2 Probleme auf einmal.......schwanger....diätpillen

Schlimmer kann es gar nicht sein.Nachdem meine Tage überfällig waren habe ich gestern einen Test gemacht.....schwanger.....und das ungeplant.Mein Kleiner ist noch nicht einmal 1 Jahr und jetzt wieder schwanger.Ok.....habe mich ganz schnell damit abgefunden wie es istaber nun kommt noch ein ganz anderes Problem.Habe letztes Monat Diätpillen aus Amerika genommen,die in DeutsChland verboten sind und unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.Nun meine Sorge....wie schädlich war das für das Kind???? Kann man das irgendwie feststellen ob es dem Baby geschadet hat,oder ist das Risiko.Es waren 7 Stück die ich da genommen habe und genau zu dem Zeitpunkt wo es passiert ist.Wer weiß was dazu???

wenn die unter das btm-Gesetz fallen, kommt sie erst mal in Teufels Küche, wenn sie damit zum FA geht.

Wenn das Mittel in den USA erlaubt ist, kann sie behaupten, sie habe die letzten Wochen dort verbracht und das Mittel auch dort konsumiert - völlig legal.

das ne idee ;-)

hauptsache sie kommt nicht aus dem dorf, oder der FA könnte sie sonst irgendwie besser kennen... #zitter

Meine Schwägerin lebt in der USA und nimmt die Pillen seit einigen Monaten.Sie hat mir eben paar hier lassen zum probieren.kANN ich das so den FA erzählen???

so würde ich es auch machen. letztlich kann nur ein arzt entscheiden wie gefährlich das zeug ist...

Ich würde mal sagen zu der Zeit war es noch das "Alles-oder-nichts"-Prinzip!
Hätten die Pillen eine schädliche Wirkung gehabt,
wäre dein Krümel mit der Mens abgegangen!

Aber bitte bitte lass die Finger von diesen Pillen!!! #nanana
Ich habe Ernährungslehre studiert
und kann dir nur raten die Finger von solchen Produkten zu lassen!

um welchen wirkstoff handelt es sich?

Die Pillen heißen Phentermine und werden in USA nur vom Arzt verschrieben.Hier in Deutschland sind sie seit den 70er Jahren verboten.Habe die Pillen genau zum Zeitpunkt der Zeugung bzw 2 Tage später genommen.Insgesamt waren es 5 Stück auf 14 Tage später verteilt.

2 Tage nach der Zeugung gibt es nichtmal ne Verbindung zwischen deinem Blutkreislauf und dem vom Embryo! Erst nach der Einnistung in die Gebärmutter ist ein Kontakt da. Davor teilen sich die Zellen nur auf dem Weg.
Bis zu ner gewissen Woche der SS gibt es diese Alles-oder-nichts-Regel.
Wenn du Angst hast frag aber deine FA.

Top Diskussionen anzeigen