abtreibung: ich werde es tun und bin dennoch so traurig

ich denke das muß jeder für sich selber entscheiden,niemand hat das recht einen andern dafür zu verurteilen. ich könnte es nicht käm für mich nie in frage,weil es immer für mich einen weg gäbe.
ich wünsche dir alles gute

Hallo!

Also, erstmal hat deine "Antwort" überhaupt nix mit dem Thema um das es hier geht zu tun,

und zweitens finde ich sie (die "Antwort"!) sowas von zynisch dass es mir grad ganz anders wird! Sowas geht echt mal gar nich´!

#contra,

Nicole

<<aber ich als mutter von einem sohn kann dir sagen , ich würde ALLES tun wenn ich in so einer situation wäre um mein kind zu versorgen , einfach alles und wenn ich dafür meinen körper verkaufen müsste , könnte ich damit eher leben , als mein ungeborenes zu töten. <<

ääähhh.......#klatsch#klatsch#klatsch

Wieso Liebesleben ?

kapier ich net

Ich denke Du wirst es bereuen - wenn es Dir jetzt schon so mies geht...
Denke nochmal gründlich darüber nach!

Ausserdem hast Du Dich gerade geoutet! ;-)

und ich verstehe nicht, dass es soviele mütter gibt, die glauben das liebe alles ist was ein kind benötigt#klatsch
OHNE MOS NIX LOS!

ja, echt doof gelaufen mit dem outen;-)
ich hoffe nur das du nun nicht auch noch mit bösen nachrichten von irgendwelchen naiven oder verbitterten vollzeitmuttis zugemüllt wirst#schock

Das ist zu befürchten.natürlich würden diese Muttis niemals zugeben, das nichts sonst auf ihrem Plan stand.

was immer Du entscheidest, es ist o.k.

Aber bedenke: es kann immer Leben etwas schief gehen und den idealen Zeitpunkt für ein Kind gibt es nicht.

Wenn Du nicht wirklich dieses Kind los lassen kannst, dann überdenke Deine Entscheidung, ehe Du Dich unglücklich machst.

Alles Gute

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen