch ihre Meinung!!!

Und jemanden zu wünschen nie wieder Kinder zu bekommen finde ich das allerletzte!!!!!!!!

Diskussion stillgelegt

18

ich hab ihr nicht gewünscht nie mehr kinder zu bekommen ich hab gesagt das sie sich sterilisieren lassen soll

aktion leben ev und pro familia begleiten auch zu schwangerschaftsabrüchen sie zwingen niemanden ihre entscheidung zu ändern ich habe diesen banner weil abtreibung numal kinder tötet ganz sachlich ist es eben so aber ich weiß das es in manchen fällen besser ist wie gesagt hab ich was dagegen was sie geschrieben hat nicht gegen ihre entscheidnung

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
15

Hallo,

ich bin selbst Schwanger und mir wurde eingeredet es sei besser abtreiben zu lassen von falschen Freunden meine Mannes, obwohl es ein Wunschkind ist.
Ich kann verstehen das du dich gegen das Kind entschieden hast, aber bitte sei realistisch, du hast es nicht zu den Sternen geschickt. Es ist Tod. Das ist die Tatsache.

Klar kannst du nichts dafür das andere Frauen keine Kinder bekommen können, nur du hättest mit diesem Kind auch eine andere Frau sehr glücklich machen können.
Das wäre eine Möglichkeit gewesen.

Ich verurteile dich nicht, es ist deine Entscheidung gewesen, ich wünsche dir dass du mit dem Abbruch gut zurecht kommst und keine Depressionen oder sonst etwas davon trägst.
Sollte es leider trotzdem zu sein, hoffe ich für dich und deine anderen Kinder das du dir helfen lässt.

Gruß
Astrida mit #schrei Fynn-Alexander 22+1

Diskussion stillgelegt

17

denkt ihr auch mal an die psyche der jungen frauen die in dieser situation sind und sich gegen das kind entscheiden?
es ist nicht leicht ganz und gar nicht leicht ein kind gehen zu lassen
aber ehe es in ein heim kommt oder zu familien kommt die es nicht gut behandeln!!!!
was ist den wenn das kind auf die welt gekommen wäre und vielleicht von familie zu familie geschoben wird meint ihr nicht das dass kind sich ungeliebt fühlt nie wirklich weiß wo die wurzeln sind sry aber die leute die frauen oder sogar familien veruteilen weil sie einen abbruch hinter sich gebracht haben
die leute tun mir leid weil es die sind die meist nie solche erfahrung gemacht haben!!!!!!!


wenn die junge frau es für richtig hielt das kind nicht zu bekommen dann wird es wohl die richtige entscheidung gewesen sein....
sie wird sich oft an den tag erinnern und ihr macht es ihr noch schlimmer.

Diskussion stillgelegt

19


So. nachdem ich "akzeptieren" gedrückt habe, meine Antwort:

Ich verstehe nicht, warum Leute so negativ hier ins Forum schreiben, dass du keine Kinder verdienst und weiß ich nicht, was noch alles.
Und das auch noch in schwarz - was das Allerbeste überhaupt ist.

Wenn ihr in einem Forum lest, das "ungeplant schwanger" heißt, dann müsst ihr auch damit rechnen, dass einige abbrechen und das Kind nicht zur Welt bringen.
Klar ist es nicht bei den Sternen und kann sozusagen "wieder geholt" werden, aber ihr dann solche Dinge an den Kopf zu werfen und zu sagen, dass sie keine Kinder verdient, finde ich eindeutig nicht fair.

Ich bin auch nicht unbedingt für Schwangerschaftsabbrüche, ich könnte es auch nie für mich entscheiden, aber es gibt diese Möglichkeit und es gibt Frauen, für die es die beste Lösung ist, das Kind nicht zu bekommen.
Ihr müsst das akzeptieren.
Und dann auch noch einen Vergleich zu dem armen Frauen herzustellen, die keine Kinder kriegen können, ist wirklich unter aller ... , weil die TE ist bestimmt nicht gottähnlich und schuld daran, dass andere keine Kinder kriegen können.

Es ist IHRE Entscheidung, sie würde bestimmt Gründe dafür haben.
Sie wollte einfach ihre Meinung kundtun!

Diskussion stillgelegt

21

es geht nicht um die entscheidung es ging einzig und alein um die beschreibung ....

Diskussion stillgelegt

22

Dein Zitat:

du solltest dich wirklich sterilisieren lassen der kleine konnte doch gar nichts dafür das du ihn nicht geliebt hast ....


Jepp, genau.. es geht ja überhaupt nicht um die Entscheidung...
Mach dir doch ruhig selbst noch was vor...

Echt unglaublich sowas

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
26

***

Diskussion stillgelegt

28

Ja das wäre toll, wenn Du Dich das nächste mal etwas zügeln würdest... Zur Not einfach nur still mitlesen....

Ich bin ja auch nicht diejenige, die schreit, brecht nur alle Eure Schwangerschaften ab... ABer ich finde eben auch, dass man in so einem Forum eben nicht wirklich viel über den einzelnen Menschen erfährt und deshalb mit irgendwelchen Aussagen sehr vorsichtig sein sollte und man darf nie vergessen, dass Frauen hier schreiben in der Hoffnung, ein wenig aufgebaut zu werden und nicht zusammengefaltet zu werden...

Aber ich denke das hast Du jetzt auch verstanden und dann wollen wir es auch gut sein lassen....

Diskussion stillgelegt

31

ja hab mich hinreisen lassen wegen ein paar nicht ganz gut gewählten worten ich hab es verstanden und sollte garade auch den banner entfernen

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen