Krankmeldung vom HA nach Abtreibung

Ich habe diese Woche einen Termin zur Abtreibung und wollte nur wissen ob ich mir dann auch eine Krankmeldung von meinem Hausarzt ausstellen lassen kann statt von der Frauenärztin?
Eine Krankmeldung von der FA würde nicht gut ankommen momentan da Kollegen eh schon den Verdacht geäußert haben das ich Schwanger bin. Die sollen aber von alldem nichts wissen.

1

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

3

Wichtiger Hinweis!

Ich verpflichte mich:

in meinen Beiträgen feinfühlig zu antworten

keine Links zu Anti-Abtreibungsseiten einzustellen.

Erst akzeptieren und dann nicht dran halten #nanana#nanana

Ich finde es ist allein ihre Entscheidung!

4

Ich habe sie weder Beschimpft noch sonst was!!! Ich habe nur meine Meinung gesagt und würde das auch jeder zeit wieder tun!!!!!!!

weitere Kommentare laden
2

Ich denk schon, dass Dein HA Dir ne Krankmeldung ausstellen kann. Wenn Du ihm die Sachlage schilderst.

7

Ruf doch vorher mal bei deinem Hausarzt an und frage, ob er die Krankschreibung übernehmen würde. Ich denke eigentlich auch, dass das geht.
Wobei auch da eine Art Diagnose draufsteht, oder? Also da steht doch so eine Nummer drauf, hinter der sich der Grund verbirgt. Aber sicher bin ich mir da nicht.

17

Den Teil den der Arbeitgeber bekommt steht zwar drauf, welcher arzt es ausgestellt hat- die diagnose ist aber nur auf dem TEil zu sehen, den Die Krankenkasse bekommt!!!

8

Hallo,

in der Regel bekommt man wegen dieser OP keine Krankmeldung (habe 2009 auch eine Abtreibung vornehmen lassen müssen)

Du kannst aber am Tag nach der OP zum FA gehen. Wenn du einen netten Arzt hast, schreibt er dich aufgrund eines anderen Grundes krank. Was hast du denn beim AG gesagt? Warum wirst du denn eigentlich operiert? Oder weiß er gar nicht, dass du eine OP hast?

Ich habe damals gesagt, ich wäre wegen einer Ausschabung im Krankenhaus und ich bin dann von meinem FA krankgeschrieben worden. Ich weiß, dass das nicht richtig ist, aber na ja...

Mir ging es aber am nächsten Tag zumindest körperlich schon wieder sehr gut und ja, ich habe es auch psychisch sehr gut verkraftet, weil dieser kleine Mensch aufgrund verschiedener Erkrankungen meinerseits wahrscheinlich nicht gesund auf diese Welt gekommen wäre. (Nur mal für die Leute, die gleichmal den Knüpptel rausholen wollen, um mich für meine RICHTIGE Entscheidung zu verurteilen).

Ich kenne nicht deine Gründe für diesen sehr schwierigen Schritt, aber du wirst sie sicher haben. Sprich mit deinem FA über die Krankmeldung bzw. mit deinem Hausarzt. Sie werden bestimmt Verständnis haben und eine entsprechende Krankmeldung ausstellen.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und hoffe, du hast Menschen um dich herum, die dich nach der OP betreuen und mit denen du darüber sprechen kannst.

ALLES GUTE!

Heute mal in Schwarz

P.S.: Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne direkt anposten!

9

hey,

lass dich nicht fertigmachen von den leuten... es ist alleine deine entscheidung, lass dich hier zu nix überreden, was du nicht willst....

du bekommst von dem arzt, der den eingriff vornimmt eine krankmeldung über 3 tage, danach musst du eh zum HA, wenn du länger krank bist.

13

ja, man wird 2 Tage von der klinik krankgeschrieben!

Top Diskussionen anzeigen